Frage von SkateDeluxe, 1.947

Hilfe, ich bin 13 und schwanger! Was kann ich tun?

Hey Leute Also ich bin jetzt 13 Jahre alt und bin schwanger

meine mutter und freunde wissen noch nichts davon, nur mein freund (17) und ich ... in bin erst in der 2 woche aber ich mach mir jetzt schon sorgen: soll ich abtreiben, soll ich es behalten, wie sag ich es meinen Freunden oder meinen Eltern . Wäre echt toll wenn mir einer sagen könnte was ich machen soll.

danke. LG sina

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lourysmile,

Ohje.. also ich kann dir nur sagen was ich an deiner Stelle machen würde. Ich würde nicht abtreiben.. ich meine wenn er dich wirklich liebt dann wird er schon bei dir bleiben, andererseits machst du dir die komplette Jugend kaputt. Es ist verdammt schwierig, denn einerseits hast du keine richtige Freiheit mehr, andererseits wäre es ja praktisch Mord abzutreiben (aber das ist deine Meinung) ..wenn deine Mama und/ oder dein Vater wissen das du mit deinem Freund geschlafen hast dann werden sie dir bestimmt helfen... aber das kommt halt drauf an ;/

Wenn du das Kind nicht abtreiben willst aber auch nicht aufziehen dann würde ich es trotzdem auf die Welt bringen und dann vielleicht in eine pflegefamilie geben..?

Najia ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen :) Viel Glück :* ♥

Antwort
von LillieEinstein, 1.618

Hi SkateDeluxe!

Das ist ein Problem : (. Ich würde als erstes mal deinen Eltern davon erzählen, sie werden es so oder so erfahren. Dann würde ich sie um Rat bitten, das würde ich als allererstes tun. Und abtreiben würde ich auf keinen Fall, viele es, bis du selber dazu bereit bist. Aber mit Schule und allem ist es auf jeden Fall zu schwierig sich allein um das Baby zu kümmern. Deine Eltern wissen bestimmt bescheid und ganz sicher werden sie dir auch helfen!Viel Glück!

Antwort
von Ossibraut23,

Da gibt es nur eine Möglichkeit! Bist du dir schon sicher? Hast du nur einen Test gemacht oder warst du beim Frauenarzt? Wenn nicht, mach das zuerst, um sicher zu gehn! Er wird dir helfen, und dann solltest du zusammen mit deinem Freund zu Pro Familia und dich eingehend beraten lassen! Und mit den Eltern reden müsst ihr wohl auch! Wie steht denn dein Partner dazu? Ganz wichtig: lass dich von niemandem überreden, nicht vom Freund und schon gar nicht von den Eltern! Deine Angehörigen haben maximal Mitspracherecht! Du musst nur eines wissen: solltest du dich für das Kind entscheiden, was ich gut finde, wenn du meinst, dass du reif genug bist, dann bekommst du Hilfe vom Staat, um dich und dein Baby zub ernähren! Es ist alles kein Problem, du musst nur wissen, was du willst! Ich wünsche dir viel Kraft und Glück und die richtige Entscheidung für dich! Kannst dich ja mal melden, wie es weitergeht!

Antwort
von supiimausii, 1.947

Das ist jetzt dumm gelaufen, 13 ist schon sehr früh, ich glaube mir wäre es soo peinlich es meinen Eltern/Freunden zusagen (vorallem wegen dem Alter) Ich an deiner Stelle hätte es zuerst meinen Freunden erzählt, wenn du BFF oder wirklich gute Freunde hast, kannst du ihnen das anvertrauen. Jetzt kommt es darauf an wie streng deine Eltern sind. Sind sie eher lockerer würde ich es mit einer Freundin sagen. Wenn sie aber streng sind würde ich sagen: was würdest du machen wenn du einen Hund findest? Oder ähnliches, so machst du n bisschen weiter (aber nicht zu viel) und fast am Ende sagst du "was würdest du tun wenn ich schwanger wer?" Dann weißt du was passiert. Wenn du den kopf abgerissen wirst (ewig Hausarrest usw. ) würde ich es mit meinem Freund und deiner BFF abtreiben, wenn nix schlimmes passieren würde sagst du: " ich bin schwanger." Unangenehme Situation aber so ist es das beste. Deine Eltern werden dir helfen. Denn ich bin nicht so der Fan von abtreiben ;) viel Glück

Antwort
von xXBlackztarXx,

schwer zu sagen, weil du noch so jung bist ist es wohl das besste offen über das thema mit deinen eltern zu reden und dann gemeinsam eine entscheidung zu treffen

Antwort
von CoteDePablo,

Also erstmal werden du und dein Freund richtigen ärger bekommen vorallem deine und seine Eltern, da du erst mit 14 Sex haben darfst und dein Freund darf mit 17 noch nicht mit einer 13 Jährigen schlafen. Und jetzt mal ehrlich wie sind dein Freund und du eigentlich auf so eine dumme Idee gekommen?! Jetzt mal ehrlich du bist 13 was geht in deinem Kopf vor!? Naja also jetzt mal zum Kind, wenn du zum Frauenarzt gehst, dann werden die deine Eltern auf jeden Fall benachrichtigen, da die ärztliche Schweigepflicht erst ab 16 gilt! Sag es deiner Mutter lieber sofort, als später bevor sie es noch vorher merkt, denn dann gibt es richtigen ärger, weil du es ihr verheimlicht hast. Ich würde es deiner Mutter sagen wenn dein Freund dabei ist oder kurz bevor du losgehst zur Schule, denn dann kann sie dich nicht aufhalten und kann sich erstmal beruhigen. Sag es ihr vielleicht nicht so ,, Mama, ich bin schwanger'', sonder fang lieber so an ,, Ja, ich hab ja einen Freund und ja... du wirst Oma'' oder so. ;)

Naja ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen (auch wenn ich jetzt zu viel Kritik abgelassen hab :/) und ich wünsche dir VIEL VIEL GLÜCK :)

Antwort
von DerLachgummi,

Es gibt Beratungsstellen, die dir in deinem Fall weiterhelfen können. Dort bekommst du auch Unterstützung und sie können dir alle "Optionen" aufzeigen. Lass dich am besten beraten, zuerst vom Frauenarzt, er kann dir dann die Kontakte zu Beratungseinrichtungen vermitteln. Am besten weihst du auch deine Eltern mit ein, sie können dir ebenfalls Unterstützung geben.

Antwort
von hehliboy,

die antwort kann dir hier niemand geben, das musst selbst wissen. wenn du mit 13 denkst, alt genug für sex zu sein, musst du wohl auch mit den konsequenzen leben. in deinem alter würde ICH persönlich zur abtreibung raten, aber wie gesagt, musst du selbst wissen. das wichtigste ist aber erstmal, dass du dich deinen eltern anvertraust... mal davon abgesehen dass ich es schon krass find, dass ein 17 jähriger eine 13 jährige schwängert, aber gut, jedem das seine..

Antwort
von AstridDerPu,

Hallo,

habt ihr denn nicht verhütet?

Obwohl, wenn man Sex hat, muss man immer damit rechnen schwanger zu werden, da es kein 100prozentiges Verhütungsmittel gibt.

Sprecht mit euren Eltern und einer Schwangerschaftsberatung, z.B. pro familia (siehe: http://www.profamilia.de/) damit ihr gemeinsam eine Lösung findet.

;-( AstridDerPu

Antwort
von Apollonea,

Sicher das du Schwanger bist? Weil du dies von einem Frauenarzt hast bestätigen lassen oder zumindest mal durch einen Schwangerschaftstest, der erst kurz vor der Periode anschlägt und nicht dass du nur deine Periode nicht regelmäßig bekommst?

Falls doch, dann geh zu einer Beratungsstelle und sprich mit deinen Eltern. Sie müssen zu einer Abtreibung nämlich einwilligen. Ohne funktioniert dies nämlich nicht.

Antwort
von Beast1992,

Geh zu Mama und Papa die können dir bessere Infos geben als "Freunde"

Solltest du Angst haben...Überwind deine Angst....Es ist ein Muss

Erzählst du es denen, werden die sich diese Nacht Gedanken machen...Und dir morgen sicherlich darüber erzählen, auch wenn die heut Stinkisch sind, aber es ist für dich und deinem Baby besser!

Antwort
von seppel18,

aufjeden fall soltest du es deinen eltern sie werden es doch sowieso rausfinden bei freunden würde ich erstmal warten die können ja teilweise auch voll gemein werden wenn es ums thema abtreibung geht in deinem fall bin ich eindeutig dafür mit 13 ein kind zu haben zerstört dein leben komlett und das deines kindes fängt auch schon semioptimal an aber das solltest du dir reichlich überlegen und mit deiner familie und deinem freund und seiner familie besprechen nun ist es halt passiert aber es kommt drauf an was du daraus machst deine family wird dir schon nicht den kopf abreisen aber lern entlich wie man verhütet

Antwort
von June666,

warst du schon beim Frauenarzt ?...der kann dich doch beraten

Antwort
von suessf,

Egal, was du machen willst: Du kommst nicht an deinen Eltern vorbei, denn sie sind hier per Gesetz in der Pflicht als Erziehungsberechtigte. Du kannst auch nicht selber einfach abtreiben gehen usw. Also da musst du jetzt mal durch und deine Eltern einweihen. Ich wünsche dir, dass die "besonnen" reagieren :-) Alles andere macht ihr dann am besten gemeinsam ab. Auch eine Beratung einer entsprechenden dafür ausgebildeten Fachperson (Ärztin) würde ich beiziehen. Ich meine, 13 ist einfach SEHR jung, bei 16 wäre das schon was anderes.... aber entscheide nichts alleine und nicht in Panik. "Daumendrück für eine gute Entscheidung!"

Antwort
von anjak77,

Du bist in der 2.Woche???? Wie hast du das so schnell heraus gefunden? Warst du schon bei der Frauenärztin?? Mhhhh, du bist genauso alt wie meine Tochter... wie würde ich reagieren!? Gute Frage! Ich denke, dass ich im Moment schon geschockt wäre, aber ich habe ihr schon immer gesagt, wenn was passieren SOLLTE, dann kann sie jederzeit zu mir kommen! Ich würde meine Tochter unterstützen. Aber ich weiß ja leider nicht wie deine Eltern so drauf sind!? Hast du ein gutes Verhältnis zu ihnen? Aber eigentlich hättest du dir vorher Gedanken machen sollen was ist wenn.... Oder nicht!? Mensch Mädchen... mit 13 muss man doch nicht schon Sex haben! Müssen denn schon alle so zeitig anfangen? Hätte das bis 15/16 nicht warten können? Bist du dir denn sicher ob es dein Freund auch ernst meint? Ihr seit doch selber fast noch Kinder! Kann man da schon von Liebe sprechen? Auf jeden Fall musst du als erstes mit deinen Eltern sprechen! Und dann kannst du ja immer noch zu profamilie ect. gehen! Ich drück dir die Daumen und hoffe, dass du für dich die richtige Entscheidung treffen wirst!?

Antwort
von Unvisible,

Na herzlichen Glückwunsch. Warst du nicht aufgeklärt? Es gibt ganz spezielle Beratungsstellen für solche Situationen. Geh zu einer Ärztin oder zum Jugendamt und die können dir ganz speziellen Rat geben. Die Entscheidung musst am Ende ganz allein du treffen, das es ganz allein um dich geht. Deshalb solltest du diese spezielle Beratung aufsuchen. Eltern, Freunde usw. können dir nicht wirklich helfen, weil es zuviel drum herum zu beachten gibt. Am Ende musst du für alles was du tust, die Verantwortung übernehmen, da du mit deiner Entscheidung gut weiterleben musst. Viel Glück auf deinen WEg.

Kommentar von seppel18 ,

ja gerade weil es so viel drum herum gibt braucht sie die unterstützung der eltern

Kommentar von Unvisible ,

Und wenn die Eltern nicht können oder nicht wollen???? Eltern sind nicht dazu verpflichtet, das schwangere KInd zu unterstützen, wenn sie selbst genug um die Ohren haben. Die Schwangere selbst muss für sich eine schwerwiegende Entscheidung treffen und da dürfen auch die Eltern sich nicht mit ihrer Meinung einmischen. Am Ende muss sie selbst für die nächsten 20 Jahre bzw. für den Rest ihres Lebens eine "gute" Entscheidung treffen können und kann sich nicht dabei auf die Eltern berufen.

