HILFE Mein Auto lässt sich Früh Morgends nicht "Sofort" Starten. Warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann Ursachen haben wie hohe Luftfeuchtigkeit, Kälte etc. 

Steht das Auto draußen oder in einer Garage ? Hast du dem Primera denn auch mal neue Zündkerzen, Ölwechsel usw. gegönnt ? Was genau meinst du mit "nicht sofort starten" ? Eventuell lässt er auch den Kraftstoff über Nacht fallen, das heißt er läuft durch die Leitungen zurück zur Benzinpumpe und die schafft es dann nicht sofort beim Starten das Benzin so schnell zum Motor hoch zu Pumpen, das heisst es ist Luft im System und die will erstmal raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snake705
07.11.2015, 03:47

Grüße, also der Primera steht auf einem Parkplatz vor der Tür. Der letzte ölwechsel war Anfang des Jahres, ich mein Februar. die Kerzen habe ich diese woche erst machen lassen alle.

mit nicht sofort starten meine ich, das wenn ich starten will dann hustet der erstmal ein paar runden dann startet der villt. mal. hin und wieder muss ich schlüssel nochmal neu umdrehen also erneut versuchen zu starten damit er endlich an geht. Wie kann ich es denn überprüfen ob es an der benzinpumpe liegt? oder dafür auch zur werkstatt?

0

Es kann durchaus daran liegen, dass es nachts wirklich zu kalt für das Auto war und sich Wasser über die nacht an Stellen abgesetzt hat, an die es eigentlich nicht sollte. Bei älteren Autos kommt das öfters mal vor. Du solltest auch mal dir Zündung überprüfen, falls da ein angehender defekt vorliegen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snake705
07.11.2015, 03:15

Also verteilerkappe sowie auch die Kerzen sind seit dieser woche neu. Aber auch im sommer war das problem. komme mir sprich wörtlich ver *hust* vor wenn ich morgens auf arbeit will und später dann kurz weg mache gegen 8uhr 9 uhr und es dann sofort anspringt. voll der morgen muffel das auto

0
Kommentar von Staubkappe
07.11.2015, 03:19

Hmm... Bei unserem alten Golf lag es wahrscheinlich an der kälte, da er nur nicht direkt anspringen wollte, wenn es mal wieder sehr kalt war nachts.

0
Kommentar von Staubkappe
07.11.2015, 03:29

Das sind wirklich noch nicht so viele Kilometer :/ Aber manchmal erwischt man einfach ein Problem Modell. Der Golf muss auch bald weg, da lohnt es sich trotz aller Liebe nicht mehr so viel Geld reinzustecken. Manchmal muss man halt knallhart kalkulieren ob es sich noch lohnen würde :(

0
Kommentar von Staubkappe
07.11.2015, 03:37

Kommt nicht mehr über den Tüv... allgemein müsste halt scgin fast eine Grunderneuerung gemacht werden :/ Der is auch 98er Baujahr mit 250.000 km und die Kosten würden jetzt in die 1500-2000 Euro gehen. Und da in zwei Jahren wieder dasselbe losgehen wird ist es langsam an der Zeit für was neues ^^

0

Glaskugel sagt, du sollst morgeNS (ohne "d") eine Werkstatt deiner Wahl aufsuchen - das kann viele Gründe haben - u.A. davon abhängig, ob es ein diesel oder benziner ist, wie alt die Batterie ist usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snake705
07.11.2015, 03:17

Batterie ist jetzt ca. 1 jahr alt. ich weis, wir haben aber Aben"d"s und ich hatte langen tag grins bitte rechtschreibfehler ignorieren grins. Oje wieder zur werkstatt? Die werden sich freuen. bin ja schon langsam stammkunde dort lach

0

Für mich hört sich das auch an, als wenn da bei längerer Standzeit das Benzin aus der Zuführung verloren geht und die Pumpe dann erstmal laufen muss, um nachzufördern. Möglicherweise ist nur das Rückschlagventil defekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snake705
08.11.2015, 05:04

Guten Morgen, war gestern bei einer werkstatt. die meinten es liege an der Pumpe. habe sie austauschen lassen. aber auto wird in den kommenden tagen verhökert. hab kein bock mehr. ich steige auf escort um

0

Was möchtest Du wissen?