Frage von Forty024, 67

Hilfe! Ich muss eine zusammenfassung über mein Praktikum beim Anwalt schreiben,mir fällt aber nicht mehr viel ein?

Es muss 1 seite sein aber bisher hab ich nur folgendes:

                **Zusammenfassung**

Normalerweiße habe ich mich seit langem für den Bereich Medizin interessiert, wollte aber etwas neues ausprobieren. So hab ich eine Chance gehabt, von einem anderen Blickwinkel diesen juristischen Bereich zu betrachten. Ich habe mich zwar immer für den Bereich Medizin interessiert, wollte aber auch einmal verschiedene Erfahrungen machen, weil es auch meiner Meinung nach wichtig ist, etwas zu machen, was man sich selber nicht getraut hätte. Der Beruf Anwalt ist ein Beruf, wo man sich komplexe Sachverhalte merken muss. Unter anderem auch, dass viele persönliche und schwierige Situationen dem Anwalt von den Mandanten anvertraut werden. Der Anwalt hat auch Akten von verschiedenen Mandanten. Dort stehen alle Informationen, Straftaten, wie alt, das Geburtsdatum, männlich oder weiblich, Staatsangehörigkeit (also ob die Person vom Ausland kommt oder ob es ein Deutscher/eine Deutsche ist), aber es ist ja auch nicht wichtig, aus welchem Land eine Person kommt, die gleichen Rechte hat jeder hier in Deutschland. Anwälte vertreten auch die juristischen Interessen von Mandanten. Sie beraten ihre Klienten in Rechtsangelegenheiten, setzen Verträge auf, schlichten außergerichtlich Rechtsstreitigkeiten und vertreten ihre Mandanten vor Gericht. Wenn sie Strafverteidiger sind, übernehmen sie die Verteidigung von Straftätern beziehungsweiße von Menschen, gegen die ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Diese Anwälte nennt man dann Rechtsanwälte. Staatsanwälte sind auch Juristen. Sie sind Beamte und für die Strafverfolgung zuständig. Sie sind bei Strafproszesse Vertreter der Anklagebehörde.

Es ist aber immer noch nicht 1 seite... Bitte um Hilfe denn mir fällt nix ein... Seit fasst 2 Stunden!!

Antwort
von Askchocolate, 40

Müssen da nicht auch deine Aufgaben usw rein?

Kommentar von Forty024 ,

naja eigentlich hab ich mich mit dem Anwalt die meiste zeit unterhalten und mit zugeguckt wie er das macht und er hat es mir dann auch erklärt wie was warum das so ist

Kommentar von Askchocolate ,

Also bei meiner mappe hab ich geschrieben wann ich immer da war, was ich gelernt habe, wie ich den arbeitern helfen konnte wann ich pausen hatte, wann ich frei hatte usw.

Antwort
von sungirl2000, 27

Was du dort gemacht hast, wie du es fandest und warum, ob du dir vorstellen könntest den Beruf später selbst auszuüben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten