Hilfe ich glaub ich bin lesbisch was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oh nein! Du bist vielleicht lesbisch, wie schlimm! Erzähle es am besten keinem und verschanze dich für die nächsten 20 Jahre in deinem Zimmer!!! 

Puh. Ich hoffe die Ironie ist deutlich genug. Im jungen Alter kommt es schon mal vor dass das nur eine Phase ist, dass man sich mal mehr zu Frauen, mal mehr zu Männern,mal zu gar nichts hingezogen fühlt. Das muss aber nicht sein. Vielleicht fühlst du auch wirklich so für Frauen und das ist keine Phase. Was wäre denn daran so schlimm? Wir leben schließlich im 21. Jahrhundert, da ist das kein neues Weltwunder, homo-/bisexuell zu sein. 

Selbst wenn es keine Phase ist, schäme dich nicht für das was du bist. Das wäre genau so, wie wenn du dich für deine Haarfarbe schämen würdest, oder dein Geschlecht. Dafür kannst du nichts. Gehe ganz offen damit um und warte ab. Schau wie sich deine Gefühle entwickeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch nicht schlimm! Wir leben in einer Welt in der Homosexualität ganz normal ist! Natürlich kann das an der Pupertät liegen, experimentelle Phase und so, aber wenn du auf dauer merkst, dass du dich wirklich zu Frauen hingezogen fühlst, solltest du dich einfach unscheniert outen! Da ist doch nix dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann nur eine Phase sein. Passiert vielen in deinem Alter. Und wenn es so ist... Ist doch schön. Ich hab das auch durchgemacht und bin mir jetzt sicher, dass ich lesbisch bin. Das ist gar nicht mal schlecht ;) also ich bin super zufrieden mit meiner Sexualität

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auf Frauen stehst ist das doch nichts schlimmes. Es ist ganz normal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe da jetzt kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lesbisch zu sein ist nichts wofür man sich schämen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?