HILFE! Katze macht überall hin, was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Katze steht unter Vollstress. Neue Umgebung, andere Menschen, Kinder, Revier ist bereits von einer anderen Katze besetzt - übermächtige Konkurrenz. Ihr Hauptbezugsmensch hat das Revier im Stich gelassen, nachdem sie dorthin verschleppt wurde.

Mit ihren Pfützen und Häufchen versucht sie verzweifelt, wenigstens ein Stück Anspruch auf das neue Revier anzumelden. Ein Hilferuf.

Es war definitiv falsch, die Katze Hals über Kopf zu "verpflanzen", zumal dort ja schon eine Katze wohnt und ein Kleinkind.  Viele Katzen haben vor Kindern Angst, weil die sich tolpatschig bewegen, hohe Stimmen haben und meist aus Naivität auch wenig einfühlsam mit Tieren umgehen.

Katzen sind standortgebunden, jeder Umzug ist für sie sowieso der pure Horror. Sicher, es gibt ein paar stoische Gemüter unter den Katzen, denen das weniger ausmacht. Aber die darf man nicht als Referenz nehmen.

Was am neuen Ort unbedingt vorhanden sein muss :

- Ein eigenes (!) Katzenklo pro Katze

- ein eigener(!) Ruhe- und Rückzugsplatz pro Katze, unzugänglich für alle anderen, vor allem für Kind und Konkurrenzkatze.

- ein eigener(!) Futterplatz für den Neuling.

Abgesehen davon gelten die üblichen Regeln: Keine Hektik, kein Krach. Wenn das Tier sich versteckt, einfach in Ruhe lassen. Niemals irgendwo hervorzerren oder zwangsbeknuddeln. Dafür sorgen, dass es Futter, Wasser, Klo erreicht, ohne an irgendjemandem vorbeizumüssen.

Katzenklo-Standort: Nicht direkt neben dem Futter, nicht in belebten Durchgängen o.ä., nicht in der "Schusslinie" der anderen Katze.

Am besten klappt es, wenn die neu dazugekommene Katze erstmal ein paar Tage in einem separaten Raum bleibt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Katze steht definitiv unter Stress!- Kann mit deiner Freundin zu tun haben...

Moeglichkeit waere noch:Hat deine Freundin zwei Katzenklos?

-Wenn ja, werden diese wirklich taeglich sauber gemacht?

-Wenn nicht, sollte sie sich umgehend ein zweites zulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xenologismus
17.09.2016, 16:28

Sie hat es wie gesagt mit einem 2. Katzenklo probiert, hat aber nicht geklappt. Ob sie wirklich täglich sauber gemacht werden kann ich nicht genau sagen, als ich hier ankam sah es nicht so aus.. Sie sagt allerdings das sie es täglich macht.

0