HILFE! Kopieren in der Facharbeit? Wie weit geht das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

was du hier beschreibst, ist ein Plagiat und wird mit der Note 6 bestraft, so es denn rauskommt. Der eigentliche Sinn dieser Aufgabe ist der, dass du dein erlangtes, angelesenes Wissen mit eigenen Worten und selbst gezogenen Schlussfolgerungen wiedergibst, was du freilich nicht machst, wenn du den Text lediglich kopierst und ein paar eigene Worte einflechtest, um dem Ganzen eine persönlichere Note zu verleihen.

Sicherlich musst du auch Quellenangaben machen, welche recht pedantisch von den Lehrkräften überprüft werden – spätestens dann wird dein/e Lehrer/in darauf aufmerksam werden und nicht erfreut sein.

Versuche doch einfach, dir die wichtigsten Inhalte deiner Quellen in selbst formulierten Stichpunkten herauszuarbeiten und wenn du damit fertig bist, kannst du deine Facharbeit anhand dieser Notizen schreiben, ohne dass du fremde Formulierungen verwendest. Mehr als drei übernommene Worte gelten nämlich als Zitat und müssen kenntlich gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist von vorn bis hinten ein plagiat und verboten.

wörter in eine satz drehen ist 100%iger diebstahl von gedankengut. eine facharbeit hat den sinn, dass du dich beliest, material durcharbeitest und dann selbst - in eigenen worten - eine fragestellung beantwortest. und zwar indem du selbst dein hirn anstrengst und nicht von anderen einfach etwas kopierst.

deine eigenleistung beträgt 0% und wenn das rauskommt, bekommst du eine glatte 6. wenn du recht drüber nachdenkst, dann auch verdient. wo ist deine eigenleistung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht erlaubt was du gemacht hast. Eine Facharbeit besteht nicht darin einfach darin Sätze anders zu formulieren. Eigene Leistung nicht vorhanden, sprich 6.

Sprich mit deinem betreuendem Lehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung