Hilfe in Mathe Umkreis?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Ratschlag von  tooob93 mit den Skizzen ist gut.

Den Satz vom Umfangswinkel solltest du kennen (vgl. die Skizzen bei https://de.wikipedia.org/wiki/Kreiswinkel)

1) Zeichne die Schenkel von gamma. Wo die Höhe auf a genau liegt, wissen wir jetzt noch nicht, wir wissen aber, dass sie auf der Parallelen zu a im Abstand (Höhe auf a) endet. Hat dieser Punkt eine Bedeutung für das Dreieck? Welche?

Der Mittelpunkt des Umkreises liegt auf der Mittelsenkrechten der gefundenen Strecke. Der Radius des Umkreieses ist gegeben; damit kannst du den Mittelpunkt des Umkreises und den Umkreis selbst konstruieren.

2) Wieder haben wir eine Seite und ihre Höhe gegeben. Die Seite können wir sofort zeichnen; ihre Höhe endet wieder auf einer Parallelen. Der Umkreismittelpunkt liegt wieder auf de Mittelsenkrechten von b usw.

3) Wir können wieder mit den Schenkeln von gamma beginnen. Die Winkelhalbierende können wir konstruieren. Ihren Endpunkt auf der Dreiecksseite c auch.

Ein weiterer Punkt von c hat vom Punkt C den Abstand (Höhe auf c), nämlich der Höhenfußpunkt. Der Höhenfußpunkt auf c liegt also auf dem Kreis um C mit Radius (Höhe auf c).

Wir brauchen noch eine Gerade, die durch den Endpunkt der Winkelhalbierenden geht und diesen Kreis berührt, d. h. senkrecht auf einem Radius steht. Stichwort: Thaleskreis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hiho, zeichne dir am besten erstmal ne skizze mit allen angaben

Gamme liegt entgegengesetzt von der Seite c, anders ausgedrückt ist Gamma der Winkel zwischen a und b. nun rechnest du mit sinus/cosinus oder Tangens den jeweils fehlenden Wert aus und voilla du bist fertig :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HundeBabyLover
04.07.2016, 19:35

Danke aber leider habe ich Sinus nicht

0
Kommentar von HundeBabyLover
04.07.2016, 19:49

Ich bin erst in der siebten Klasse also hab ich leider gar nichts davon gehabt.

0

Was möchtest Du wissen?