Frage von afterglow123, 45

HILFE! Innerhalb von 9 Monaten schon 8 mal eine unerklärliche und häufige Furunkelbildung wieso?

Hallo meine Lieben

Ich habe eine sehr wichtige Frage an euch, ich hoffe sehr das ihr mir helfen könnt. Es wäre ein grosse Erleichterung, wenn ihr mir einpaar Anhaltspunkte bzw.weiter Perspektiven geben könnt. Mein Bruder (25) leidet seit Januar 2016 an einer häufigen Furunkelbildung. Dieses Jahr hat sich der Furunkel mindestens schon 8 mal gebildet und zwar an unterschiedlichen stellen (Innerhalb von 9 Monaten!!!) . Und jedes mal hat es sich entzündet und er bekam Fieber und extreme schmerzen, somit musste er jedes mal in die Notaufnahme.. die Ärzte haben ihm auch schon mindestens acht mal Antibiotika verschrieben (diesen Monat sogar ein stärkeres). Diabetes, und ein geschwächtes Immunsystem, wurden durch eine Blutentnahme schon ausgeschlossen. Ein chronisches Nierenversagen kann glaube ich, auch ausgeschlossen werden. An der Hygiene kann es ebenfalls nicht liegen, denn mein Bruder hat immer schon sehr auf seine Körperhygiene geachtet. Die Ernährung und die Körperaktivität ist bei ihm ebenfalls im grünen Bereich. Ich hoffe Irgendjemand kann mir weiter helfen. Vielen lieben Dank schon im Voraus.

Antwort
von Bambi201264, 33

Eingewachsene Haare? Entzündete Drüsen?

Er soll zunächst mal einen Hautarzt aufsuchen und wenn der nichts findet, einen Endokrinologen.

So oft Antibiotika zu nehmen ist ja auch nicht gesundheitsfördernd, im Gegenteil...

Gute Besserung!

Kommentar von afterglow123 ,

Hallo Bambi201264

Vielen Dank für deine Antwort.

Beim Hautarzt war er auch schon, bei einem Endokrinologen war er gaube ich noch nicht. Ich werde Ihm das mal empfehlen. 

Dieser Meinung bin ich eben auch, betreffend des Antibiotikum.

ich frage mich einfach wieso die Ärzte nichts weiteres unternehmen, anstatt ihm immer nur Antibiotika zu verschreiben. Ich meine irgend einen Grund bzw. Auslöser muss es ja dafür geben. 

Vielen Dank nochmal für deine Antwort.

Kommentar von Bambi201264 ,

Bezüglich Hautärzte ruhig mal verschiedene ausprobieren, gerade unter denen gibt es viele, die diese Bezeichnung nicht verdienen.

Und Dein Bruder sollte kritischer werden. Sobald Antibiotika verschrieben werden sollen, nachfragen, ob das wirklich nötig ist. Ich bekam in neun von zehn Fällen die Antwort: "Nein, ich kann Ihnen auch was anderes verschreiben, aber dann dauert es länger."

Antwort
von broeselmann, 18

unbedingt ein blutbild machen lassen. eventuell koennte ein organ entzuendet sein, welches eine furunkelbildung ausloest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community