Frage von JACE5, 24

Wie wird auf Latein der Konjunktiv übersetzt?

 

Profisceretur Pompeius in suas provincias, uterque exercitum dimitteret, discederent in Italia omnes ab armis, metus e civitate tolleretur, omnis res publica senatui populoque Romano permitteretur!

weshalb ist hier konjunktiv und wie wird er übersetzt? es geht nur um die verbformen, den rest kann ich dann selbst. danke

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 11

Korrektur: proficisceretur

Pompejus sollte in seine Provinzen aufbrechen (und) jeder von den beiden sein Heer entlassen, sie sollten in Italien von Waffen ablassen, ...

Das ist ein Modell für die Verbformen. Du sagst ja, dass du das andere übersetzen könntest.
Konjunktiv ist die Möglichkeitsform. Hier sind es Aufforderungen, die noch nicht realisiert wurden, Wünsche mithin, die dann in den Konjunktiv gesetzt werden.
Im Deutschen umschreibt man es am besten mit sollen.

Üblicherweise verwendet man für gegenwärtige Tempora möge, für vergangene Zeiten würde   für die Umschreibung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten