Frage von Memet121212, 27

hilfe ich will das mein vater aufhört zu raucehn?

Mein vater hate richtig schlimme Lungenentzündung er hat aber dannach 8 Monate aufgehört zu rauchen aber hat wieder angefangen ): seit 4 monaten was kann ich machen

Antwort
von Wannabesomeone, 20

Raucht er drinnen? Bringe ihn dazu, wenigstens das zu unterlassen, wenn du noch dort wohnst. Es schadet immerhin auch DEINER Gesundheit, dann hast du schon was mitzureden.
Ihn ganz davon abbringen kannst du nicht, das ist allein seine Entscheidung, Auch wenn es dumm sein mag..
Eventuell wird er weniger rauchen, zumindest im Winter, wenn es kalt wird.
Mehr kann man wirklich nicht tun, da er strickt und einfach dagegen angehen wird, da es sein Körper ist..

Kommentar von Memet121212 ,

Ich habe eine idee mit meiner mama ich und meine mama speeren ihn 9 Monate im keller und er hört auf zu rauchen

Kommentar von Wannabesomeone ,

ah ok ein Troll, ich dachte schon hier braucht jemand ernsthaft Hilfe. Viel Spaß noch.

Kommentar von Memet121212 ,

Das war ernst.

Antwort
von derhandkuss, 21

Dein Vater muss erstens selbst zur Erkenntnis kommen, mit dem Rauchen aufhören zu wollen. Zweitens muss der Wille vorhanden sein, dies auch in die Praxis umzusetzen. Ist beides bei ihm nicht vorhanden, hast Du allein kaum Aussicht auf Erfolg - so Leid es mir tut.

Antwort
von RuedigerKaarst, 8

Schenke ihm eine eZigarette, am besten Subohm mit ein paar leckeren Liquids.

Verdampfer Kangertech Sub Mini
Akkuträger für 2 Akkus
Akkus Sony US18650VTC5A

Der Vorteil bei den Liquids ist, dass man Stück für Stück den Nikotingehalt reduzieren kann und nicht so viele Gifte wie in einer Zigarette enthalten sind.

Bei Subohm am besten maximal 6 mg Nikotin.

Die Angabe von Milligramm ist der Nikotingehalt pro Milliliter.
Bei 6 mg sind also 6 mg Nikotin in 1 ml enthalten.

Antwort
von orbetalkush, 27

Nichts. Akzeptiere es. Es ist seine Entscheidung. 

Du darfst einen Fehler nicht machen.

Ein Tipp: Jemanden immer mit irgend etwas auf den Sack zu gehen, wie z.B: mehrere Male die Woche oder gar am Tag auf einen einzureden, egal wie dass er doch mit dem Rauchen aufhören soll, bringt nichts. Es macht es nur noch schlimmer und raibt der Person (in dem Fall deinem Vater) den letzten Nerv.

Antwort
von macaron007, 13

wenn du kleine geschwister hast sollen sie ihm 50jahre rauchverbot geben, wenn er sich nicht dran hält 50jahre drauf. hab ich gemacht als ich klein war und es hat geklappt mein vater raucht seit dem nicht:)

Kommentar von Memet121212 ,

Ich bin 13 xD

Kommentar von macaron007 ,

achso ok dann wird das nichts😂

Antwort
von Lindthase123456, 17

Hm... dein Vater hat 8 Monate aufgehört zu rauchen, aber hat wieder angefangen. Ich meine das er Stress hat. Versuch mal mit ihm zu reden und sammel Argumente, warum er damit aufhören soll. Oder frag mal ob er Probleme hat, wenn du es nicht schaffst mit ihm zu reden, bitte dann mal deine Mutter oder jemanden anderen. Aber das wird sehr schwer werden ihn von rauchen abzuhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten