Frage von piepsmausi26, 72

Hilfe ich hab Angst, dass mir gekündigt wird?

Ich wüsste nicht wieso, aber ich kann das ja nicht objektiv sehen. Heute kommt die Chefin also nochmal eine höhergestellte als meine direkte Chefin. Nicht meine Teamleitung vom fsjträger. Ich hab angst, weil sie so unfreundlich ist. Ich weiß nicht worum es geht. Ist das normal?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RoCMu, 38

Gerne würde ich dir einen Rat geben, aber deine E-Mail ist nicht wirklich aussagekräftig, sorry. Erst einmal scheint mir, dass gar nichts passiert es und die Angst ausschließlich aus dir heraus kommt. Unangenehme Situation gibt es öfter im Leben, aber auch die Vorgesetzte der Vorgesetzten ist nur ein Mensch. Egal worum es in dem Gespräch geht, bleibt offen und ehrlich. Das einzige was du nicht machen solltest, irgendetwas unterschreiben. Ansonsten viel Glück

Kommentar von piepsmausi26 ,

Ich wurde gekündigt. Und meine Kollegin auch. Es wurde gefordert, dass wir sofort die Kündigung unterschreiben

Kommentar von RoCMu ,

Ich stelle euch mal gleich einen Link rein, was ihr alles zu beachten habt. Ich gehe davon aus, dass ihr nur den Erhalt der Kündigung bestätigen solltet. Ganz ganz wichtig ist es, dass spätestens drei Wochen nach dem Zugang der Kündigung eine Klage bei dem Arbeitsgericht eingereicht ist. Wenn euer Arbeitsverhältnis länger als sechs Monate besteht und der Betrieb größer als zehn Monate ist lohnt sich dies in jedem Falle. Im Zweifel solltet ihr euch auf jeden Fall rechtlich beraten lassen.

http://www.kanzlei-mudter.de/die-kuendigung-im-arbeitsrecht-11-fragen.html

Kommentar von RoCMu ,

meinte größer als 10 Mitarbeiter, nicht Monate :-)

Antwort
von Kabeltante1266, 35

Hör dir doch erst mal an, was sie von dir will, bevor du dir - vielleicht total unbegründet - jetzt schon Sorgen machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community