Antwort
von fxckyoxbaby, 604

Hei es sind ja schließlich 5 jahre her und was hast du da jetzt gemacht?? Ich bin wahrscheinlich auch schwanger :/

Antwort
von Balkanlatina,

2 . Woche und weißt schon bescheid... oke. Naja wie auch immer.

Selbst schuld. geh zu Profamilie und deinen Eltern. kommst nicht drum rumm.

Antwort
von GreenBumblebeee, 601

Was ist jetzt eigentlich passiert, wenn ich fragen darf? Naja, alles Gute weiterhin :)

Antwort
von Puppenanne,

Entzückend - zum ersten - woher weißt Du,daß Du in der 2.WOCHE bist - sehr komisch - desweiteren,beim Sex mit Deinem Freund und das mit 13 Jahren - brauchtest Du ja auch keine Hilfe - wußtest ja bestens,wie mans macht - bist ja soooooo erwachsen - bloß,was VERHÜTUNG ist - davon habt Ihr ja beide noch nie etwas gehört!!!!!Desweitern ist das hier das unpassenste,um nach zu fragen!Ich kann nur sagen,in diese Situation habt Ihr Euch selbst gebracht - Ihr seit ja sooooooo erwaschen - dann müßt Ihr auch soooooo erwachsen sein,um eine Lösung zu finden.Desweitern werdet Ihr sowieso mit einer solchen Kritik nicht umgehen können,und fühlt Euch angegriffen.

Kommentar von AnnaLenchen97 ,

ohhh jaa.. meine Mutter würde mich umbringen :D bei mir darf deshalb auch kein junge schlafen bevor ich 16 bin und beim frauenartzt war... das nennt man erziehung !!!

Antwort
von supergummibaer, 559

Und hast du das kind jetzt bekommen?

Antwort
von EriqueTequila, 563

Das ist ja ekelhaft wenn ein 17 Jähriger eine 13 Jährige schwängert. Wenn Kinder Kinder kriegen... Naja sentschuldigung dass musst ich echt kurz loswerden. Ist eh zu spät, aber für alle gleichgessinten: Wenns noch in den ersten 3 Tagen ist "Pille danach", ansonsten schnellstens zu Eltern und Frauenartzt.

Antwort
von GirL0, 550

Dürfte ich erfahren für was du dich endschieden hast?

Antwort
von AmelieSonne, 189

5 Jahre später, was ist passiert? ^^

Antwort
von cuckoo,

Ich finde es schon erstaunlich, dass jemand in einer Notlage dieser Art als erstes auf die Idee kommt, sich zur Lösung seines Problems bei GF anzumelden....

Mit 13 solltest du dich wohl als erstes deinen Eltern anvertrauen, und dein Freund sollte sich schon mal Gedanken machen, was er zu seiner Verteidigung (einer Straftat) anbringen möchte.

in bin erst in der 2 woche aber ich mach mir jetzt schon sorgen:

Coole Formulierung. Schön dass du dir ums abtreiben jetzt schon Sorgen machst und nicht erst kurz vor der Entbindung...

Du nimmst mir nicht übel, wenn ich dir die Geschichte nicht glaube, oder?

Antwort
von Luanna901013,

und, hast du das kind behalten?

Antwort
von Pizzablister123, 566

Hast du das Kind behalten?

Antwort
von BeKell1209,

Arme Jugend Armes Deutschland wieder eine Hartz4 Familie mehr geh zu RTL vielleicht verfilmen sie dein Leben.

Antwort
von alsichdummwar, 512

Omg...als ich 13 war, wurde meine Tochter schwanger und ich habe ihr geraten, abzutreiben. :)

Ich hoffe, meine seriöse und informative Antwort konnte dir bei deiner Fragestellung weiterhelfen.

LG

Antwort
von Unvisible,

kostenfreien Hotline Informationen bei ungewollten Schwangerschaften: 08000 60 67 67

http://vorabtreibung.net/?gclid=COT4kvmMhK0CFcO9zAoduWBIRw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten