Frage von JoloBoy123, 76

Hilfe ich habe geschwänzt, was jetzt?

Hallo Community! Ich habe diesen Montag meine letzten beiden Stunden ge schwänzt. Wir haben da die Geschichtsarbeit geschrieben. Ich habe noch nie zuvor ge schwänzt, der Grund war das ich erst Sonntag Abend erfuhr das wir am nächsten tag schreiben würden und ich konnte nicht mehr lernen weil mein buch nicht da war. Ich wollte die arbeit nicht verkacken und hab also ge schwänzt. Ich bin übrigens 15 und gehe in die 10. Unsere Lehrerin will morgen von allen nach schreiben die Entschuldigung und dern Nachschreibtermin vereinbaren. Ich dachte so ich sage mir ging es schlecht und ich bin nachhause, das Problem meine mutter hätte das nicht gemacht mich abgeholt, deswegen hab ich mich nicht abgemeldet. Was soll ich morgen also sagen? Einfach ja ich hab keine Entschuldigung, ich hab mich erst 7.8. stunde abgemeldet oder soll ich sagen ich hab es noch nicht dabei und dann halt einen unentschuldigten Fehltag aufm Zeugnis kriegen, weil ich es dann nie abgeben werde oder habt ihr noch ne Idee?

Antwort
von Wischmooop, 76

Solltest ihr wohl sagen das du dich nicht gut gefühlt hast.. Ist zwar gelogen aber du hast wenigstens eine Chance keine Fehlstunden zu bekommen.

Antwort
von OceanSpirit, 65

Kommt auf deine Lehrerin an. Sag einfach von dir aus nichts, und wenn sie nachfragt, dann sag, dass es dir nicht gut ging und dass deine Mutter nicht da war, um dich abzuholen.

Und wenn die Lehrer nach der Entschuldigung fragt, sag einfach, dass du sie vergessen hast und dass du es bestimmt am nächsten Tag mitbringst. Wenn es gut läuft, dann vergisst sie es bis dahin.

Oder du sagst deiner Mutter die Wahrheit, sie wird es bestimmt verstehen.

Kommentar von mylifemychoices ,

würde ich auch so machem

Antwort
von Spammichdoch, 57

Du kannst versuchen zu deinen Arzt des Vertrauens zu gehen und attest holen oder einfach ehrlich sein. Wenn du die zweite nimmst, dann suche keine Entschuldigung dafür. Einfach nur gestehen und einsiehst. Mir hat es immer geholfen, den anderen Recht zu geben, um unnötige Diskussionen zu vermeiden und sogar häufig keine Konsequenzen dafür zu bekommen.

Antwort
von Emilyno122, 39

Ehrlich sein würde ich nicht. Sag einfach immer wieder das deine Eltern es vergessen haben oder vielleicht das sie im urlaub sind oder wegen der Arbeit unterwegs sind. Irgendwann wird sie es vergessen. Oder du gehst zu deiner oma oder deinem Opa. Dann sagst du das deine Eltern mometan nicht da wären.

Antwort
von blackforestlady, 27

Normaler weise schreibt bzw. notiert man sich die Arbeiten, damit man dementsprechend dafür lernen kann. Auch mit dem Buch ist nur eine billige Ausrede. Außerdem braucht man für Geschichte nicht zu lernen, da es zum Allgemeinwissen gehört. Du hättest die Arbeit mitschreiben können. Da heißt es jetzt die Wahrheit zu sagen und eine sechs zu kassieren. Sich wie ein Aal zu winden und nach fadenscheinige Ausreden zu suchen, hat keinen Wert, denn der Lehrer ist nicht auf den Kopf gefallen. Lerne aus Deiner Dummheit für die Zukunft.

Antwort
von Garfield12345, 33

Ich gehe selber noch zur Schule , und kann dir eigentlich nur zwei Sachen empfehlen.

Die Entschuldigung einfach selber schreiben

Mit dem lockeren Elternteil reden die das sie die entschuldigung schreiben

Antwort
von LisanneVicious, 48

Du müsstest dir entweder beim Arzt ein Attest holen, oder du bist ehrlich und bekommst höchstwahrscheinlich eine 6. Vielleicht ist dein Lehrer aber auch so nett und lässt dich trotzdem nachschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten