Frage von Kleon1111, 130

Hilfe, ich bin verzweifelt! Media Markt Rückgaberecht?

Ich habe mir gestern ein Netzteil und eine Grafikkarte gekauft ... Die Grafikkarte geht aber das Netzteil habe ich dank einen Test herausgestellt das es defekt ist... darf ich dann beides zurückgeben ? sorry für meine rechtschreibfehler aber ich sitz hier schon 5 stunden an denn kack

Antwort
von Maximus68, 43

Bei defekter Ware gilt die Gewährleistung für diesen Artikel. Der Verkäufer hat zunächst das Recht, das Gerät zu reparieren oder zu tauschen. Eine Rücknahme des defekten Netzteils und auch der funktionierenden Grafikkarte wäre ein Entgegenkommen des Händlers. 

Die Frage wäre also, mit welcher Argumentation willst du den Händler überzeugen, beide Teile zurück zu nehmen.

Antwort
von priesterlein, 29

Es kommt drauf an, wie das die Filiale, bei der du kaufst, handhabt. Zudem hast du die Grafikkarte vielleicht schon ausgepackt und benutzt. Rückgabe kannst du vermutlich vergessen, Umtausch wäre keine Rückgabe, aber dann hättest du wieder die Artikel. Im Grunde bleibt, ohne jede Aussage von dir zur Filiale und ihren Regeln, die gesetzliche Gewährleistung bzw. die Garantie des Herstellers.

Mediamarkt darf mehrmals versuchen, dir ein funktionierendes Netzteil auszuliefern und auch deine Mutter kann dagegen nichts machen. Wenn das Netzteil nach zwei- oder dreimaligem Versuch nicht funktioniert, kannst da für das Netzteil das Geld zurückbekommen.

Jetzt wird es knifflig. Wenn du beim Kauf nicht vermerken ließest, dass beide Käufe miteinander verbunden sind, also das Netzteil nur wegen der Grafikkarte gekauft wurde, sind das praktisch nichtverbundene Verträge und sie müssen getrennt behandelt werden. Bei verbundenen Verträgen werden alle Verträge nichtig, wenn einer davon aufgehoben wird. Du kannst es versuchen, aber im Fall eines Netzteils gibt es genug alternative Händler, so dass du nicht zwingend auf Mediamarkt angewiesen wärst.

Fazit: Es kommt drauf an, wie das die Filiale, bei der du kaufst, handhabt.

Antwort
von aongeng, 50

Nein, darfst du nicht. Du hast beim Netzteil ein Recht auf Nachbesserung. Alles andere ist Kulanz des Händlers. Zurücknehmen muss er es nicht.

Kommentar von Kleon1111 ,

ECHT JETZT?!

Kommentar von aongeng ,

Ja.

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Er kann auch ein neues Netzteil verlangen, jedoch ist Media Markt nicht verpflichtet ihm das Geld zurück zugeben.

Kommentar von aongeng ,

Verlangen kann er ein neues Netzteil erst nachdem er dem Händler die Möglichkeit der Nachbesserung ermöglicht hat.

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Nein eben nicht. Der Paragraph 439 im BGB sagt eindeutig, dass der Käufer wählen darf, ob der Verkäufer es reparieren soll oder ob er ein neues haben möchte.

Kommentar von aongeng ,

Das Wahlrecht zwischen den Mängelrechten wird eingeschränkt durch den Vorrang der Nacherfüllung.

Lies bitte mal dann den ganzen § 439 und nicht nur den ersten Absatz.

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Das erklär mir mal, wo da etwas mit Vorrang der Nacherfüllung steht. Das steht dort nämlich nirgendwo. Vielleicht solltest du dir mal ein neues BGB zulegen.

Kommentar von aongeng ,

(3) Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung unbeschadet des § 275 Abs. 2 und 3 verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.
....
Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Dann lass dir mal von einem Juristen erläutern, was das wirklich bedeutet. Ein Netzteil auszutauschen sind keine unverhältnismäßigen Kosten. Bei "unverhältnismäßigen Kosten" geht es um Einzelstücke, die nur sehr schwer zu ersetzen sind, wo der Verkäufer sich schon fast selber verschulden würde, wenn er es ersetzten würde oder zB. Gebrauchtwagen, weil ein Gebrauchtwagen so mit den "Gegebenheiten" schon fast  einzigartig ist.

Kommentar von aongeng ,

Im Bereich der Unverhältnismäßig bist du sehr schnell da hierfür ein Kostenunterschied von 15-25% zwischen den einzelnen Möglichkeiten ausreichend ist.

Es reicht hierfür schon aus wenn ein neues aus China bestellt werden müsste. Da wären die Lieferkosten für ein einzelnes Netzteil höher als der EK des Händlers. Somit ist die Reparatur in der Hauseigenen Werkstatt deutlich günstiger.

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Dann würden der Paragraph 439 den Verbraucher ja kein Stück schützen und dazu wurde er ja immer hin gemacht. Für Media Markt wird es kein Problem sein ihm ein neues Netzteil zu geben, da werden keine unverhältnismäßigen Kosten auftreten, für gewöhnlich haben die so viele davon bei sich im Verkaufsregal liegen.

Kommentar von aongeng ,

Wie MediaMarkt im Normalfall reagiert unstrittig, schließlich machen die sehr viel auf Kulanz.

Kommentar von aongeng ,

*ist

Antwort
von Chefelektriker, 46

Natürlich, wenn Du die Rechnung noch hast.

Kommentar von Kleon1111 ,

Danke <3

Antwort
von TaErAlSahfer, 55

Warum willst du beides zurückgeben, wenn nur das eine Defekt ist?

Kommentar von Kleon1111 ,

Weil das meine Mutter gesagt hat... sie hat gesagt wir kaufen dir ein neues netzteil aber wenn das andere wieder nicht geht dann ... GIBTS STRESS

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Ja aber die Grafikkarte funktioniert doch?

Kommentar von joheipo ,

Netzteil ist klar, denn das ist ein Gewährleistungsfall.

Aber mit welcher Begründung willst Du die GraKa zurückgeben? Oder hast Du mit dem Blödmarkt einen "Kauf auf Probe" vereinbart?

Kommentar von CellySDT ,

Ich denk, sie meint dann das zweite Netzteil.

Kommentar von Kleon1111 ,

Jop

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Ja wenn sie das zweite Netzteil meinte, dann kannst du die Grafikkarte doch behalten?

Kommentar von CellySDT ,

Ja...warum willst du dann die auch wegbringen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community