Frage von LeonP010, 65

Hilfe Klarträumen?

Ich habe schon etwas über Klarträume gelesen nur verstehe ich es nicht wie man das machen soll kann mir jemand helfen ich hatte noch nie einen Klartraum ?

Antwort
von jackjack1995, 11

Hi.

Stelle dir mehrmals am Tag die Frage, ob du träumst oder wach bist, mache RCs und stelle dir die kritischen Fragen.

Dazu später mehr.

Ich bin seit 4 Jahren Klarträumer und hatte über 20 Klarträume.

Stellst du dir auch mehrmals am Tag die kritischen Fragen und fragst dich, ob du wach bist oder träumst?

Wenn nicht, mach das mal öfter.

Und die RCs auch.

Denn mit den kritischen Fragen hast du mehr Gewissheit, ob du wach bist oder träumst, da RCs auch fehlschlagen können und du auch im Traum auch wie in der Realität nicht durch die geschlossene Nase atmen kannst und du im Traum auch wie in der Realität 5 Finger an einer Hand haben kannst.

Mit den kritischen Fragen jedoch hast du mehr Gewissheit.
Zudem solltest du auch noch deine Umgebung genauer anschauen und nach Trauminhalten Ausschau halten, die auf einen Traum hindeuten könnten.

Zum Beispiel, ist etwas anders?

In meinem letzten Traum, ich sag mal präluziden Traum schaute ich meine Umgebung im Traum an.

Noch hielt ich es für die Realität.

Doch so langsam wurde es seltsam.

Die Atmosphäre am Himmel war düster und die Farben waren so komisch und ich befinde mich am Bahnhof vor dem Supermarkt.

Und dort begann der Klartraum.

Ich schaute mir die Umgebung noch einmal an und mir fiel auf, dass sich vor dem Supermarkt ein paar Säulen befinden, was in der Realität nicht so war.

Dann kam ich auf die Idee, mal einen Nasen-RC zu machen und es funktionierte.

Ich konnte durch die geschlossene Nase atmen.

An den Säulen war ein Plakat befestigt und ich machte einen Lese-RC.

Ich las die Aufschrift des Supermarktes und des Plakates, schaute weg, schaute wieder hin, aber es passierte nichts.

Dann kam mir der Gedanke, dass ich vielleicht erwarten muss, das etwas passiert und das gleiche Spiel wieder von vorne.

Ich schaute die Aufschrift des Supermarktes und des Plakates noch einmal an, schaute weg, schaute wieder hin, erwartete das etwas passiert und siehe da, es klappte.

Die Aufschrift des Supermarktes änderte sich und auch die Aufschrift des Plakates änderte sich.

Die Buchstaben tanzten wild umher, es waren Zeichen und seltsame Symbole zu sehen.

Ich wurde klar und war im Klartraum.

Anderes Beispiel:

Im präluziden Traum jogge ich den Bürgersteig entlang zum Bahnhof und plötzlich machte mich etwas stutzig.

Vor jedem Haus lag im Gebüsch ein Laptop.

Ich machte einen Nasen-RC, es klappte, ich wurde klar und war im Klartraum.

Im Traum können auch längst verstorbene Personen auftreten oder Schauspieler, die in der Realität eigentlich nicht bei dir sein können, weil sie wo anders leben.

Kommt sowas vor, mache ein RC und stelle dir die kritischen Fragen.
Und was die kritischen Fragen angeht:

Eine kritische Frage könnte sein: "Wo bin ich?

Im Traum befindet man sich nämlich oftmals an einem unbekannten Ort, an dem man noch nie zuvor gewesen ist.

Und wenn man sich doch an einem bekannten Ort befindet, kann dieser im Traum allerdings große Unterschiede zur Realität aufweisen.

"Wie bin ich hierher gekommen?"

Man befindet sich oftmals einfach so mitten drin in einer Szenerie und man weiß nicht, wie man dorthin gekommen ist.

"Was habe ich in den letzten beiden Stunden gemacht?"

Im Traum weiß man oft nicht, was man in den letzten beiden Stunden gemacht hat und oftmals fehlt einem auch der ganze Tag.

Noch mehr kritische Fragen und was die kritische Haltung zur Realität betrifft, gibt es hier in diesem Video der gut erklärten DILD Anleitung von Nicolas und Thomas von KlareTraeume, mit der ich nach 4 Wochen Training und Übung meinen ersten Klartraum vor 4 Jahren bekam:

Schau mal bei KlareTraeume auf YouTube rein.

Die beiden machen gute Klartraumvideos und geben auch hilfreiche Tipps zum Thema Klartraum.

Ihre Tipps hab ich sogar mit in den Klartraum genommen und sie da umgesetzt.

Ich benutze zurzeit auch die Autosuggestion.

Das kann dir auch dabei helfen, einen Klartraum zu bekommen.
Hierbei wiederholst du einfach vor dem Einschlafen den Satz: "Im Traum bemerke ich, dass ich träume."

Oder: "Im Traum mache ich RCs und bemerke, dass ich träume."

Oder: "Im Traum stelle ich mir die kritischen Fragen und bemerke, dass ich träume."

Oder: "Ich werde heute Klarträumen."

Oder, oder, oder...

Und wenn du dich an deine Träume erinnern willst, sage dir: "Wenn ich aufwache, erinnere ich mich an meine Träume."

Die Traumerinnerung kann auch gut zum Klarträumen geeignet sein.

Ich könnte jetzt noch ein Beispiel nennen, aber das würde zu lange dauern, das alles aufzuschreiben. XD

Durch die mehrmalige Wiederholung der Autosuggestion brennt sich das irgendwann in dein Unterbewusstsein ein und du wirst die RCs auch im Traum machen, dir die kritischen Fragen auch im Traum stellen und deine Umgebung genauer betrachten.

Bleib einfach dran und trainiere/übe weiter.

Nur nicht aufgeben. ;-)

Und hier noch ein WILD Video.

Vielleicht hilft dir das auch noch.

Bei mir klappte es mit der Beam-Methode.

Es gibt aber auch noch andere Methoden/Techniken, wie man bei einem WILD in einen Klartraum kommt.

Schau dir das Video einfach mal an, wenn du Lust hast:

Dann gibt es noch die WBTB-Technik.

Sie ist aber keine Technik an sich, sie unterstützt nur andere Techniken, wie WILD, DILD, MILD, VILD, iWILD, HILD usw.

Dafür weckt man sich nach 4-6 Stunden für ca. eine halbe Stunde bis 45 Minuten und beschäftigt sich in dem Zeitraum mit dem Klarträumen, seinen Zielen, die man im Klartraum erreichen will, den RCs und den kritischen Fragen, legt sich wieder ins Bett, führt eine Technik aus, die man sich ausgesucht hat, z.B. DILD, WILD, HILD, iWILD, MILD oder was auch immer, geht schlafen und freut sich auf den Klartraum.

Ähm... joa... Also wenn du Fragen zum Thema Klartraum hast, kannst du mich ruhig anschreiben, wenn du willst.

Kenne mich mit dem Thema aus.

Und wie gesagt, bleib einfach dran.

jackjack1995

Antwort
von xxAriZonaxx, 30

Aaaaaalsoo,

das kann man dir hier nicht so einfach nebenbei beantworten. Ich gebe dir den Tipp, besucht mal das kt-forum von Simon Rausch, da findest du ALLES. Dieser hat auch zwei Bücher veröffentlicht. Habe beide und vergöttere sie. 

Aber zum beginnen, musst du erst einmal deine traumerinnerung verbessern. Dazu ist es sogar fast notwendig ein Traum Tagebuch zu führen. Wenn das alles klappt, gibt es verschiede Techniken zum luziden träumen. 

Ich rate dir, das Forum mal zu durchstöbern. Dort sind auch alle Techniken genau erklärt und pro und kontra deutschkich gemacht :)

Antwort
von tuxo1998, 15

Hör nicht auf die, die schon geantwortet haben. Die haben immer noch nicht verstanden womit sich klar Träumen beschäftigt.

Und zwar geht es um das Unmögliche möglich machen!

