Frage von Chronozis, 86

HILFE! Ich stecke in der Zwickmühle. Gretsch Gibson Fender... Was tun?

HILFE! Ich bin Gitarrist und besitze diese 3 E-Gitarren: Yamaha Pacifica (Kaufwert: 250€), Gretsch Elektromatik G5420T (Kw: 850€), und Stagg Telecaster (Nicht zu verkaufen!😆)

Ich wollte schon immer eine echte Gibson Les Paul und eine Fender Stratocaster, und hab auch welche zu einem angenehmen Preis (LP 900€, Strat 600€) gefunden. Nun möchte ich eigentlich beide haben im maximalen Abstand von einem halben Jahr. Ich hab auch noch ca. 600€ übrig.

Nun hab ich echt Bange davor die Gretsch herzugeben und mir gleichmal 2 Gitarren zu "gönnen".

Was soll ich machn? Ich liebe diese Sounds von der Stratocaster und der Les Paul. Einmal dreckig und bluesig, einmal singend und warm. Es ist eine riesen Umstellung der Gitarren. Wohlgemerkt hab ich Strat und Paula schon oft getestet und hab mich in beide verliebt. Nur liebe ich auch meine Gretsch....

HILFE bitte gute nützliche Antworten

Antwort
von atom74, 44

Wenn Du die Gretsch verkaufen würdest, dann würde ich eher zuerst die Les Paul kaufen, da Du mit der Pacifica schon einen stratähnlichen Sound hast und die Tele wohl auch Single-Coil ist.
Du könntest auch die Gretsch behalten und die Pacifica loswerden und dann zuerst die Strat anschaffen. Mit der Strat wirst Du dann wohl sowieso nur noch selten auf der Pacifica spielen.
Ich verstehe Dich gut, dass Du eigentlich gerne beide Gitarren haben möchtest (habe auch eine Gibson Les Paul Studio und eine Fender American Special Strat). Kaufe aber erstmals die Gitarre, die Dich etwas mehr reizt. Dann hast Du immer noch eine andere, von der Du träumen kannst und Du wirst schon genug Freude an der einen haben. Wenn Du länger für die 2. sparst, kannst Du Dir vielleicht dann sogar noch ein edleres Modell leisten;-)

Kommentar von Chronozis ,

Problem, wie schongesagt, ich hab keine Gitarre die mich etwas mehr reizt, beide haben ihre Vorteile, beide haben gutes Spielgefühl, beide haben guten Sound...

Expertenantwort
von Harry83, Community-Experte für E-Gitarre, 37

Guten Morgen!

Das Problem, kenne ich auch. Für mich war es immer ein Traum, eine original Music Man zu besitzen. Nur "leider", kosten diese auch eine "Kleinigkeit". Da ich zu jeder meiner Gitarren eine Art Beziehung aufgebaut habe, fiel es mir schwer, diese wegzugeben. 

Meine ESP Horizon z.B. Auf dieser Gitarre, habe ich meine ersten Liveauftritte gespielt. Also fiel es mir echt nicht leicht. Ich schaltete eine Anzeige, und befragte jeden Interessenten ganz genau, was er mit der Gitarre machen möchte. Welchen Stil, mit Band, auch auf Bühnen etc. 

Erst nachdem ich einige Interessenten hatte, entschied ich mich für den, der auch auf Tour geht. Somit kommt meine Gitarre auch mal rum. 

Jedenfalls habe ich noch 1500 € für die Gitarre bekommen, und hatte so, schon die Hälfte der Music Man, zusammen. Mittlerweile ist sie bestellt, was leider noch etwas dauern kann, da sie im Moment nicht lieferbar ist. 

Bereut habe ich den Verkauf nicht. Man muss auch loslassen können. Und gerade wenn man etwas Neues haben möchte, muss man auch mal Opfer bringen. Gerade dann, wenn man sich einen Traum erfüllen möchte. 

Kommentar von Chronozis ,

Es ist halt so, dass ich die Gretsch erst seid letztem Jahr Herbst hab, und trotzdem sehr gern auf ihr spiele

Kommentar von Harry83 ,

Probiere erst mal beide Gitarren ausgiebig aus. Schlafe dann noch mal drüber, bevor du dich entscheidest. Beide Gitarren sind ok. Dennoch muss man selber herausfinden, welche einem besser liegt. Sound, Spielgefühl, Verarbeitung etc. 

Kommentar von Chronozis ,

Hab se wie gesagt schon probiert, Gefühl und Sound ist bei beiden perfekt.

Wahrscheinlich läufts auf die LP raus, weil ich die öfter brauchen würde

Kommentar von Harry83 ,

Wenn dir beide gefallen, ist es schwierig sich zu entscheiden. Wie du schon selber sagst, würde auch ich die nehmen, die ich öfter spielen würde. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community