Frage von LilliysFrage, 35

Hilfe im Kunst Leistungskurs Werkstattphase?

Hallo, ich bin in einem Kunstleistungskurs, der gerade mit dem dem Thema „Ereignis'' eine Werkstattphase (also Praxisarbeit über mehrere Wochen) beginnt. Die Arbeit ist vollkommen frei, also Technik und Thema, es muss eben nur zum Oberbegriff Ereignis passen. Ich kann mir da jedoch nicht so richtig vorstellen, was von mir erwartet wird... Ich bin nicht sicher, ob ich jetzt quasi ein Kunstwerk entwickeln soll, was man interpretieren usw. kann, oder ob es beispielsweise „reicht" ein Ereignis darzustellen. Muss es eine erweiterte Aussage geben, oder wäre das Ereignis an sich schon die Aussage? Hat irgendjemand mit diesen freien Themen mal Erfahrung gemacht? Danke schonmal LG LillysFrage

Expertenantwort
von rotmarder, Community-Experte für Malerei, 14

Wenn du mehrere Wochen Zeit hast, dürfte ein gemaltes Bild nicht ausreichen. Stelle ein plastisches Objekt her, das ein Ereignis aufgreift:

Mondlandung, Terrorangriffe, Bootsflüchtlinge, Erneuerbare Energie, Olympiasieg ...

Kommentar von LilliysFrage ,

Ich dachte mir halt auch, dass es nicht reicht, einfach irgendwas abzumalen, aber die Technik ist wirklich vollkommen frei, man darf also auch zum Beispiel ein Foto machen. Wird im LK die Darstellung eines Ereignisses erwartet, oder eine weiterführende Interpretation, die durch ein Ereignis dargestellt wird?

Antwort
von Fairy21, 23

Na ein Konzert ist zum Beispiel ein Ereignis. 

Feste sind auch Ereignisse. 

Kommentar von LilliysFrage ,

Danke für die schnelle Antwort, es geht mir aber eher ums Prinzip und die Ausarbeitung als um Beispiele...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community