Frage von lovelynuni33, 67

HILFE ich weis ni ht mehr weiter...ICh bin am Boden zerstört.. wie kann ich mein leben besser hinkriegen?

Ich bin(mädhcen) vor einer wooche 16 JAhre geweorden. habe Einen kleinen Bruder der 2 ist. und einen älteren bruder der 20 jahre alt ist. wir sind eine südländiche Familie. Wir leben im dorf und die stadt ist ist 35min vom dorf entfernt.

Mein problem ist, in den wheinahctsferien war mir so langweilig jeder hatte keine zeit für mich. und da war mir sehr langweilig.. was ich in den ferien getan habe ist, mit mama zu ihren terminen gegangen, ich muss dan immer auf meinem kleinen bruder aufpassen, und ich hab mich immer gelangweilt..

worauf ich hinaus will ich habe einfach keine freiheit und privatsphäre. -wenn ich in mein zimmer gehe, und ich mich mal ausruhen will, vergeht keine minute, und schon werde ich wieder gerufen, vonwegenmach mal dies oder das. -ich werde gefargt was ich im zimmer mache(es ist doch meine sache) -wenn ich mmich mal mit freunden treffen möchte, sagt meine mama, ja ich hab heute doch ein termin, da musst du mitkommen, auf deinen bruder aufpassen. und schon muss ich mein geplanten tag absagen(mitlerweile trage ich auch in meinen termin kalender am handy ein, wann und wo meine mama termine hat) -wenn ich mal zeit habe und in meinem zimmer bin, musik höre, spiele spiele am handy oder laptop,und schon werde ich abends zu meinen eltern ins wohnzimmer gerufen, warum ich den ganzen tag im zimmer bin. darauf antworte ich halt, dass es mir langweilig ist. sie meint dann so ja, uns ist auch lw setzt dich doch zu uns. und wenn ich dann da sitze, schauen die einen langweiligen film an, dann nehme ich halt automatisch mein handy raus, worauf dannmein vater schimpft, dass ich das weg packen soll. und dass läuft 24/7. -ich habe kaum freunde, weil ich nie raus gehe(schulzeit:in die schule gehen , nach hause kommen, haushalt, schlafen. und dann wieder von vorne/ Ferien o. Wochenende: aufstehen, haushalt, zu freunden gehen(die ich nicht mag und mich mit denen nicht verstehen kann), schlafen. -ich hasse mitlerweile meinen namen, so oft wie der schon gerufen wird. -in meinem alter die mädchen/jungs haben soviel schon erlebt und ich NICHTS! -so typisch südländiche hausfrau, sucht immer was zum arbeiten im haushalt und schon muss ich mitkoschen, spülen, und helfen-.- -ich will auch mal was in meinem leben erleben, aber wie? wie solll ich das hinkriegen wenn ich so unter kontrolle und beobschatung bin???? -wenn ich all diese probleme meiner mama sage, wird sie das alles abstreiten -und ich habe das gefühl, wenn meiner mama langweilig ist, muss mir auch langweilig sein-.-

BITTE GEBT MIR TIPPS WIE ICH VON DEM ALLEN WEG KOMMEN

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von User1952, 24

Rede einmal ernsthaft mit deinen Eltern. Sage ihnen wie es dir geht. Wenn sie nicht auf dich hören sage es einer Vertrauensperson. z.B. Lehrer ....
Sage ihnen das du total unglücklich bist. Alles Gute.

Antwort
von ehighdanca, 27

Such dir ein hobby und setz das einfach durch. Und auch wenn du denkst es bringt nix, rede mit deinen Eltern manchmal bringt das mehr als man denkt. 

Mit einem hobby erlebst du viel, kommst an Leute und findest Freunde. Geh am Wochenende ab und zu mal Feiern... 

Versuch dein bestes es einfach durchzusetzen und mach das deiner Mutter klar. Ist schließlich nicht dein Kind 

Antwort
von Olofmeister0202, 23

Du musst mit deinen Eltern reden, schließlich waren sie auch mal jung. Kompromisse sind hierbei wichtig... Auserdem ist dein kleiner Bruder auch nicht für immer klein;)

Antwort
von MaryYosephiene, 20

gehe raus und verhindere damit, dass du so oft zu hause bist. dann musst du auch nichzt immer was machen. rede auch mit deinen Eltern darüber. viel glück dir und noch einen schönen tag. Mary

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community