Dazu zählt auch das du noch HEUTE einen klar Traum bekommen kannst. Der Wille zählt, glaubst du fest daran das du heute einen klar Traum bekommt kriegst du auch einen. So einfach ist das.

Geh mit kleinen Schritten an die Sache ran, beginne ein Traum Tagebuch und schreibe jeden Traum auf. Damit wirst du sehr schnell bemerken das du dich an viel mehr Träume erinnern wirst.

Gut für den Anfang wären DILD Techniken wie z.B. Realitychecks. (Finger im Traum zählen, versuchen zu fliegen, Nase zuhalten und versuchen zu atmen.) Mit WBTB.

BITTE : Die Begriffe selbst nach googlen.

"Schritt für Schritt zu deinem klar Traum" - Erfahrend - WILD+WBTB Technik 

1. Geh schlafen, nach 6 Stunden Wecker stellen.

2.(n.6h) Steh auf, trink etwas, geh auf die Toilette oder mache sonst Tätigkeiten 5-15Minuten. Du solltest immer noch müde sein.

3. Leg dich wieder in dein Bett. Leg dich auf deinen Rücken und Atme aus deinem Bauch nicht aus der Brust(ungesund )

4. Atme tief ein und aus. Sage dir bei jedem ein atmen "ein" und bei jedem aus atmen "aus".

5. Du wirst merken wie dein Körper einschläft  (du wirst langsam in eine Schlafparalyse kommen).

6. WICHTIG: egal was passiert konzentriere dich nur auf deinen Atem, bis du in einen Traum bist (du wirst es bemerken). Dann aufhören dich auf dem Atem zu konzentriere, sondern gebe dich dem Traum hin und gestalte ihn wie du ihn liebst.

LG

Antwort
von Sanguis, 23

Um die Chancen auf einen Luziden Traum zu erhöhen kann man folgende Möglichkeit ausprobieren:

Tagsüber (wenn du wach bist) genau deine Umgebung beobachten und dich fragen ob du gerade wach bist oder träumst. Suche nach Dingen, die ungewöhnlich sind und nicht in die Realität zu passen scheinen. Dies kann alles mögliche sein, z.B. seltsame Lichtverhältnisse, Schattenwürfe von Objekten usw.

Der Hintergrund der Übung besteht darin, dass du diese Methode in der Traumphase auch anwenden kannst und realisierst, dass du träumst. 

"Im Traum sind wir alle schizophren" habe ich mal irgendwo gelesen. Im Traum ist das paradoxe für uns völlig normal. Sobald du dies durchschauen kannst, wirst du erkennen, dass du träumst.

Und dann ... geht der Spaß los :D

Antwort
von max230, 2

Wenig Worte

YouTube Kanal klareträume von Nikolas und Thomas ...
Ist gut ...
Das meiste andere ist hauptsächlich rumgelaber von Schwachköpfen die zu dem Thema seminare oder so abhalten wollen (orka )

Antwort
von Ree83, 24

Klarträume machst du nicht "mal eben" und auch nicht mit "was gelesen".
Dafür brauchst du viel Geduld, Übungen, Training und und und..
Warum möchtest du das? Du kannst damit zwar deine Träume mehr steuern, aber auch nichts unmögliches machen. Für Sachen in der Vergangenheit halte ich es eh für falsch.

Kommentar von xxAriZonaxx ,

Wenn du richtig klar bist, kannst du das Unmögliche möglich machen :)

Kommentar von Ree83 ,

Die Klarträume haben auch Nachteile, ich habe z.B. um mich geschlagen. Dazu kommt noch, es ist fast unmöglich den Fall-Reflex auszublenden. Den haben wir schon als Säugling. Man streckt sich und reckt sich, verdammt schwer diesen zu überwinden.
Da wacht man meistens auf, die Chance diesen Reflex im Wachtraum zu überbrücken ist 1:100000 und 1:100 für Wachträumer. Diese fallen nicht mehr, sie "landen".
Schon mal versucht? ;)

Antwort
von Priol23, 2

Schau mal hier:

Klarträumen: Explain like I am 5:

http://lucidpygar.blogspot.de/2016/09/klartraum-explain-like-i-am-5-luzid.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community