Frage von Zaraha, 183

Hilfe. Ich hasse meine mutter, was tun?

Gleich wenn ich von der Schule komme und ich meine Mutter sehe bin ich gereizt und ihr gegenüber aggresiv. Mich nervt einfach alles an ihr und sie versteht es einfach nicht, wenn ich ihr irgendetwas von der Schule erzähle.

Sie hört mir nie zu, wenn ich ihr etwas erzähle Sie hat mich noch nie gefragt:"wie war es in der schule?" Sie hält eine gute Note einfach für selbstverständlich und ist eifach richtig fixiert auf noten. wenn ich eine zwei habe, sagt sie"joa, passt eh Wenn ich eine eins habe sagt sie ganz kurz und ohne irgendein freudenzeichen:" super" Wenn ich eine Drei habe, regt sie sich die ganze Wocha auf und verbietet mir, dass ich irgendwohin gehen darf, wobei ich sagen muss: ich wohne auf dem Land und meine Eltern fahren mich NIERGENDS hin. Meine Mutter ist seit Jahren kaum noch draußen gewesen und fährt nur einkaufen, wenn es WIRKLICH nicht anders geht

Sie stellt mich vor anderen bloß, um selbst besser auszusehen

Ich muss eich noch eine Geschichte erzählen: Im Aquarium meiner schwester ist eine riesen handvoll Fischfutter geschwommen und ein Fisch ist danach gestorben Es waren nur ich und meine Mutter zu Hause, also könnten es nur ich oder sie gewesen sein. Ich war es aber nicht und ich habe auch gewusst, dass die fische sterben, wenn das Futter sich ablagert und zu schimmeln anfängt. Also kann eh nur meine Mutter gewesen sein. Sie hat mich beschuldigt. Sie hat es bis jetzt nicht zugegeben

Und nich eine: Seit meine Schwester einen neuen Job hat,durchsucht meine Mutter immer ihr Zimmer nach irgendwelchen gehalts oder arbeitsstundenzetteln

Sie ist aber zu dumm, dass sie alles wieder an den vorherigen platz zurücklegt und meine schwester merkt es dann immer

Inzwischen kann sie es aber schon besser....

Meine Schwester hat mir gesagt, dass ich es ihr sagen soll, wenn meine mutter das wieder tut.

Mal ganz ehrlich: ich finde das einfach nur sch** se dass sie das macht und es dann auch noch abstreitet

Ich habe es ihr also gesagt, und meine schwester und sie haben sich dann richtig in die haare gekriegt. Ich habe mich dann auch richtig schuldig gefühlt und habe mir vorgenommen, dass ich es einfach meiner mutter sage, dass sie aus dem zimmer gehen soll und es meiner schwester dann nicht mehr sage. Tja.. Meine mutter ist in mein Zimmer gestürmt und hat mich beschimpft als:"falsche neugierige *. Das geht dich garnichts an du *.

Ich hasse meine mutter einfach so. Ich komme nicht mit ihr klar. Ich kann ihr nicht vertrauen. Ich hasse ihre bewegung. Ich hasse es wenn sie in meiner Nähe ist. Ich hasse es, wenn ich sie höre. Ich hasse ihre stimme. Sie hat ihre blöden katzen lieber als mich. Sie redet mit ihnen. Sie wird zu einer bärin, wenn ihnen auch nur ein haar gekrümmt wird. Ich rede schon seit 2 jahren nur das nötigste mit ihr, aber das kann doch nicht so weitergehen? Ich könnte ein ganzes buch über meine mutter schreiben, aber das ist erstmal die kurzfassung...

(Sry für die Fehler. Text mit Handy geschrieben( -_-))

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Zaraha,

Schau mal bitte hier:
Familie Depression

Antwort
von Sonnenstern811, 80

Wie alt bist du?

Mal eine Anmerkung zum überschüssigen Fischfutter. Ohne aber hier eine mögliche Schuldzuweisung auszusprechen, da dies ohnehin nicht möglich ist. Ich glaube dir schon, dass du es nicht warst. 

Natürlich ist massenhaft übriggebliebenes Futter schädlich für das Wasser und die Tiere im Becken. Aber du schriebst, nur du und deine Mutter waren zu Hause.

