Frage von Raickor, 104

Hilfe! Ich wurde Opfer eines Betruges?

Hallo zusammen,

als ich heute auf der Bank war und mir meine Kontoauszüge geholt habe, traf mich der Schlag. Mir wurden vor 3 Tagen 750€ von 3 unterschiedlichen Personen überwiesen. In dem Verwendungszweck stand bei einem "Handy iPhone 6" Ich habe aber noch nie eins verkauft oder sonstiges. Aber das war noch nicht alles. Gestern wurde das Geld ca. 100km von meinem Wohnort abgehoben. Ich habe nicht verstanden was da los war und bin an die Information und dort hieß es, dass sich wohl jemand Zugriff zu meinem Konto verschafft hat und diesen für kriminelle Machenschaften nutzt. Ich bin dann zur Polizei und habe das gemeldet. Ich frage mich, wie kann diese Person Geld von einem Automaten abheben, obwohl ICH die Karte habe!?!?! Ich habe Angst, dass bald Briefe von Anwälten ins Haus flattern..

Antwort
von unlocker, 46

es gibt Möglichkeiten, bei manipulierten Kassen die Daten der Karte zu duplizieren und ein Duplikat anzufertigen. Gut dass du zur Polizei gegangen bist. 

Antwort
von lenaaafuchs, 71

Gut war es, dass du bei der Polizei warst. Die wissen ja jetzt schon Bescheid, was los ist. Würde das Konto sperren lassen, dass niemand mehr Zugriff darauf hat.
Erfahrungen darin habe ich noch nicht gemacht aber ich drücke dir die Daumen! Vllt kann die Polizei noch was dagegen machen.

Antwort
von Akecheta, 39

Du bist evtl. Opfer eines Skimmingsbetruges geworden. Hier kannst lesen:

http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-an-geldautomaten/s...

Allerdings räumen die Gauner dann einfach das Konto ab. Das sie es dann auch noch zusätzlich für Warenbetrug nutzen, könnte neu sein.

Wie hier schon steht, Karte und Konto erstmal sperren lassen. Anzeige gegen unbekannt stellen, falls du das noch nicht gemacht haben solltest. Sollten bis zur Sperre noch Gelder eingehen von Unbekannten, das auch der Polizei melden und fragen, ob du das erstmal auf dem Konto belassen oder ob du es gleich zurück zahlen sollst. Die Bankverbindung der Zahler bekommt man leicht heraus bzw. deine Bank. Allerdings geht der Zahler davon aus, dass er Ware bekommt und könnte auch noch das Zicken anfangen.

Antwort
von Carlystern, 25

Super das du bei der Polizei wsrst und du solltest wenn nicht schon getan sofort dein Konto sperren lassen. 

Antwort
von Kiboman, 51

hättest das bloß früher gemerkt und das geld selbst abhoben^^

Antwort
von MarklinHD, 19

Hallo! Haben sie eine NFC Kredit Karte? Diese sind mit dem Smartphone ganz einfach mit selbst gemachten Programmen zu knacken, einfach Handy an die Tasche halten, und schon hast du alle Informationen, um eine Überweisung im Namen des Opfers zu machen.

// Würde mich über Rückmeldung freuen, lg. Victor //

Kommentar von Raickor ,

Hi, ich habe eine ganz normale Giro Sparkassen Karte 

Kommentar von MarklinHD ,

Soweit ich Informiert bin, verfügt diese über NFC, außer sie haben eine ältere, so weit, so gut, wenn sie wirklich über eine NFC Karte verfügen, dann wird das wohl der Tatvorgang gewesen sein, da diese Methode immer bekannter wird! Klar... Ich hänge mit den Infos etwas hinterher, da ich nunmal weniger mit Betrug zutun habe, dennoch bekommt man aus meinem Beschäftigungskreis. Nun heißt es, druck auf die Bank machen, die wird das sicherlich erstatten, immerhin ist es ja deren fehler, wenn sie solche Karten in den Verkehr bringen.

Antwort
von fernandoHuart, 39

Auf jeden Fall hast Du schon das Richtige gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten