Hilfe Jobs/Praktikum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was hat ein Schülerpraktikum mit dem Verdienst erwachsener Leute zu tun? 

Du sollst einen Einblick in die Arbeitswelt - also in das reale Leben in der kalten, feindlichen Welt jenseits der Schule - bekommen. Da ist es egal, in welchem Unternehmen Du welches Praktikum machst (als Mitglied der Flightcrew geht es sowieso nicht). 

Und wenn die Frage nach den Gehältern für Dich jetzt schon lebenswichtig ist: In allen drei Berufen gibt es große Schwankungen; untereinander, aber auch innerhalb einer Kategorie. 

Anfänger oder viele Berufsjahre, mit oder ohne Zusatzqualifikation, Konzern, mittelständisches Unternehmen oder Kleinbetrieb? Und natürlich welche Richtung? Ein Ingenieur, der vielleicht Druckmaschinen entwickelt, hat ein anderes Gehalt als jemand, der weltweit im Kundendienst unterwegs ist. 

Der Pilot eines Air-Taxis verdient auch als Kapitän u. U. weniger als der Copilot einer Linienfluggesellschaft. Und was ist ein Manager? Das kann der Geschäftsführer einer kleinen GmbH, aber auch der Verkaufsleiter der BASF sein. 

Du solltest erst einmal so viele Praktika wie möglich machen, auch auf freiwilliger Basis (z. B. in den Ferien), um Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten herauszufinden und sie mit Deinen Fähig- und Fertigkeiten zu vergleichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell Dir einmal die Frage, woran Du Spaß hast und wo Deine Interessen liegen. Hier hast Du ja schon einmal einen Anfang gemacht. Allerdings sollte man einen Beruf nicht aufgrund des Verdienstes auswählen.

Wenn Du Dich für die Berufsfelder interessierst solltest Du schauen, wo Du einen adäquaten Praktikumsplatz bekommst. Nur eines sollte klar sein: Pilot ist nicht! Praktikum kann man aber am Flughafen machen, wenn Interesse besteht. Einfach mal nachfragen.

Ich werde Dir hier keine Berufe nennen, in denen man viel verdient. Einfach aufgrund der Tatsache, dass ich niemanden unterstütze, der nur auf den Verdienst aus ist. Ich übe meinen Beruf auch nicht aus, weil ich gut verdiene sondern weil er mir Spaß macht - auch wenn er sehr stressig ist.

Also: In Dich gehen und schauen, was Dich wirklich interessiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Burger King oder McDonalds sind vielleicht eher in greifbarer Nähe. Pommes-Ingenieur und Filial-Management sind da enthalten. Pilot eher nicht so sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du blind auf den verdienst gehst, wirst du wahrscheinlich sehr unzufrieden sein und wahrscheinlich das Studium auch nicht packen.

Such lieber nach etwas, was deinen Interessen entspricht aber auch zukünftig Chancen hat.

Der Verdienst, der oben genannten Jobs, kannst du einfach googeln. Wobei die alle ziemlich hoch sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung