Frage von 15Hallo15, 158

Hilfe könnt ihr mir sagen was das ist (Bild)?

das alles habe ich so in 3 tagen bekommen, ich denke nicht das das normale pickel sind die tuhn schohn recht weg und was kan ich dagegen machen?

Antwort
von Obertopuntertop, 8

Ich bin auch kein Arzt aber für mich sieht es aus wie ein forunkel/Kabunkel entsteht durch eine follikulitis. Denkt was ihr wollt , ich habe auch follikulitis und bis jetzt hilft mir eine entsäuerungskur ganz super...Bloss nicht daran rumfummeln. Lawera waschpeeling mit salizylsäure heilerde und.minze gibt es im Müler. ,  knapp 5 Euro salizylsäure lässt pickel abklingen.

Kommentar von 15Hallo15 ,

dankee

Antwort
von Elena90, 15

So rein vom angucken auf dem Bild würde ich auch auf Akne tippen. Bin aber kein Arzt, drum lass lieber noch mal einen echten Hautarzt drauf gucken. 

Falls es Akne ist kannst du den Dok auch gleich nach Tipps zur Entgegenwirkung fragen. Unbehandelt oder falsch behandelt kann diese Akne (falls es welche ist) nämlich ziemlich unschöne Narben hinterlassen. Dazu kannst du dir unter Google Bilder mal was ansehen zum Schlagwort "Aknenarben", damit du weißt, was ich meine. Und falls es doch was anderes sein sollte, dann weiß der Hautarzt trotzdem besser bescheid bezüglich Heilung, als unsereins hier.

Antwort
von papavonsteffi, 12

Das ist das Ende !!!

Das ist Akne !!!

Wenn du das alles in nur 3 Tagen bekommen hast, dann kämpft dein Körper derzeit aber ganz stark gegen etwas an.

Da die Krankheit klar ist ...  hier ein paar Tips die dir vielleicht helfen:


Was verschlimmert die Akne?


Psychische Faktoren, wie Stress, Kummer, Depression
Arbeit in feuchtem Milieu
Fett oder Öl: Gelegentlich bildet sich Akne auch bei Menschen,
deren Haut durch starke Wärme oder Verschmutzung (Öle, Schmiermittel
etc.) extrem belastet wird (exogen bedingte Akne)
Ausdrücken der Pickel
Bestimmte Arzneimitte (z.B. Kortisone) und Chemikalien

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?


Ein Arztbesuch – am besten gleich bei einer Dermatologin oder einem Dermatologen (Hautarzt) – sollte erfolgen, wenn

sich die Akne im Anfangsstadium befindet
die Akne für Sie eine Belastung darstellt
große, wunde Pickel auftreten
es zu Akne-Narben kommt
Sie dunkelhäutig sind und an Stellen, an denen sich Pickel befunden haben, dunkle Flecken entstehen.

Wie wird Akne behandelt?


Bei Akne werden neben den Entzündungen und bakteriellen Infektionen
auch die Überproduktion von Talg sowie die Verengung der Talgdrüsenöffnungen therapiert. Oft verschlechtert sich das Hautbild zu Beginn der Behandlung und der gewünschte Erfolg ist erst sechs bis acht Wochen später sichtbar.

Quelle:  netdoktor


Also, grüß morgen den Arzt von mir!





Antwort
von paswie, 13

Würde damit mal zum Hautarzt gehen

Antwort
von lightdeeppink, 12

Sieht aus wie Akne... geh einfach mal zum Hautarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten