Frage von roxy43, 56

Hilfe Klassenlehrerin hat mich auf dem kieker?

Guten Tag Ich bin eine 18 jährige Abiturientin und besuche die 12.Klasse eines Wirtschaftsgymnasiums. Bis jetzt hatte ich noch nie Probleme in irgendwelchen Fächern. Doch ab der 12.Klasse fing meine Klassenlehrerin (unterrichtet Englisch LK) sich seltsam mir gegenüber zu benehmen. Sie hat mir Anfang der 12 einen Defizit (4-)im Zeugnis gegeben obwohl sie in der Notenbesprechung noch meinte dass ich eine glatte 4 kriegen werde. Und als ich sie drauf ansprach wieso sie jetzt plötzlich ein Defizit gibt, hatte sie total vom thema abgelenkt und meinte ich überschätze meine Leistung und das würden wohl alle Lehrer so meinen. Dann hatte ich keine andere Wahl und musste mit dem Defizit leben. Im 2.halbjahr wurde dann meine Zahnspange rausgenommen und ich musste dafür an einem Schultag zum Kieferorthopäden, weil sowas nur morgens gemacht wird. Und am nächsten Tag gab ich ihr dann den Attest und sie dann : "xy du fehlst aber auch ziemlich oft ich denke über eine Attestpflicht nach, außerdem bist du letzte woche zuspät gekommen,das geht so nicht bla bla bla" obwohl sie selber jede stunde 10-15 minuten später kommt und es in der klasse soviele gibt die so selten da sind oder so häufig zuspät kommen, werde nur ich mit so einer Attestpflicht bedroht. Andere Mitschüler meinten auch schon, dass sie auch glauben sie hätte mich auf dem Kieker..nichtsdestotrotz hab ich seit dem neuen halbjahr mich noch mehr angestrengt und jede stunde mindestens(!) 3 mal etwas beigetragen. Und heute fragte ich sie wie meine Quartalsnote ist und sie meinte wieder 4 :( das meinte sie auch im letzten halbjahr und gab mir ein defizit. Aber ich darf mir kein defizit erlauben sonst wird es knapp für mich mit der Zulassung. Trotzdem sind mir die Hände gebunden und ich weiss nicht mehr weiter 😭

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DatSchoof, 22

Erst einmal ist das eine vollkommen ätzende Situation. So etwas endet sehr schnell in einer Abwärtsspirale. Immer wenn sie irgendetwas sagt, wirst Du es so sehen, dass sie etwas gegen Dich hätte. Vielleicht ist dem sogar so, was natürlich der ganzen Situation nicht besonders zuträglich ist. Deswegen gilt es, meiner Meinung nach, diese Spirale zu durchbrechen.

Und dabei kannst Du nur bei Dir selbst anfangen. Denn nur Du kannst für Dich entscheiden, wenn Du etwas anders machen möchtest. Du hast ansonsten keinen Einfluss darauf, was andere tun, nur über Dein eigenes Verhalten. In der Hinsicht ist es komplett egal, wer sonst noch alles zu spät kommt, die Lehrerin eingeschlossen, wenn Du zu spät kommst, bist Du zu spät und das ist halt nicht richtig. Der Blick auf andere ist da eher anklagend und ausredend und bringt Dich nicht aus Deinem Dilemma hinaus.

Ich würde deine Lehrerin fragen, ob sie sich mal ein wenig Zeit für Dich nehmen kann für ein Gespräch. Dann schildere ihr dein Problem mit dem weiteren Defizit und dass Du gerne kein weiteres sammeln möchtest. Dann frag sie, was Du tun kannst, um eine bessere Zensur zu erhalten. Du hättest schon versucht Dich mehr zu beteiligen, aber Du würdest gerne wissen, was Du noch tun kannst. Dann hörst Du ja was sie sagt. Wenn sie dann konkrete Verbesserungsvorschläge hat, dann kannst Du Dich auch versuchen zu verbessern.

Bis jetzt habe ich noch keinen Lehrer erlebt, der so ein Gespräch ausgeschlagen hätte oder nicht konstruktiv damit umgegangen ist. Wenn doch, dann kannst Du Dich immer noch an Vertrauenslehrer oder Schulleitung wenden.

Drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du aus der Sache heraus kommst und wünsche Dir die Kraft dazu, die brauchst.

Antwort
von MilkaWay, 36

Du musst mit dem Schulleiter reden !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten