Frage von Unknowuser2001, 186

Hilfe ich will mich umbringen weil ich von allen gemobt werde und ich dumm und hässlich bin?

Wisst ihr ich war die ganze Zeit in einem heim wo ich 3 Jahre gelebt habe! Ich wurde gleichzeitig diese 3 Jahre lang gemobt! Und ich weis einfach nicht mehr was ich machen soll! Denn nach 3 jähren Kahm mein Vater und wollte mich aus dem heim rausholen doch kaum war ich bei ihm hat er mich rausgeschmissen mit der Begründung ich kann besser ohne dich leben! Zu dem Zeitpunkt wollte ich mich schon mehrmals umbringen! Ich hatte mich zu dieser Zeit auch schon geritzt und war deswegen in der Klapse! Doch kaum ist das alles rum Will mich meine Oma und so wieder ins heim abschieben! Doch stattdessen darf ich mit meiner Mutter in die Schweitz ziehen wo ich niemanden kenne und so weiter... Und meine Mutter kriegt hier unten die Kreise mit mir und ist der Meinung (zusammengefasst) ich bin strodof Bin ich ja auch der Meinung das ich dumm bin, das ich fett bin, das ich hässlich bin, dass ich scheide bin und das mich niemand brauch aber trotzdem tut es weh das von ihr zu hören und seit dem leide ich unter Schlafstörungen Will mich mal wieder umbringen und ritzen! Ich würde es ihr ja sagen aber ich habe vor der Zukunft Angst! Wist ihr was ich machen kann? Oder soll ich mich einfach umbringen wie ich bin?

Support

Liebe/r Unknowuser2001,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

Antwort
von gri1su, 45

Es ist schwer, dir bei den geschilderten Umständen Hilfe zu geben. Leider sind solche Erscheinungen, wie von dir beschrieben, heute keine Einzelfälle mehr.

Du trägst dich mit dem Gedanken, dein Leben zu beenden, obwohl du die Chance zum Leben hast. Andere wollen so gerne leben, müssen aber sterben, weil sie definitiv keine Chance haben. Darüber solltest du mal nachdenken. Und denke doch auch bitte mal an all die Menschen, denen du unendliches Leid zufügen würdest. Denn mit Sicherheit gibt es Menschen, denen du sehr viel bedeutest - auch, wenn es zur Zeit möglicherweise für dich anders aussieht.

Das Leben ist -auch für dich- viel zu schön, um es einfach achtlos weg zu werfen, oder um sich ständig selbst körperlich und seelisch zu verletzen. Betrachte diese Probleme als Herausforderung des Lebens - nimm diese Herausforderung an und du wirst merken, wie spannend das Leben wieder sein kann.

Du kennst doch sicher eine Person, der du vertraust - oder? Sprich mit dieser Person ganz offen und ehrlich über deine Ängste und Probleme. Du kannst dich auch an deinen Arzt wenden, an den Seelsorger, Lehrer, Freunde, Bekannte oder Verwandte....

Auch in der Schweiz gibt es sicher so etwas wie eine Telefonseelsorge, Jugendamt oder Kummertelefon. Ruf dort einfach mal an - man wird dir helfen.

Vielfach ist es schon hilfreich, wenn man sich sein Leid mal von der Seele reden kann - wenn ein guter Zuhörer da ist. Und gute Zuhörer hören eben nicht nur, sondern helfen auch mit Rat und Tipps.

Auf jeden Fall brauchst du dringend Hilfe - und es gibt viele Leute, die dir helfen wollen und auch werden. Nur den ersten Schritt musst du selbst tun, indem du dich Jemandem anvertraust.

Du brauchst keine Scheu zu haben. Wen auch immer du ansprichst - du wirst mit deinem Problem ernst genommen werden.

Auch wenn du im Moment so ziemlich ins Dunkle schaust: Es gibt mit Sicherheit auch für dich eine Lösung. 

Antwort
von mariannelund, 55

schön oder häßlich das sind nur schubladen die geschaffen wurden um die menschen einzuordnen.

tatsächlich ist es so das sich jeder mensch selbst für häßlich findet wenn er in den spiegel sieht oder sich selber auf fotos sieht

stell dir schauspieler vor, man findet die attraktiv und sexy, doch bei genauem hinsehen sehen diese menschen gewöhnlich aus, oft sieht man sie ungeschminckt und man würde sie nicht wieder erkennen

wer sich selber als häßlich empfindet liebt sich selber auch nicht

als nächstes ist es tatsache das es keine dummen menschen gibt, jeder mensch besitzt 10 intelligenzen und die sind bei jedem menschen anders ausgeprägt, der eine kann gut rechnen , der andere gut musik machen und so weiter und diese unterschiede machen unsere gesellschaft aus.

es ist schön das wir alle unterschiedlich sind und damit sind wir jeder für sich einmalig.

du bist einmalig so wie du bist.

jede seele hat ihre aufgaben im leben, würde man also selbstmord begehen so würden gewisse aufgaben nicht erledigt werden, das bedeutet für die seele die nicht unsterblich ist das sie an die selben aufgaben gelangt wenn sie wieder geboren wird

also dieselben probleme wieder erleben müssen und das solange bis man die probleme klärt

unsere probleme gehören also zu unserer entwicklung, wir müssen lösungen finden und an unseren problemen wachsen und uns daran entwickeln

wir lernen man meisten durch unsere fehler und daran können wir wachsen und erfahrungen sammeln die uns im weiteren leben helfen

wer aufgibt hat schon verloren

Antwort
von naill, 58

das hört sich jetzt vll zu einfach an aber du könntest einiges zumdst ausprobieren: du kannst etwas an deinem selbstbewusstsein arbeiten mit sport (v.a. kampfsport ist da sehr gut zu geeignet),auch um abzunehmen, Geh in die bibliothek und leih dir bücher aus (klassische literatur,sachbücher,was dich halt so interessiert) wenn du dich schlauer fühlen willst, lies zeitung (lieber online da vielfältigere meinungen), informier dich über verschiedene dinge um dein allgemeinwissen zu verbessern und lass das ritzen lieber, die narben die später bleiben werden dich immer wieder an diese zeit erinnern

Antwort
von Ralf1682, 52

Ruf die Schweizer Kummernummer an und lass dich beraten. Irgendeinen (anderen!) Ausweg wird es sicher geben.

Antwort
von Neelska, 39

Ich hab aktuell selber viel am Hals und kann dir da wohl schwer helfen.
Wollte dir aber trotzdem alles Gute und viel Mut wünschen ... Kopf hoch :)

Antwort
von Elli002, 7

Hey! Es gibt immer einen Grund zu leben.

Allein deshalb, weil es Menschen gibt, die dich lieben.

Das Leben hat so viel. Liebe, Nutella, manche Menschen, Fernsehen, Sonnenschein, Hobbys, richtig gute Musik, der Wechsel von Anspannung und Entspannung, das eigene Bett, ..

Das Glück kommt und geht.
Aber echtes Glücklichsein ist was anderes.

Ich kenne diese Leere. Villeicht glaubst du nicht daran, und hast kein Bock jetzt so was von irgendeinem Internetuser zu hören, der villeicht auch 11 sein kann oder so, aber..

..Mein Lebenssinn liegt nicht direkt im Leben hier.
Mein Lebenssinn ist, dass ich mit dem der alles, die Welt mit all dem Sch eiß und allen Menschen, komplett liebt und uns gemacht hat, Verbunden sein kann, geliebt bin, es niemals verkacken kann bei ihm.

Dass Gott mein Leben in der Hand hat. Man muss nicht alles erreichen, muss nicht toll aussehen, muss nicht alle "perfekten" Momente erleben, muss nicht die ganze Welt geschenkt kriegen. Das entlastet komplett.

Menschen enttäuschen. Aber mit dem Glauben an Gott hast du was, das über alles hinausgeht, alles übersteigt, du hast ein höheres Ziel, Glück ist nicht mehr abhängig von Umständen.

Du weißt, du musst nicht alles leisten und erreichen in diesem Leben.

Weil du mit Gott einmal im Himmel Leben kannst. Das ist das Krass-geilste das man sich vorstellen kann.
Ewiges Leben. Und Gott will dass man dabei ist.

Gott schwebt nicht irgendwo weit über den Wolken, sondern Gott kennt unser Leben genau.

Halte durch!! Das Leben wird besser!

Antwort
von Mellyorchi, 53

Hol dir hilfe, höre nicht auf andere  was sie sagen, bekomme dein leben in griff lerne freunde kennen , das lebn kan schön sein ;)

Kommentar von Unknowuser2001 ,

Nur wo soll ich mir den Hilfe holen den wie gesagt ich kenne mich hier nicht aus bzw. ich verstehe kaum was von diesem Schweitzer deutsch

Kommentar von Mellyorchi ,

Schaue im internet nach einen psychologe , das hilf

Kommentar von Unknowuser2001 ,

Nur wie soll ich meiner Mutter erklären das ich zum Psychologen gehe? Bzw. Wer bezahlt das dann?

Kommentar von Mellyorchi ,

Melde dich mal beim jugendamt die helfen dir in alle richtungen würden auch die kosten für des psychologe übernehmen ;)

Kommentar von Unknowuser2001 ,

Nur offiziell wohne ich noch in Deutschland und das ist von hier aus mit dem Auto 1-2 Stunden entfern 

Antwort
von mariannelund, 22

es wird immer und überall gemobbt.

mobben gehört irgendwie zur rangordnung dazu, die einen werden gemobbt und die anderen mobben.

die die mobben sind meist feige und verhalten sich dumm

feige sind sie weil sie sich nur der mehrheit anschließen um nicht selber gemobbt zu werden

und dumm verhalten sie sich weil diese keine eigene meinung haben und mitmobben

menschen die gemobbt werden haben etwas gemeinsam:

eine schlechte körperhaltung !

außerdem zeigen menschen die gemobbt werden dinge die andere zum mobben anregen.

wie zum beispiel sich zu ritzen, das tut man nicht, ist ungesund und zeigt den anderen das man sich dumm verhält.

Dumm ist der der dummes tut.

gegen eine schlechte körperhaltung kann man vieles tun

Sport, Yoga, schwimmen, Thai Chi, Kampfsport, alles um den Körper zu einer gesunden Haltung zu bringen.

Menschen die gemobbt werden haben meist eine geduckte Körperhaltung und Menschen die mobben suchen sich Opfer aus.

Sie möchten mobben und nicht kämpfen also suchen sie keine Gegner aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten