Frage von Rinasi, 100

Hilfe ich kann in Minecraft in keine Server joinen! Was nun?

Hallo, Ich habe ein Problem, ich habe mir gestern Minecraft gekauft und habe mich gefreut mit meinen Freunden zusammen auf Server zu joinen (egal welcher). Jedoch bekomme ich eine Fehlermeldung. (siehe Bild 1 unten). Außerdem hat sich ein Schreibdokument auf meinen Desktop namens "nativelog" (siehe Bild 2 unten) und wenn ich dies öffne folgt ein "Text" welchen ich jedoch nicht entschlüsseln kann (siehe Bild 3 unten). Wenn ich dieses Dokument lösche, taucht es jedoch beim nächsten öffnen von Minecraft wieder auf. Und mein Freund hat genau das selbe Problem! Ich brauche unbedingt Hilfe. Ist das normal? Oder hat/hatte jemand das selbe Problem? Oder weiß zufällig jemand wie man das lösen kann? Ich bitte um Hilfe

Antwort
von Tastenhauer123, 52

Die "navitelog" Datei hat nichts zu bedeuten. Starte Minecraft komplett neu. Den Launcher auch. Dann versuchst du es nochmal. Falls dies auch nicht funktioniert, dann melde dein Problem dem Support auf der Mojang Webseite.

Kommentar von Rinasi ,

Habe gerade alles auf meinem Laptop was mit Minecraft zu tun hat deinstalliert und erneut drauf geladen. Leider kommt die Fehlermeldung immer noch. :/ :(

Kommentar von Tastenhauer123 ,

https://help.mojang.com/

Hier ist der Support. Lese meine Antwort erneut, dann weisst du was du da zu tun hast.

Antwort
von Cr4zYshInY, 32

Blockiert deine Firewall Minecraft? Könnte an vielem liegen! Der  "nativelog" ist ganz normal, den kannst du am desktop lassen. Der wird erstellt, sobald man Minecraft öffnet, das hast du richtig beobachtet. Dort kann man den Startvorgang nachlesen, und beispielsweise kucken was dort passiert, ist aber für normale Spieler nicht weiter relevant. Ich erinnere mich, dass man diese Datei irgendwie vom Desktop ausblenden kann. Vielleicht findest du ja etwas auf YT. Wenn nicht schieb ihn in irgendeine Ecke ^^
Hoffentlich konnte ich irgendwie helfen, bei Fragen gerne als Kommentar.
Mfg

Kommentar von Rinasi ,

Habe gerade meine firewall deaktiviert, doch das Problem besteht leider immer noch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community