Frage von 0neir0naut, 9

HILFE! Mäusekot kam an meine Wunde vllt?

HILFE!!! Hab gerade starke Panik. In unserem Kaninchengehege treibt seit kurzem eine maus ihr Unwesen und scheißt überall hin. Ich habe neurodermitis an den Händen somit ziehe ich zur Sicherheit Handschuhe an wenn ich dort was mache. Vorhin hab ich das eine Kaninchen gestreichelt und stellte erst am Ende mit Entsetzen fest dass am Kopf des Tieres mäusekot war. Natürlich gerade jetzt, wo ich EINMAL keine Handschuhe trug :-(( bekomme ich jetzt den Hanta Virus?! Habe gleich meine Hände desinfiziert aber offen sind sie trotzdem......

Antwort
von julius1963, 9

Hallo,

DIESE Frage kann Dir mit Sicherheit und sicher wirklich niemand beantworten. Der Hantavirus wird durch Rötelmäuse über Atmung des Menschen, Biss oder Kot des Tieres übertragen. Trotzdem keine Panik!!! Desinfektion war auf jeden Fall gut. Mach einfach einen Termin beim Arzt, kläre es ab und denk nicht gleich, Du stirbst davon! Definitiv nicht!

Antwort
von bl3ck, 8

Geh zum Arzt und erkläre es ihm der gibt dir dann bestimmt irgendwas was hilft

Antwort
von Dovahkiin11, 8

Nein, es wird nichts passieren. Dafür hat man ein Immunsystem. Sorgen solltest du dir eher um die Kaninchen machen. Von Mäusen und Ratten sind bereits Kaninchen getötet worden.

Kommentar von 0neir0naut ,

So ein Quatsch!!! Die können höchstens Parasiten auf die Tiere übertragen! 

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Mal ganz vorsichtig mit der abwertenden Ausdrucksweise. Ich diskutiere nur auf respektvollem Niveau.

Nein, ich habe dies bei einem Bekannten bereits erleben dürfen.

Kommentar von 0neir0naut ,

Meine Ausdrucksweise war nicht abwertend ;) Mäuse und Ratten können durch den Kot höchstens darmparasiten wie zb Kokzidien, Würmer, Hefen und Co. übertragen - diese Parasiten wiederum KÖNNEN zu Verdauungsproblemen (Aufgasung, Trommelsucht, Magenüberladung) führen, die, unbehandelt töten. Aber mehr auch nicht!!! Was soll denn da bitte passiert sein? Die Mäuse haben eher Angst vor unseren Kaninchen. Da ich erfahrene Halterin bin lasse ich jetzt mit einem Laien auch nicht diskutieren! Lass das mal meine Sorge sein. 

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Doch, indem du meine Aussage als Quatsch bezeichnet hast. Ich empfehle die Kommunikationsgrundlagen nach Rosenberg.

Das Kaninchen ist von einer Ratte besucht worden und an den Folgen des Angriffs von dieser verendet. Die Krankheiten kommen als Gefahr dort noch hinzu. Auch ich habe Erfahrung in der Tierhaltung, keine Sorge.

Dann diskutiere doch einfach nicht. Ich habe lediglich einen Rat gegeben und von eigenen Erfahrungen berichtet, die nicht diskutabel sind. Du warst es, die meine Aussage abgewertet und die Diskussion begonnen hat und kannst diese schnell wieder beenden.

Antwort
von GehwegDu, 7

Einfach mal beim Arzt untersuchen lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten