Frage von lenaeinicke, 58

Hilfe, ich bin nur am weinen?

Hallo!

Mit Tränen in den Augen musste ich feststellen, dass der Lehrer, der mir bisher am symphatischsten war, mich dazu bewegt hat, dass Fach zu lieben und es wertzuschätzen, kommendes Schuljahr 2017 in ein anderes Bundesland versetzt wird.

Ich bin wahnsinnig traurig darüber! Ich habe den ganzen Unterricht ständig auf die Toilette gehen müssen, um im Stillen weinen zu können. Es geht auch darum, dass ich demnächst in die 11. komme, er den Leistungskurs nicht übernehmen möchte, wegen seiner Versetzung.

Zur Verfügung stehen noch drei andere Lehrer, die jedoch nur gute Noten verteilen. Der versetzte Lehrer ist jedoch jemand mit angenehmer Intensität und gerechten Noten. Er kann auch mal schlechte Noten austeilen, was ich an ihm mag.

Mir liegt das Fach wahnsinnig nah, sodass ich auch befürchte bei Lehrern mit keinem Druck die Motivation zu verlieren..auch den Lehrer selbst nicht mehr zu sehen, macht mich todtraurig.

Nun geht er also und ich versinke gerade wortwörtlich im Meer. Gibt es Möglichkeiten, ihn dazu zu überreden, den LK für ein Jahr zu wählen? Wie schaffe ich es, diese emotionale Bindung aufzutauen?

Es fällt mir einfach wahnsinnig schwer...ich kann es einfach nicht fassen, künftig nur noch Einsen und Zweien zu bekomme, auch wenn ich vielleicht eher die Vier hätte kriegen sollen.... Bitte helft mir! Ich bin verzweifelt....

Antwort
von KMorgen, 21

Hey...

Ich kann herauslesen, dass du an diesem Lehrer sehr hängst...ich weiß so etwas schwer...genieße noch die Zeit mit ihm und vlt könnt ihr E-Mail Adressen austauschen :D

Aber ich kann dir eines aus Erfahrung sagen: Der Schmerz vergeht mit der Zeit. Nimm das alles mit einem Lächeln und freue dich für deinen Lehrer

Alles Liebe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten