Frage von Feuerzeug44, 83

Hilfe ich brauche Rat ich komme nichtmehr zurecht?

Guten Tag Leute, heute ist wieder so ein Tag bei mir wo ich feststellen muss, das ich nichts ordentliches in meinem Persöhnlichen Leben auf die Reihe bekomme entweder weil ich viel zu Blöd bin oder vielleicht Inkompetent?

Im Leben hat es sich bei mir so ergeben das ich vom 16. Lebensjahr alleine auf mich gestellt bin. Meine Mutter verstarb mit 53 Jahren an Krebs im Hospiz. Um meiner Familie nicht zur Last zu fallen dachte ich mir ich sage dennen (damals) ach, wisst ihr? Ich bekomme das schon gebacken ich schaffe es alleine mein Leben in Griff zu bekommen. Das bedeutet morgens Pünktlich aufstehen und arbeiten zu gehen wie ein normaler Mensch eben doch genau das klappt nicht es klappt rein garnichts! Ich verbocke mir alles - Bin sehr verschlossen gegenüber Menschen die einen "wichtigen faktor in meinem Leben sind wie z.B Lehrer und so weiter und sofort" Ich mache derzeit eine Ausbldung zur Fachkraft im Gastgewerbe mit der Ausbildung lief es eigntlich 2 Jahre ganz gut ich bekam es irgendwie hin mrgens pünktlich zu sein und schnappte den Stoff gut auf den wir lernten für die Berufsschule - doch irgendwie fällt alles wieder aus den Händen! Ich hab einen neuen bekannten kennengelernt ich will nicht sagen das er daran Schuld ist, dass nichts mehr bei mir läuft aber das Ding ist wenn er z.B sagt lass was unternehmen denk ich mir immer "ach geld ist doch da, man lebt nur einmal los komm lass uns was machen" und dann machen wir etwas draußen wie z.B Essen gehen oder andere Sachen auf die ich nicht STOLZ bin weil meine Mutter mich eigentlich mit Moral erzogen hat. Ja ich schreib es einfach hinnaus, Massagen mit Happy End dies und andere Sachen. Jedenfalls bin ich 20 Jahre und bin gerade dabei mein Leben sowas von zu verbocken! Mein Ziel ist es einfach im auf eigenen Beinen zustehen alles, was mich betrifft UNTER KONTROLLE zu haben! Ich bin froh, dass ich nicht einer von denen bin die Illegalen Aktivitäten nachgehe wie z.B Drogen verkaufen oder konsumieren (ich hab 4 mal gekifft, das wars aber auch schon) oder einbrüche oder sonst was Sachen wobei ich aus einem "Sozialenbrennpunkt" komme (Berlin) wo man nur solche Menschen kennenlernt die in solchen Machenschaften verwickelt sind - ICH WILL ABER NICHT SO EINER SEIN UND WILL DAS AUCH NICHT SEHEN VERDAMMT ich will ein NORMALES LEBEN mit NORMALEN WERTEN UND NORMALEN TAGESABLAUF GOTTVERDAMMT -.-

Bitte, ist hier ein jemand der einem 20 Jährigen einen Rat gibt?

Wobei ich noch sagen möchte ich will kontakt zu normalen Menschen nicht zu BANDITEN Liegt es vielleicht an meinem "Style" das mich irgendwie unterbewusst irgendwo reinzieht wo ich garnicht sein möchte? Seiten kurz oben Kurz Jeanshose Lackschuhe und ja ach leute ich weiß auch nichtmehr -.-

Antwort
von robi187, 54

bitte rufe in einer jugendberatunstelle an (gilt auch noch für dich)

und lasse dich dort beraten die haben mehr erfahrung?

z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/

Kommentar von Feuerzeug44 ,

Ich bin mit dem Jugendamt schon im Kontakt.

Dankesehr

Kommentar von robi187 ,

jugendberatung sind neutraler und haben viel erfahrung?

jugendamt hat immer den konflikt auch ein amt zu sein?(hochheitsrecht) und doch für die jugend wohl zuständig?

also ich würde beides tun? jungendamt und jugendberatung?

Kommentar von Feuerzeug44 ,

Zähle ich überhaupt noch zu den Jugendlichen? Ich bin schließlich bald 21.

Kommentar von robi187 ,

ich denke ja an der grenze aber frage einfach?

wer nicht fragt bekommt keine antwort?

Kommentar von Feuerzeug44 ,

Ich informiere mich mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten