Frage von 123456789Sarah, 47

Hilfe, ich will nicht mehr mit meinen Dehnungsstreifen am Bauch leben?

Ich weiss, dass Dehnungsstreifen Narben sind und deshalb nie ganz wegkommen werden, aber man kann sicher etwas tun, dass man sie kaum noch mehr sieht.

Ich habe 10 Stück am Bauch, die man ziemlich deutlich sieht. Dazu bin ich erst 15, fast 16 und möchte nicht mehr mit ihnen Leben. Ich habe auch etwas mehr Gwicht. Ich bin am Weg zum abnehmen. (15kg)

Kann ich die irgendwie wegbekommen oder hat noch jemand erfahrungen mit ihnen?

Ich habe gehöht, dass es ein Gerät zu kaufen gibt auf Amazon was bei der Heilung etwas helfen soll. Ich dachte ich kaufe es mir und dann, lass ich die Stehle lasern.? Ich habe auch davon gehört, dass man sie mit einem Mittel aufspritzen kann. Hattet ihr damit schon Erfahrungen??

oder gibt es Tabletten die dafür sorgen dass emine Haut sich strafft oder die das Bindegewäbe stärkt. Die sozusagen vorbeugt?

Was glaubt ihr? wird mein Plan funktionieren, dass man die Dehnungsstreifen mit blossem Auge nicht mehr sieht.????

das Gerät: https://www.amazon.de/Uskincare-Dermaroller-Anleitung-Gebrauch-Besten-Gesicht/dp...

LG Sarah

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Haut, 8

Hallo!



Kann ich die irgendwie wegbekommen oder hat noch jemand erfahrungen mit ihnen?

Da wird Dir die Zeit helfen.Das Problem : Die Haut macht schnelle Veränderungen von Körperteilen / Muskeln nicht mit, es entstehen Risse im Gewebe. Du bist noch jung, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen. 

Fast alle Menschen haben Probleme mit dem Bindegewebe  aber Frauen besonders.Männer weniger. Der Grund : Sie haben ein elastischeres und strafferes Bindegewebe sowie weniger Unterhautfett. 

Die Kollagenfasern des Bindegewebes bei Männern sind kreuzweise vernetzt, bei Frauen liegen sie mehr senkrecht. Dabei kann bei Frauen das Unterhautfettgewebe 25 % des Körpergewichtes betragen - bei Männern etwa 10 %.

Das Gerät nutzt nur der Bilanz eines Unternehmens, alles Gute.




Antwort
von sozialtusi, 24

Derjenige, der das GErät erfinden wird, um die Dinger verschwinden zu lassen, verdient sich eine goldene Nase ;)

Sie verblassen, ja. Sie gehen nicht weg und wirklich was tun kann man auch nicht, nein.

Was soll man denn da aufspritzen? Das GEwebe ist kaputtgerissen. Du kannst schon grundsätzlich versuchen, das Bindegewebe durch MAssagen, Cremes, Sport, gesunde ERnährung etc zu stärken, aber das macht die ANrben nicht weg.

Antwort
von ingwer16, 23

Versuch s mit Strohblumenöl

Kommentar von 123456789Sarah ,

Hast du damit schon gutte Erfahrungen gehabt?

Kommentar von ingwer16 ,

Ja , absolut !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten