Frage von amina05, 69

Hilfe kann mir jemand diese Mathe Aufgabe erklären?

Ich verstehe diese Aufgabe kein bisschen, ich weiß nur das man irgendwas gleich null setzen  muss

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 21

Bei den ersten beiden Teilaufgaben brauchst Du nur f(-4)=0 und f(-9)=0 (oder f(1)=0) nach a auflösen.

Für die dritte Aufgabe stellst Du die pq-Formel auf und rechnest aus, für welche a die Wurzel <0 ist

Antwort
von terte1, 5

Hey erstmal :)
Kennst du die Mitternachtsformel? Da gibt es dann nämlich noch eine Formel für die sog. "Diskriminante". Die ist: b² -4ac, also im Prinzip das, was bei der Mitternachtsformel unter der Wurzel steht. Bei der Funktion f(x) = x² + 8x + a entspricht 1 dem a, 8 dem b und "a" in dem Fall c aus der Formel. Ist das Ergebnis der Diskriminante GRÖßER als Null, gibt es zwei mögliche Lösungen für die Nullstellen, ist das Ergebnis KLEINER als Null, gibt es keine Nullstelle, ist das Ergebnis GLEICH Null, gibt es genau eine Nullstelle. Das ganze musst du jetzt auf die Aufgabe anwenden. d. h. bei der ersten Aufgabe musst du D (das ist die Diskriminante) gleich null setzen, damit du EINE EINZIGE Nullstelle bekommst. Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen, ansonsten kannst du mich nochmal fragen!

LG terte1

Kommentar von terte1 ,

hab jetzt erst gesehen, dass du die Frage schon im April gestellt hast, hoffe ich konnte dir trotzdem weiterhelfen!

Antwort
von iokii, 29

Du berechnest die Nullstellen der Funktion mit der PQ-Formel, dann hast du irgendwas in Abhängigkeit von a. Aus der Aufgabenstellung geht hervor, dass das 4+- (irgendwas) ist. Dann wählst du a so, dass (irgendwas) entweder 0 oder 5 oder negativ ist.

Antwort
von Tbag123, 34

Ja die Funktion und dann nach a auflösen, dass x hast du ja auch schon vorgegeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community