Frage von cherrykirsch89, 38

Hilfe ..ich bin völlig angespannt und kann deswegen nicht schlafen?

Hallo undzwar ... kann ich einfach jede nacht nicht schlafen . da ich mir so sehr mit meinem freund ein baby wünsche .. und es klappt einfach nicht :( Ich war heute schon 2 mal am weinen ... und weil ich meine verstorbene mutter vermisse .. ich sehe im fehrnsehen momentan überall glückliche Familien ... ich möchte das auch !!! Ich bin total fertig ... ich muss in ein paar atd zum FA für ein fruchtbarkeits test ... ich habe so angst das ich durch meine beiden zu früh geburten einmal im 5 und anfang 6 ... dass es deswegen nicht mehr klappt .... wie kann ich mich ablenken ? Ich bekomme manchmal keine luft bin nur am heulen ... und ziehe immer die schultern hoch bis alles verkrampft ist so wie jetzt ... mir wird gelengentlich auch schwindelig -.-

Was hilft mir jetzt gerade ? Oder gibt es jemand der mich beruigen kann?

Bitte keine blöden antworten !! ich bin schon so tief :,(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrMiles, 38

Es liegt in der Natur des Menschen uns alle möglichen Szenarien auszumalen wenn wir nicht wissen was uns erwartet oder wir generell mit den aktuellen Informationen überlastet sind. Aus irgendeinem Grund hat uns die Natur diese Gabe gegeben, immer alles "erstmal negativ" zu sehen um mögliche Gefahren zu erkennen.

Vielleicht hilft es dir, das die Erfahrung wiederum zeigt, dass es häufig nicht das ist was wir uns in unserem Kopf zusammen gesponnen haben, sondern meißt eher die einfachste und offensichtlichste Tatsache ist.

Sicher kann man immer erst sein, wenn man Ergebnisse hat - alles vorher ist nur Spekulation. Es bringt einem nichts, sich schon vorher verrückt zu machen, weil man dadurch keinerlei Einfluss auf den Verlauf hat, außer das man sich eben selbst verrückt macht :)

Antwort
von blackforestlady, 23

Du solltest Dein Leben erst mal auf die Reihe bekommen, Du bist fünfundzwanzig, gehe arbeiten und lenk Dich damit ab. Die Beziehungen von Dir sind wohl auch nicht so gefestigt und daher wirst Du wohl auch nicht schwanger.Vielleicht hat Dein Körper so eine Art Schutzmechanismus aufgebaut. Außerdem besteht Deine Fragen nur aus schwanger sein oder nicht und auch die Beziehungen zu den Männern. 

Antwort
von elisabetha0000, 8

Das du deine Mutter verloren hast, ist sehr schmerzhaft, und tut mir sehr leid für dich. Aber in erster Linie mußt du dich mit den Tod versöhnen. Der Tod gehört zum Leben dazu. Wenn du mit den Tod nicht zurecht kommst,wirst du auch mit den Leben nicht zurechtkommen. Ohne Tod gäbe es auch kein Leben, man hätte nicht einmal einen Namen dafür. Der eine geht früher der Andere später. Deine Mutter ist zwar nicht mehr da, aber sie lebt in deinen Herzen weiter. Man kann im Leben nichts erzwingen. Ein Kind kann und sollte etwas anderes nicht ersetzen müßen. Mit einen Kind kommen wiederum andere Probleme in dein Leben. Erst wenn du gelernt hast mit Problemen richtig umzugehen, wirst du verstehen was Glück ist.Ob die anderen Paare wirklich so glücklich sind wie sie scheinen, bleibt dahingestellt. Warum trennen sich so viele, und die Leidtragenden sind meistens die Kinder.Von Außen sieht alles ganz anders aus.Erzwinge nichts, lass los, und überlasse es den Zufall ob du ein Kind bekommen sollst oder nicht!  Meditationen oder eine Therapie würde dir dabei gut helfen. Unbedingt etwas haben wollen, ist der falsche Weg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community