So schnell, dass davon ein Fisch stirbt und alles schimmelt, geht es nun aber auch wiederum nicht am selben Tag.

Vielleicht solltest du mal beim JA nach der Möglichkeit fragen, in einer Jugend WG zu leben. Aber du wirst sehr gute Argumente brauchen. Ob die hier genannten ausreichen, scheint mir zweifelhaft,. Auch wenn so ein Leben wirklich nicht sehr schön ist. Ich hoffe, du machst es später anders und besser.

Es reicht übrigens, dein Problem nur einmal am selben Tag zu schildern. Doppeleinstellungen sind hier unzulässig und unerwünscht.

Kommentar von Zaraha ,

ich bin 14 dass der fisch dur das fischfutter gestorben ist an einem tag finde ich auch so wenn ich darüber nachdenke ein bisschen übertrieben. ich muss dir dabei zustimmen, aber meine schwester war als er dan tot war so aufgewühlt, weil es ihr lieblingsfisch war und sie fest davon überzeugt war, dass das wegen dem futter war. das mit der WG finde ich ist eher die notlösung. ich möchte schon, dass meine mutter und ich wieder irgendwie zusammenleben und alles irgendwie miteinander klären ich habe NIEMALS vor, so zu werden. ich kann es zwar nicht genau sagen, aber ich werde versuchen aus ihren fehlern zu lernen. das mit der Doppelschilderung war ein doofer fehler. ich habe irgendwo in meinem Text irgend ein unpassendes Wort geschrieben, konnte es aber durch durchlesen nicht finden. ich habe den ganzen text kopiert und dann habe ich imner einen absatz gelöscht und probiert, ob ich den Beitrag jetzt veröfentlichen kann, weil ich irgendwie dachte, dass man den beitrag noch eine minute lang bearbeiten kann. das geht aber nicht (oder ich weis nicht wie). ich hatte aber den ersten text noch und habe dort auch noch andere infos geschrieben. desshalb die dopoeleinstellung. nächstes Mal bin ich schlauer ;)

Antwort
von Korinna, 73

hi, du hast wohl eine riesengroße Wut. Vielleicht hat deine Mutter auch große (psychische) Probleme und wirkt deshalb so teilnahmslos. Vielleicht magst du ihr mal einen Brief schreiben...... rate dir aber, dass du nicht in "Du-Botschaften" schreibst (zB Du liebst mich nicht), sondern in Ich-Botschaften ( zB Ich fühle mich ungeliebt von dir). Das deswegen, weil sich bei "Du-Botschaften" schnell jemand angegriffen fühlt und dann alles abstreiten kann. "Ich-Botschaften" kann jedoch niemand anderer abstreiten. Sie kann schließlich nicht abstreiten, wie du dich fühlst. Außerdem kommt es bei einem Brief nicht zu einem lautstarken Streit, sie kann ihn immer wieder durchlesen und überlegen, du kannst auch gründlich überlegen, was du schreibst bzw korrigieren. LG und alles Gute, Korinna

Kommentar von Zaraha ,

ja, das problem ist, dass ich schon mal versucht habe, mit ihr an einem Tag zu reden, an dem ich und sie sehr entspannt waren und friedlich. (das mit der ich - botschaft ist mir bereits aus der streitschlichterausbildung bekannt ;)) ich habe das auch angewendet, aber sie hat mich irgendwie nicht verstanden und hat mich nicht ernstgenommen. ich bin immer ruhig geblieben, sie wollte aber nicht und ich weis einfach nicht genau was los war... ich werde es probieren, glaube aber, dass sie das wieder nicht ernstnehmen wird. vielleicht habe ich abef doch irgendwie das falsche gesagt?

Kommentar von Korinna ,

h vielleicht könnt ihr auch zu einer psychotherapeutischen Familienberatung. Eine 3.Person zwischen euch wäre wahrscheinlich gut.

Antwort
von musso, 60

Da bist du ja schwer in der Pubertät. Meine Mutter hat mich jeden Tag ausgequetscht, wie es in der Schule war, das fand ich genauso nervig wie das vermeintliche Desinteresse deiner Mutter. 

In einem bestimmten Alter kann eine Mutter nichts richtig machen 

Kommentar von Zaraha ,

ich weiß, dass es mich wahrscheinlich auch nerven würde, wenn mich meine mutter die ganze zeit ausquetschen will;) , aber weist du wie es ist, wenn man einfach NICHTS dergleichen hört? wenn man das gefühl hat, dass ihr es egal ist, wie es einem geht? man fühlt (zumindes ich) einfach ungeliebt und wenn du lust hast etwas zu erzählen, dann hört sie dir beschtimmt gespannt zu. DAS ist das was ich will. dass ihr das alles nicht so gleichgültig ist... aber danke für den kommentar und viel Glück bei deiner ausquetsch-mutter :)

Antwort
von DatAnswer, 84

Villeicht hockt ihr einfach zu viel aufeinander ? Grade auf dem Land , und das Verhältnis zwischen Eltern und Kind wird bei manchen besser wenn das Kind ausgezogen ist könnte das villeicht eine Lösung sein ? Kommt drauf an wie alt du bist

Kommentar von Zaraha ,

das mit dem ausziehen wird wohl nix (14)

Antwort
von Goodnight, 52

Du solltest einen Termin beim Schulpsychologen machen. Wir können dir nicht helfen.

Kommentar von Zaraha ,

ich habe aber angst davor, wie meine familie reagieren wird.... ich werde darüber nachdenken

Kommentar von Goodnight ,

Du brauchst keine Angst zu haben. Da kannst du dich mal aussprechen und deine Gefühle sortieren. Erst mal passiert gar nicht weiter. LG

Antwort
von Schildi14, 27

Zieh aus in ne jugendwg

Antwort
von ZeroBoy09, 18

Ich habe mir diese lange Frage nicht ganz durchgelesen aber ich kann dir sagen so sehr du sie hast wenn sie tot ist wirst du weinen also genieße die Zeit wo sie lebt.

Antwort
von jorki1, 30

Das ist echt Krass. Das ist "Seuche". Entschuldigung.

Mein Sohn ist 16.Jahre . Für den Reiße ich mir den *rsch auf. Der ist Gut in der Schule und ich belohne Ihn natürlich dafür.

Deine Mutter will Euch Regieren . Muß Euch aber auch loslassen. Das Eskaliert sonst. Ist ja schon.

Wenn man "Hass" so zeigt.

Ich rufe jetzt hier die "Schützer " hier auf-auf ein Wort----

Ich z.B. habe vor 3.Jahren meine Mutter ,vor den Tot gerettet.

Seit diesem Jahr -lebt sie in meinem Haus. Sie ist 78.Jahre . Richtig Taff.

Ich liebe sie über alles-Schütze Sie .

Eine Mutter ist Heilig...

Eine schlechte Mutter auch????????

"Schützer" -meldet Euch....

Antwort
von Manuel129, 50

haha ok sry du bist 14 hatte grade mega den langen text geschrieben aber ich will dich nicht beeinflussen..^^ 

Kommentar von Sonnenstern811 ,

"Ältere" Frauen müssen weder nutzlos noch unattraktiv werden. Irrige Meinung Jugendlicher. Auch du wirst mal älter,  sofern du nicht vorher den Löffel abgibst.

Im hier geschilderten Fall ist es eindeutig ein Charaktermangel der Mutter, wenn tatsächlich alles genau so zutrifft.


Haha, nun hast du den Knackpunkt gerade beseitigt. Aber egal, du darfst die Worte trotzdem zur Kenntnis nehmen. So schlimm war es ja nun auch wieder nicht um gelöschtzu werden.

Kommentar von Manuel129 ,

was nein ich mein doch gar nicht dass sie nutzlos und unattraktiv sind.. sie fühlen sich oft bloß so. 

und ich hab es weg gemacht weil 14 jährige sich sehr leicht beeinflussen lassen und meine worte sie evtl noch mehr aufgewiegelt hätte 

Antwort
von OIivix, 30

Pubertät
Sorry, mehr ist es nicht. Du musst da eben durch.

Kommentar von OIivix ,

wie jeder andere im übrigen auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community