Frage von Tischbein2, 3.291

Hilfe ich bin auf eine Telefonabzocke reingefallen - was tun?

Hallo,Ich wurde heute Morgen von der AGD Medien und Service Ug angerufen ( 0150980xxxxx ) (die Nummer existiert nicht). Mir wurde von meinem Gewinn einer Reise und einem Hauptgewinn von mindestens 500 € erzählt.Ich war noch verschlafen und ich ziemlich naiv. Die freundliche Dame hat nach meinen Kontodaten wegen des hauptgewinns gefragt und ich hab sie ihr leider gegeben. Sie sagte es gäbe aber eine bearbeitungsgebühr von etwa 400 Euro, aber wenn ich eine Zeitschrift für ein Jahr abonniere (zweimalig 53.95€), würden diese Kosten vom Verlag übernommen werden. daraufhin sollte ich einen Kontrollanruf bekommen. dort hat der Herr mir das mit der Zeitschrift nochmlas erklärt. (gespräch wurde angeblich aufgezeichnet) Er hat gesagt dass ich dann meine Unterlagen bekommen werde. das habe ich bejat. Dann wollte er schon auflegen, aber ich habe gesagt ich habe noch eine Frage. Dann habe ich nochmals wiederholt, ob ich das dann alles noch bestätigen muss aber er sagte, das hätte ich gerade und ich könnte es irgendwann widerrufen. Die Frau vorher hatte aber auch mehrmals wiederholt, dass ich das alles erst bestätigen muss wenn die Unterlagen da seien. Könnt ihr mir bitte helfen?Danke im Vorraus.

Antwort
von rihab111, 363

Hi ich bin auch in sowas heute reingefallen. Die Nummer war nur ein bisschen anders. Aber alles andere gleich. Ich weiß auch nicht was ich machen soll. Ich habe solche Angst dass sie meine IBAN für irgendwelche andere Zwecke verwenden :(

Antwort
von kevin1905, 2.495

Warte auf Post, dann widerrufst du.

Antwort
von Tippse1968, 2.767

Du hast natürlich, wie bei einem sogenannten Haustürgeschäft die Möglichkeit zu widerrufen. Das ist laut Gesetz innerhalb von 14 Tagen möglich. Natürlich schriftlich und per Einschreiben. Verträge werden leider viel zu oft am Telefon mündlich mit einem einfachen ja abgeschlossen und sind gültig. 

Kommentar von kevin1905 ,

Haustürgeschäft

Fernabsatzgeschäft.

Antwort
von Nemisis2010, 2.771

Du bekommt sicher noch ein Schreiben, das Dich als neuen Abonennten einer Zeitschrift begrüßt. Diesem Schreiben sollte eine Widerrufsbelehrung beiliegen. In dieser Widerrufsbelehrung muß die konkrete Adresse stehen - dann kannst Du Dein Widerrufsschreiben am besten  per Einwurfeinschreiben innerhalb der Frist an das Unternehmen richten.

Im übrigen der Anruf hatte nur den Zweck Dir ein Abo zu verkaufen. Gewinne für die erst noch eine Bearbeitsgebühr oder sonstiges gezahlt werden muß, sind in der Regel nicht seriös. Die angeblich gewonnene Reise entpuppt sich in der Regel auch als Zuschußgeschäft, entweder ist noch der Flug oder sonstwas zu zahlen.

Antwort
von blume160596, 1.855

Hallo Tischbein2,

genau das gleiche ist mir eben auch passiert. Ich hab jetzt auch Angst das ich da auf eine Abzocke reingefallen bin. Hast du von denen noch etwas gehört? Ist noch etwas passiert?

Lg

Kommentar von rihab111 ,

Mir ist heute das gleiche passiert. Wie ist bitte mit dir weitergelaufen ?

Antwort
von hauseltr, 1.930

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community