Frage von Jeeannine, 153

Hilfe! Jeans statt Sporthose?

Ich bin 15 Jahre alt, weiblich und besessen von Polyester Sporthosen. Ich trage die Hosen überall und zu jedem Anlass. Leider stoße ich damit immer wieder auf Ablehnung. Alle reden auf mich ein, dass ich endlich wieder eine anständige Jeans anziehen soll. Meine Lehrerin hat sogar schon mit meinen Eltern gesprochen. Meine Eltern sollen dafür sorgen, dass ich zur Schule eine anständige Hose anziehe. Jetzt will meine Mutter noch diese Woche mit mir in die Stadt gehen und "schöne" Hosen für mich einkaufen. Meine Eltern sagen, dass dann Schluss ist mit den Sporthosen. Ich darf meine Hosen dann nur noch zum Sport anziehen. Ich will keine Jeans oder so anziehen. Ich werde mir nie im Leben meine Sporthosen wegnehmen lassen. Was kann ich nur tun?

Antwort
von ellaluise, 51

Hi, auch ich/wir kennen ein junge Dame, die auch viel Sport macht,  und überall wo sie auftaucht, trägt sich Sportklamotten bzw. Jogging-Anzug oder so ähnlich, Hauptsache bequem, nicht schön.

Meine Meinung dazu ist, wenn man so auf eine Veranstaltung im weitesten Sinne geht, es den anderen Personen gegenüber eine mangelnde Wertschätzung zeigt.

Oder, wir waren bei Bekannte zum Grillen eingeladen, Gastgeber (Mann) trugt ein sehr, sehr zerschlissenes T-Shirt (richtig für Gartenarbeit) aber nicht wenn man Gäste hat. Das ist mir direkt aufgefallen und ich bin überhaupt nicht pingelig. (Sauber und 7,95 von C&A hätte gereicht).

Oder, ist mir auch aufgefallen, Einladung Silberhochzeit, alles in festlich, ob lang oder kurz, egal, aber 1 Dame in schwarzer Hose, weißen Pulli, eigentlich die richtige Kleidung für Jahreshauptversammlung des Roten Kreuzes oder des Landfrauenvereins. Da ist mir der Pulli aufgestoßen, mit einer Bluse wäre es passender gewesen. Da hat man doch den Eindruck die Person ist zwar eingeladen aber wirklich teilnehmen möchte man nicht. (und hier weiß ich, das es keine finanziellen Gründe gibt, dann ist das für mich nur Nachlässigkeit und Mißachtung).

Antwort
von LonelyBrain, 68

"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."

- Modezar Karl Lagerfeld -

Ob er recht damit hat? Naja ... wer weiß


Allerdings gilt folgendes: im privaten Bereich kannst du tun und lassen was du willst (gut: Ausnahmen bestätigen die Regel...)

ABER im beruflichen wie auch im schulischen Bereich musst du dich anpassen. Nicht ohne Grund schreiben auch viele Schulen eine Schuluniform vor.

Was willst du später mal beruflich tun? Willst du dort auch als Banker o.ä. mit deiner Sportbuxe rumrennen?

Kleider machen Leute
.

Dieser Spruch existiert auch nicht ohne Grund. Überlege dir doch mal was deine Kleidung auf andere austrahlt. Was willst du für Signale senden? Wie willst du wirken?

Nur weil deine Sporthöschen gemütlich sind heißt das noch lange nicht das diese auch alltagstauglich sind.

Meine Meinung: Zu Hause okay - draußen No Go!
Pass dich an!

Antwort
von EddieWinkler, 25

Cordhosen sind elegant und trotzdem Bequem. Jogging- oder Sporthosen außerhalb des Sportes und den eigenen vier Wänden asozial, respekt- und stillos.

Antwort
von hoermirzu, 59

Im Osten waren auch Jeans aus Polyester.

Sportliche Freizeithosen aus edleren Materialien machen aber auch was her und lassen sich gut tragen.

Antwort
von Iamc6, 77

Es gibt sporthosen die so aussehen wie jeans.
Die leute merken den unterschied erst bei genauem betrachten!

Kommentar von Jaqulline ,

wo kann man die kaufen?

Antwort
von LeUniquorn, 61

Versuche es mal mit Jeggings
Die fühlen sich an wie Leggins, aber sehen aus wie Jeans.

Viele Grüße

Antwort
von FantaFanta76, 36

Du kannst doch nicht mit Sporthosen rum rennen! Da gebe ich deine Mutter und deinen Lehrer durchaus recht!

Antwort
von Jaqulline, 16

Wenn du schon diese bequemen hosen aufgeben musst kann du dir vielleicht eine ellegante joggingshose zulegen, oder die etwas dickeren leggins von new yorker sind auch bequem...

Antwort
von elenano, 24

Ich würde am liebsten auch nur Jogginghosen anziehen, aber wenn man in die Schule oder auf Veranstaltungen (Geburtstag, Hochzeit, etc.) geht, zieht man sich nunmal vernünftig an.

In deiner Freizeit und Zuhause kannst du ansonsten rumlaufen wie du willst.

Antwort
von TheDevastator, 39

Also im beruflichen Leben hat das z.B. nichts verloren, also wirst du früher oder später doch deine "über alles geliebte" Jogginghose hergeben müssen.

"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."

Ein bisschen hart, aber so denken vermutlich die meisten erwachsenen über dich, wenn du die Jogginghose immer trägst. Ich würde dir raten zumindest in der Schule eine normale Hose anzuziehen.

Antwort
von Glueckskeks01, 37

Es gibt doch so viele unterschiedliche Hosen. Muss ja nicht unbedingt eine unbequeme Jeans sein. Du findest sicher etwas, was dir gefällt und dazu auch auch noch bequem ist. Sei ein bisschen offen!

Antwort
von Schwarzwaldpuma, 45

Hast du es den mal mit anderen Hosen probiert? Es heist ja nicht, dass du auch deine Sporthoden gänzlich verzichten must.

Vielleicht kannst Du ja einen Kompromiss aushandeln...

Kommentar von EddieWinkler ,

Sporthoden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community