Frage von ichbins200, 59

Hilfe Mathehausaufgabe lineare gleichungssysteme?!?

Ich hab ein neues thema in der schule angefangen und bin noch nicht so ganz vertraut damit:)un nein ihr sollt nicht die hausaufgabe für mich machen nur sagen ob die gleichung richtog ist wenn nicht dann bitte sagen wie zu verbessern. Wir müssen herausfinden bei welchem verbrauch  gleiche kosten sind. Aber davor die zugehörige gerade zur gleichung in ein KOS zeichnen. Mir geht es grade nur um die Gleichung!!!

Danke:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 9

Wir haben hier 2 Gleichungen

1. y1=f1(x)=0,45 *x +5

2. y2=f2(x)=0,25 *x +10

Wir sollen nun herausfinden,wo gleiche Kosten entstehen

also gilt y1=y2 

0,45 *x+5=0,25 *x +10

0,45 *x -0,25 *x =10 -5

0,2 *x=5 ergibt x=5/0,2=25

Proben y1=0,45 *25 +5=16,25 und y2=0,25 *25 +10=16,25

Rechnung stimmt also.

Kommentar von ichbins200 ,

Dankeschön:D

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe & Schule, 15

Beide Gleichungen sind richtig.

Formal korrekt müsste man 0,45 €/m³ schreiben, damit die Einheiten stimmen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, nur her damit! :) 

LG Willibergi

Antwort
von ich313313, 33

Ja, die sind richtig. Die €-Zeichen gehört da aber nicht rein.

Kommentar von ichbins200 ,

Unser lehrer macht die immer rein:D Und danke:)

Kommentar von ich313313 ,

okay... Das hab ich noch nie gesehen. :) Ist halt überall anders. Bei uns macht das keiner.

Kommentar von poseidon42 ,

Wenn euer Lehrer auf die €-Zeichen besteht müsste er eigentlich auch darauf bestehen, dass das x durch m³ geteilt werden muss. Dann sehe deine Gleichung wie folgt aus:

1)  y = 0,45€ *(x/m³) + 5€
2)  y = 0,25€*(x/m³) + 10€

Weil wenn du nämlich für x in einer deiner Gleichungen dann ein Volumen in m³ einsetzt, zum Beispiel 1m³, dann hättest du da stehen:

y = 0,45€*1m³ + 5€

Beide Summanden haben unterschiedliche Einheiten, wir haben hier also einen Fall von "Äpfel + Birnen". Berücksichtigst du jedoch, dass die Änderung des Preises die Einheit €/m³ hat (Analog zu der Geschwindigkeit welche die Einheit m/s hat), dann kommst du auf das richtige Ergebnis:

y = 0,45€*1m³/m³ + 5€ = 5,45€

Kommentar von Willibergi ,

Ich würde nicht den Verbrauch, sondern die 0,45€ durch m³ teilen.

Diese 0,45€ sind nämlich der Preis pro Kubikmeter, also 0,45 €/m³.

Das kommt aber aufgrund der Kommutativität auf's gleiche raus. ;-)

LG Willibergi

Antwort
von Lukas1643, 34

ja die Gleichung ist richtig. Je nach dem wie euer Lehrer drauf ist solltest du aber die das Euro-Zeichen draußen lassen.

Kommentar von ichbins200 ,

Unser lehrer macht das immer :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community