Frage von misterie, 31

Hilfe keine Stimme mehr?

Ich war vor paar Tagen draussen und es hat geregnet und war kalt, da es am Nachmittag noch warm war war ich im T-Shirt draussen als ich dann kalt bekam bim ich auch nach hause gegangen, aber es war wahrscheinlich scho zu spät...

Seit dann bin ich erkältet und seit ca. 2 Tagen habe ich fast keine Stimme mehr, ich habe auch immer Milch mit Honig am Abend und Morgen getrunken was mir nicht viel brachte. Als ich heute aufgestanden bin war meine Stimme ganz weg, dafür bin ich nicht mehr erkältet...

Ich habe nächste Woche 3 Vorträge in der Schule und kann jetzt nicht lernen da ich in Vorträgen sonst schon schlecht bin muss ich dringend lernen aber ohne Stimme komm ich nicht weit...

Habt ihr Tipps und Tricks damit ich zumindest ein bisschen reden kann? Ganz liebe Grüsse im Vorraus♡

Antwort
von colagreen, 14

Sofort zum arzt!

Du könntest an einer kehlkopfentzündung leiden und wenn du damit nicht zum Arzt gehst könnte deine stimme bis auf weiteres weg sein und du könntest eine Blutvergiftung bekommrn.

Antwort
von Gwennydoline, 19

Die Vorträge kannst du doch auch in deinem Kopf üben, oder? :)
Am besten die Stimme komplett (!) schonen - sonst kannst du deine Vorträge nächste Woche ganz knicken

Antwort
von kordely, 4

Gehe zum Arzt, und hole ein Attest, dass du nicht sprechen sollst.

Außerdem schreibe deine Vorträge, lese mehrmal durch, und rechne damit, dass sprechend wird es um dreimal länger sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten