Frage von piercethejenny, 51

Hilfe: ich halte das alles einfach nicht mehr aus. Was tun?

Kleines Vorwort: Ich bin sehr überempfindlich/überemotional und habe auch öfters depressive phasen (momentan ist die phase ziemlich heftig). Ich komm morgens schon gar nicht mehr aus dem Bett weil ich mich innerlich so gegen die Schule sträube, da diese mich wortwörtlich zu einem wrack macht. Das ganze durcheinanderreden, das ganze geschrei, die ganzen eindrücke...ich kann das alles nicht verarbeiten und es macht mich fast wahnsinnig.Diese ganzen stimmen bringen meinen kopf noch zum platzen. Manchmal muss ich echt aufpassen bzw mich total beherrschen damit ich auf keinen losgehe. Ich hasse es mit vielen Menschen in einem raum zu sein, ich bevorzuge einfach die ruhe. Was soll ich tun? Ich will nicht noch mehr an der schule kaputt gehen.

Antwort
von Krawall3nte, 12

Versuch dich nicht so sehr unter Druck zu setzen, geh in den Pausen ein bisschen raus, irgendwohin, wo nicht so viele Menschen sind.
Und wenn es allzu schlimm wird, vorallem mit den depressiven Phasen, solltest du darüber nachdenken, dir Hilfe zu holen.

Antwort
von Zana0607, 20

Vielleicht solltest du einen Therapeuten aufsuchen oder ein paar Entspannungsübungen raussuchen, die dich ruhiger machen und runter bringen.

Kommentar von piercethejenny ,

bin schon in therapie..

Kommentar von Zana0607 ,

Hilft sie dir nichts? Was hat dir deine Therapeutin/ dein Therapeut geraten?

Kommentar von piercethejenny ,

wir haben  noch über keine wirkliche lösung des problems gesprochen

Kommentar von Zana0607 ,

Vielleicht versucht die grade mit dir raus zu finden, woher das Problem kommt. Hast du mal Entspannungsübungen ausprobiert?

Antwort
von Pyrut, 20

Du bist auch ein eine introvertierte Person wie ich und mir geht es sehr ähnlich wie dir, bei mir nützt viel Schlaf etwas, dann bin ich nicht mehr so empfindlich aber da du wahrscheinlich auch ein Nachtmensch bist fällt es dir schwer dann schlafen zu gehen stimmts?

Antwort
von Kapodaster, 27

Was hast Du denn bisher unternommen, um etwas daran zu ändern?

Kommentar von piercethejenny ,

Ich hab die Menschen aus meiner klasse gebeten etwas rücksichtsvoll zu sein. Vergeblich

Kommentar von Kapodaster ,

Wie sieht es bei Dir mit Aggressionsabbau aus? Und mit Entspannungsübungen?

Was unternimmst Du gegen deine depressiven Phasen und deine überbordenden Emotionen?

Kommentar von piercethejenny ,

aggressionsabbau...ritzen...und ich nehm antidepressiva

Kommentar von Kapodaster ,

Therapie?

Kommentar von piercethejenny ,

ich bin in therapie

Kommentar von Kapodaster ,

Prima!

Erarbeite doch mit Deiner Therapeutin oder Deinem Therapeuten Strategien gegen Aggression und Reizüberflutung.

Spontan schlage ich außerdem Sport vor. Das powert voll aus und danach fühlt man sich besser. Oder an einen einsamen Platz gehen und schreien.

Manche kommen gut damit klar, bei Ritzdruck Skills anzuwenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten