Hilfe ich höre nichts mehr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo :)

Das könnten Anzeichen für einen Hörsturz sein. Du solltest direkt morgen früh zu einem HNO-Arzt. Es kann sein, dass sonst Folgeschäden auftreten. Wenn es meine Ohren wären, würde ich sogar lieber auf etwas Schlaf verzichten, als ein Risiko einzugehen....

Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KKatalka
16.09.2016, 16:38

vielen dank! ich war heute morgen beim Arzt er sprach von einer Durchblutungsstörung. Er schliesst die Burrilien die Im April festgestellt wurden als Auslöser nicht aus. Habe jetzt eine Überweisung zum HNO und soll bis dahin das Medikamemt "Gingium" nehmen bis er den Bericht vom HNO hat. Wenns schief läuft muss ich die AB Therapie vom April wiederholen. :( momentan ist zwar noch alles Dumpf und Rauschig, aber nicht mehr ganz so schlimm wie gestern Abend! Lieben Dank für deine Antwort :)

1

Du solltest zum Arzt gehen.
Es könnte viele Ursachen haben. Eine wäre eine Mittelohrentzündung.
Dabei sammelt sich hinter dem Trommelfell Wasser und es kann nicht mehr schwingen. Dadurch hört man alles dumpf.
Versuche es bis du zum Arzt kommst man mit Nasenspray. Klingt unlogisch, aber die Gänge sind verbunden und wenn die Nase frei ist kann das Wasser ablaufen.
Es könnte aber auch andere Gründe haben. Also vor dem Wochenende zum Arzt.
Alles Gute!      

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KKatalka
16.09.2016, 16:37

vielen dank! ich war heute morgen beim Arzt er sprach von einer Durchblutungsstörung. Er schliesst die Burrilien die Im April festgestellt wurden als Auslöser nicht aus. Habe jetzt eine Überweisung zum HNO und soll bis dahin das Medikamemt "Gingium" nehmen bis er den Bericht vom HNO hat. Wenns schief läuft muss ich die AB Therapie vom April wiederholen. :( momentan ist zwar noch alles Dumpf und Rauschig, aber nicht mehr ganz so schlimm wie gestern Abend! Lieben Dank für deine Antwort :)

0
Kommentar von labertasche01
17.09.2016, 02:41

Oh. Dann wünsche ich dir mal gute Besserung. Alles Liebe!  

0

Ich befürchte auch eine Hörsturz oder Ähnliches.
Mit jeder Stunde, die Du nicht ärztlich behandelt wirst, steig das Risiko, dass Du bleibenden Schäden zurück behältst.
Also sofort in die Notfallambulanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KKatalka
16.09.2016, 16:38

vielen dank! ich war heute morgen beim Arzt er sprach von einer Durchblutungsstörung. Er schliesst die Burrilien die Im April festgestellt wurden als Auslöser nicht aus. Habe jetzt eine Überweisung zum HNO und soll bis dahin das Medikamemt "Gingium" nehmen bis er den Bericht vom HNO hat. Wenns schief läuft muss ich die AB Therapie vom April wiederholen. :( momentan ist zwar noch alles Dumpf und Rauschig, aber nicht mehr ganz so schlimm wie gestern Abend! Lieben Dank für deine Antwort :)

1

Du musst dennoch zum Arzt!

Es kann sich auf den Gleichgewichtssinn auswirken.

Mit dem eigenem Fahrzeug darfst Du natürlich nicht fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KKatalka
16.09.2016, 16:38

vielen dank! ich war heute morgen beim Arzt er sprach von einer Durchblutungsstörung. Er schliesst die Burrilien die Im April festgestellt wurden als Auslöser nicht aus. Habe jetzt eine Überweisung zum HNO und soll bis dahin das Medikamemt "Gingium" nehmen bis er den Bericht vom HNO hat. Wenns schief läuft muss ich die AB Therapie vom April wiederholen. :( momentan ist zwar noch alles Dumpf und Rauschig, aber nicht mehr ganz so schlimm wie gestern Abend! Lieben Dank für deine Antwort :)

1

Hallo KKatalka,

Also falls du erkrankt bist z.B Erkältung etc. dann ist es normal.

Aber falls es nicht so sein sollte, muss du leider jetzt sofort zum Krankenhaus fahren/gehen da es nicht zu spaßen ist (Am besten du gehst einfach zum Krankenhaus auch wenn du erkrankt bist)!!!. Nimm es bitte Ernst ! 

Mit freundlichen Grüßen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KKatalka
16.09.2016, 16:38

vielen dank! ich war heute morgen beim Arzt er sprach von einer Durchblutungsstörung. Er schliesst die Burrilien die Im April festgestellt wurden als Auslöser nicht aus. Habe jetzt eine Überweisung zum HNO und soll bis dahin das Medikamemt "Gingium" nehmen bis er den Bericht vom HNO hat. Wenns schief läuft muss ich die AB Therapie vom April wiederholen. :( momentan ist zwar noch alles Dumpf und Rauschig, aber nicht mehr ganz so schlimm wie gestern Abend! Lieben Dank für deine Antwort :)

1

Was möchtest Du wissen?