Frage von idiot2011, 39

hilfe logischen Äquivalenzen kann mir jemand helfen?

Hallo Community, ich brauche hilfe bei einer Mathe aufgabe. logischen Äquivalenzen : ich soll aus der Aussage eine logischen Äquivalenz erstellen. Kontext: Sie sollen Inspektor Columbo bei der L¨osung eines Kriminalfalls helfen. Er hat drei Personen in Verdacht, die Tat (eventuell gemeinschaftlich) begangen zu haben. Inspektor Columbo stehen die folgenden Informationen zur Verfügung:

Aussage : C arbeitet niemals allein.

Verwnden sie aussagenlogische variablen A B C um darzustellen das A, B bzw. C ein täter ist.

Antwort
von UlrichNagel, 36

Aussagenlogisch verstehe ich, du sollst die möglichen Täterkombinationen  als Tripel darstellen wie in der kombinatorik. Da C niemals alleine arbeitet, kann er Mittäter oder garnicht beteiligt sein (logisch NICHT oder C(querstrich):

ABC(Nicht) oder A(nicht)BC oder AB(nicht)C oder AB(nicht)C(nicht) ........

Kommentar von idiot2011 ,

moment jetzt nochmal auf deutsch xD

Kommentar von UlrichNagel ,

Hattest du keine Kombinatorik bzw. Wahrscheinlichkeitslehre, wo diese Symbolik vorkommt? Eine Verneinung wird immer mit einem Querstrich über dem Buchstaben dargestellt wie bei einer periodichen Zahl. Und Tripel ist eine 3er-Kombination. Es sind ja 3 mögliche Täter und alle kombinationen davon werden durchgespielt!

Kommentar von idiot2011 ,

Ja die negation hatte ich , aber da steht ja nur das C nicht alleine arbeitet ich hatte zuvor die folgerung C und ( B oder A)

mein prof meinte das wäre falsch da C dann immer der Täter ist.

Kommentar von UlrichNagel ,

Da hatte dein Prof Recht! Habe dir ja die Möglichkeiten aufgeschrieben, auch wenn C garnicht beteiligt ist!

Kommentar von idiot2011 ,

könntest du das bitte nochmal erläutern. ich verstehe nicht was du genau meinst ABC (nicht) ?  = alle 3 als negation aufgeschrieben oder wie? -a -b -c ?

Kommentar von UlrichNagel ,

Nein, nur für den Buchstaben, hinter dem "nicht" steht! Ich verwende mal deine Symbolik der Verneining mit dem "-"Zeichen:

-ABC (C mit B Täter); A-BC; A-B-C (A alleiniger Täter); -AB-C .....

Antwort
von Misabu97, 39

wenn c nie allein arbeitet muss die lösung entweder sein:

a+c haben die tat gemeinsam begangen,

oder

b+c haben die tat gemeinsam begangen,

oder

a+b+c haben die tat gemeinsam begangen.

alle anderen antworten müssen falsch sein, falls die Prämisse (aussage) stimmt.

Kommentar von idiot2011 ,

statt dem + ein "und" zeichen oder?


Kommentar von Misabu97 ,

ja^^

also a^b^c und statt "oder" ein v also

a^b^c v a^c v b^c

Kommentar von Misabu97 ,

zu deiner Frage, was denn jetzt richtig wäre: na alle. das weißt du ohne weitere angaben nicht. also sagst du das wie unten von mir kommentiert

Kommentar von UlrichNagel ,

Nein, es ergeben sich weiter, wenn C nicht beteiligt ist, also nur A oder Nur B oder beide gemeinsam!

Kommentar von Misabu97 ,

ah ja stimmt :D hab ich garnicht dran gedacht. :D meins wären nur richtig wenn die Prämissen wären:

C arbeitet nie allein

und

C ist immer beteiligt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten