Frage von Ninaistcool123, 267

Was kann man tun wenn die Katze die Tabletten nicht nimmt?

Unsere katze hat einen verdacht auf einen Tumor im Unterkiefer der ihren knochen auflösen lässt. Problem ist Tumorzellen wurden nicht gefunden bei einer Biopsie. Nun hoffen wir dass wir Entzündungen mögl. Infektionen/bakteriell mt antibiotika stoppen können jedoch nimmt sie die Tabletten nicht. Haben wir schon im nassfutter versucht. Auch klein zu mörsern. (2 1/2 Stück morgens & abends, für 4-6 wochen) Problem ist, ihr unterkiefer ist schon sehr porös, können daher es mit gewalt nicht so versuchen, aus Angst diesen zu brechen. Hat irgendjemand eine Idee wie man unser Kätzchen diese tabletten geben kann sodass sie diese auch isst? Das mittel um es ihr zu spritzen gibt es in dieser variante nicht, und könnten NUR auf eine Alternative Wechseln welches ein anderes mittel wäre... da die tabletten aber am besten wirken wäre es natürlich sinnvoll wenn sie diese isst.. (Geruchsneutrale Tabletten)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, Katzen, Tiere, 125

Bei meinen Katzen hat das Mörsern gut funktioniert, wenn ich das Tablettenpulver mit stark riechendem Thunfischfutter gemischt habe. Ich habe das von Gourmet Gold genommen, das ist ganz fein püriert. Allerdings musst du vorher fragen, ob man die Tabletten überhaupt mörsern darf. Es gibt Tabletten, die dürfen sich erst im Magen zersetzen, da zerstörst du die Wirkung, wenn du sie mörserst.

Wenn es sich "nur" um ein Antibiotikum handelt, kann man das auch spritzen. Sprich den Tierarzt nochmal drauf an, das du das mit den Tabletten nicht hin bekommst. Vielleicht kannst du alle paar Tage auf eine Spritze kommen.

Ansonsten als Tablettentrick wäre noch die Leckerliestange in Stücke gebrochen möglich, wo du ein Stück seitlich aufschneidest, Tablette rein, zudrücken. Zuerst ein, zwei leere Stücke füttern, dann das mit Tablette und schnell die restlichen leeren  hinterher.

Das Problem bei Katzen, die Tabletten nehmen müssen ist, das sie dir recht schnell auf die Schliche kommen, was du ihnen da antun willst. Solche Tablettentricks werden daher schnell durchschaut und klappen meist nur einmal... .

Viel Erfolg, dass du eine Lösung für euch findest und gute Besserung für die Miez.

Kommentar von Ninaistcool123 ,

Vielen lieben dank für die Antwort, ich werde das mal alles Versuchen!

Kommentar von 1ManekiNeko1 ,

Hilft nix,der bittere Geshmack bleibt....

Kommentar von polarbaer64 ,

Es sind nicht alle Tabletten bitter, manche sind geschmacksneutral. Bittere Tabletten darf man niemals mörsern, das funktioniert nicht. Man kann selber einen Geschmackstest machen (mache ich immer). Bei bitteren Tabletten hilft nur, sie am Stück in einem Leckerlie zu verstecken, oder mit der Hauruck-Methode mit sanfter Gewalt in den Rachen zu schieben, damit sie schlucken müssen.

Kommentar von 1ManekiNeko1 ,

Damit hast Du bis in alle Ewigkeit bei Deiner Katze verschissen....

Kommentar von polarbaer64 ,

Wie bist du denn drauf? Nicht, wenn man es richtig macht. Der Tierarzt macht es nicht anders... . 

Kommentar von polarbaer64 ,

Danke für´s Sternchen :o) .

Antwort
von Steffile, 98

Wenn du die Tablette zermoersern und mit wasser geben darfst, oder es den Wirkstoff auch als Saft gibt, kannst du die medizin in einen kleine Spritze (ohne Nadel natuerlich) ziehen und ihr von der Seite in den Mund spritzen (das geht selbst wenn sie den Mund nicht aufmacht), das schluckt sie reflexartig. (Hat bei uns bei einer wilden Strassenkatze geklappt...)

Antwort
von knofinchen, 108

Das Maul Deiner Katze ganz weit aufmachen und die Tablette ganz hinten in den Rachen schieben,dann muss sie die Tablette aus Reflex schlucken.      

Kommentar von Bambi201264 ,

Von wegen. Damit habe ich meine Katze einmal fast umgebracht...

Kommentar von knofinchen ,

Nun,da kann ja keiner was für.  :)      In der Regel verabreicht man Katzen so die Tabletten wie im Video gezeigt,machen Tierärzte genau so.

Kommentar von Bambi201264 ,

Ja, aber die haben das a) gelernt und b) eine Assistentin und den Patienten, der seine Katze festhält... Wenn ich mit meiner Katze alleine das versuche, bricht sie sich lieber das Genick, als irgendeine Tablette, in welcher Form auch immer, zu schlucken. Sie weiss ja nicht, dass man ihr nur helfen möchte. :)

Kommentar von knofinchen ,

Deswegen sollte man es auch wenn möglich zu zweit machen.  :)

Kommentar von Ninaistcool123 ,

vielen dank für die hilfe, ich hatte weitere Beschreibungen zu der situation meiner katze beschrieben, jedoch wurden die beim absenden der frage irgendwie gelöscht, habe nun eine neue Frage aufgemacht, wäre nett wenn ihr diese anschauen könnt und meine Situation versteht 😭 

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 57

Als ich mal bittere Tabellen geben musste haben hier zwei Methoden funktioniert. Das eine war zerkleinern, in stark riechenden Fisch stecken und mit Geduld verfüttern. Das andere waren quasi Fleisch-Hüllen. Hab kleine Stücke genommen und sie in einem Stück Huhn versteckt das groß genug war dass die Tablette ganz drin verschwand und klein genug dass es in einem Stück geschluckt wurde und nicht gekaut

Antwort
von Sabiatrenborns, 161

Du musst die ganz klein mörsern (Pulver) und dann mische sie mit Leberwurst oder wo sie sonst total scharf drauf ist ...

Antwort
von elfriedeboe, 91

Gibts ins Joghurt hinein da fressen meine am liebsten zerstoßen natürlich!

Antwort
von AstridMusmann, 64

Unser Hund bekommt auch Tabletten. Weil wir auch das selbe Problem hatten verpacken wir die Tablette jetzt immer in Streichwurst, also Leberwurst, Teewurst oder so und tun ihm diesen kleinen Klumpen dann in den Fressnapf, das schlingt er dann immer sofort runter.

Antwort
von kampfgeist, 83

Zermörsere die Tablette , vermische sie mit Leberwurst und Schmiere ihr das ganze auf ihrem Bauch . Dann muss sie das abschlecken. auf dem Bauch deshalb, weil sie die Leberwurst so nirgendwo hinschmieren kann.

Kommentar von tauerMauer249 ,

was ein driss!

Antwort
von friesennarr, 65

Meiner nimmt alle Tabletten, wenn ich sie in Butter stecke, oder in Leberwurst.

Probier das mal aus.

Antwort
von SoVain123, 98

Dann mische sie einfach ins Essen?

Kommentar von Bambi201264 ,

...dann würde meine Katze gar nichts fressen...ist echt nicht so einfach bei einigen Katzen.

Antwort
von sonrec, 88

Zerdrücken und auf die Pfote schmieren. Da Katzen sehr reinlich sind leckt sie es mit ab. Evtl mit etwas leckerem vermischen.

Kommentar von Bambi201264 ,

...oder die Katze wischt die Pfote dann am Teppich, an der Couch oder im Gras ab. Das können die auch.

Kommentar von sonrec ,

Kommt auf die Katze an. Bei unserer hat es geklappt. Futter hat sie stehen lassen.

Kommentar von Ninaistcool123 ,

Es auf die Pfote schmieren ist eine sehr gute Idee, danke das werde ich gleich mal versuchen. :)

Antwort
von Wohlfuehlerin, 93

da gibts einen irre lustigen text im netz dazu  :-)

ne im ernst.. ich löse die tabletten für mein tier in einer kleinen spritze in wasser auf und gebe ihr das in den fang.

alternativ köpfchen nehmen, maul aufmachen, tablette rein, maul zuhalten und leicht (leicht!) auf den hals drücken, damit sie schlucken muss...

Antwort
von Lilly11Y, 84

Ins Futter mischen funktioniert oft nicht. Du hast schon ein Video bekommen, da wird es sehr gut erklärt.

 Wenn das nichts wird, kannst du versuchen die Tablette zu zerbröseln, mit sehr wenig Wasser mischen und ihr den Brei an die Schnute schmieren, dann lecken sie es ab und putzen bis sie sauber sind.


L. G. Lilly

Antwort
von camillasophie, 106

Leberwurst geht fast immer. Manche Katzen sind aber so schlau und spucken die Tablette dann wieder aus^^

Kommentar von Bambi201264 ,

Ja. Meine zum Beispiel.

Antwort
von flab3, 71

Ins essen mischen ;)

Antwort
von Sumselbiene, 105

Das ist wohl ein Problem, das jeder Katzenhalter kennt.

Kannst du die tablette pulverisieren und über ein Futter geben, was sie sehr gern frisst? Oder in ein Leckerchen stecken, was sie sehr gern frisst? Evtl. auch in Katzenmilch gemischt?

Kommentar von Ninaistcool123 ,

Die ist sehr schlau, habe das total klein gemahlen, und es nur mit Nassfuttersoße "versteckt" hat sie dann irgendwie gerochen. Ich habe auch versucht vor ihr zu zeigen dass ich ihr Futter vor ihren Augen in das Napf mache. Natürlich nur ein paar tropfen, sie leckt dann kurz am Futter aber hört dann auf. 

Kommentar von Sumselbiene ,

Wir haben zum Glück eine Futtersorte gefunden, welche beide Katzen unheimlich lieben. Da kann ich reinmischen, was ich will, das fressen sie eigentlich immer.

Antwort
von 1ManekiNeko1, 54

Dann musst Du das Medikament tägl. vom Tierarzt spritzen lassen. Die wenigsten kATZEN LASSEN SICH tABLETTEN FREIWILLIG GEBEN:

Kommentar von Ninaistcool123 ,

Es gibt dieses Medikament leider nicht zum Spritzen :( Nur eine Alternative, was aber nicht so gut ist wie das Antibiotika.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community