Frage von DerMissgeburt, 144

Hilfe, ich bekomme seit 2 Wochen schlecht luft, meine Nase ist verstopft und wenn ich atme habe ich das gefuehl das keine Luft in die Lunge kommt und Schmerzen?

Das Atmen fällt schwer, beim einatmen habe ich an manchen Tagen auch schmerzen, außerdem ist meine Nase voll, mit komischem Weißen schleim.

Ich hatte anfangs starke schmerzen in der Brust und hatte das gefuehl jeden moment zu ersticken, ich war bei 3 Ärzten und einer sagte es haette was mit Magensäure zu tuen, 2 meinten es waere nichts. Ich habe also abgewartet bis es besser wird, es war auch kurzzeitig besser aber nun ist es wieder da, ohne schmerzen aber beim schlafen bekomme ich kaum luft wenn ich auf den seiten oder auf dem Bauch liege NUR auf dem rücken kann ich einigermaßen atmen.

schlafen kann ich wenig.. das enge gefuehl in der brust und die luftnot lassen mich wenig schlafen.. Tags ueber sind meine beschwerden ertragbar. Morgens und in der Nacht werde ich beinahe verrueckt

Ich hab langsam Angst und Panik ich weiß garnicht was mit mir stimmt und auch habe ich keine Ärzte mehr die ich besuchen kann. Ich bekomme oft Panik und glaube an das schlimmste. Ich habe versucht eine Scheibe Trockenes brot und einen TL senf zu essen um die Magensäure zu regeln.. hilft nicht

kann mir irgendwer weiter helfen ich verzweifele :(

Antwort
von BellaBoo, 99

Hat irgendeiner bei dir mal einen Allergietest gemacht ?

Ich bin Heuschnupfenallergikerin und habe Asthma...vor etwa zwei Wochen fing das bei mir auch an, das ich wieder Medikamente nehmen musste. Wenn ich die nicht nehmen würde, ginge es mir ähnlich.

Aber grundsätzlich: wenn es dir so schlecht geht, solltest du vielleicht wirklich zumindest einen Notarzt holen.

Kommentar von DerMissgeburt ,

Nein ich habe keinen allergietest gemacht, dann werde ich damit morgen gleich zum arzt. dankeschön



Ich war bei 2 Hausärzten und einem Notarzt. sie konnten nichts finden die Lunge soll frei sein und das Herz soll auch inordnung sein laut Arzt mir ob ich so schlecht Luft bekomme aufgrund magensäure bezweifele ich :/





Kommentar von BellaBoo ,

Nein *lach* ich hatte extreme Probleme mit meiner Magensäure während meiner Schwangerschaften und musste da sogar Medikamente nehmen, aber atmen konnte ich immer.

Rede mit deinem Arzt darüber. Mein letzter Allergietest ist ein paar Jahre her, da konnte der immer erst nach der Allergiesaison gemacht werden, weil der sonst überreagiert und mehr angezeigt hat...ob neuere Tests da anders sind, weiß ich nicht.

Antwort
von Ciara1995, 34

Also ich habe exakt das gleiche Problem! Seit etwa 7 Monaten! Ich dreh auch bald durch. Beim einschlafen ist es ganz schlimm. Der erste Arzt hat dann das Pfeiffersche Drüsenfieber festgestellt. Dann habe ich halt gewartet, weil das ja lange dauert, bis es weg ist. Dann ging ich zum Hausarzt, der meinte, das sei etwas im Kehlkopf. Nun habe ich Ende Mai ein Termin bei einem Spezialisten, der mir alles untersucht. Ich würde dir auch empfehlen zu einem Spezialisten zu gehen, kann ja dann schreiben, wenn bei mir etwas rausgefunden wurde. Eine Frage noch, rauchst du?

Antwort
von NatiBlvck, 70

Lass dich auf jeden Fall einmal ordentlich durchchecken, mit Blutabnehmen und allem drum und dran.
Wenn nichts festgestellt werden kann, könnte es mit der Psyche zusammenhängen, vielleicht hast du Angst zu ersticken und durch die Angst treten dann die ganzen Symptome auf.

Kommentar von DerMissgeburt ,

Das wurde mir auch von einem arzt gesagt, natuerlich habe ich Angst zu ersticken aber nur wenn die Symptome da sind. sonst nicht glaube ich

Antwort
von anisru, 31

Du beschreibst die Symptome der chronischen Überatmung. Informiere dich im Netz über chronische Hyperventilation, K. Buteyko hat dagegen eine Atemtechnik mit Weniger atmen entwickelt. Kein Arzt wird dir das empfehlen, weil keiner es kennt. Ursina

Antwort
von Joline007, 70

Hast du schmerzen im Oberbauch und Oberarm oder zwischen Schulterblättern ..und hattest du anfangs Fieber oder Erkältungssymptome ?

Kommentar von DerMissgeburt ,

Hmm.. im oberbauch eher Uebelkeit und sehr leichtes brennen/schmerzen. Ja ich hatte anfangs Erkältungssymptome

Kommentar von Joline007 ,

Naja schmerzen beim einatmen und das Gefühl keine Luft zu kriegen sowie erhöhtes Fieber können anzeichen für Lungenentzündung sein ..Außerdem ist die Einatmung auch bei Asthma schlechter ..geh doch zu einem Pneumologen (Lungenfacharzt) ,vllt ist es aber auch eine Allergie ,falls nichts an der Lunge gefunden werden würde ,dann zum Hautarzt/Allergologe..Ich weiss nicht wie alt du bist aber schmerzen im Oberbauch ,linker Oberarm ,Schulterblätter deuten auf Herzbeschwerden hin (schließe ich mal aus ),als letztes wenn du vltt noch n brennen im Hals verspürst oder im Brustbereich  kann es eventuell doch etwas mit Magen sein ,dann kannst du mal zum Gastroenterologen und es abklären lassen.

Antwort
von Isabel2002, 61

Du redest mir aus der Seele. Ich hab genau das gleiche wie, nur bei mir ist es die Psyche, da ich sehr viel Stress und Depressionen habe. 

Immer wenn ich Liege kriege ich total schlecht Luft. Versuch es mal mit Entspannungsmusik bevor du schläfst, wenn es damit besser wird, hat es was mit deiner Psyche zu tun.

Wenn nicht dann solltest du mal statt zu nem Normalen Arzt zu einem Lungenarzt gehen..

Hast du Allergien oder Krankenheiten? Und hast du noch andere Symptome? (: Vllt kann ich dir ein wenig weiter helfen wie es bei mir geholfen hat.

Kommentar von DerMissgeburt ,

Mir sagte auch ein arzt das an der Psyche liegt, ich weiß nicht ich denke nicht. Ich bin allergisch gegen Pollen aber hatte noch nie solche probleme wie jetzt

Kommentar von Isabel2002 ,

Hast du momentan irgendwie Stress? Oder hattest du Stress? 

Und Gehe um dir ganz sicher zu sein nochmal zum Lungenarzt. Und denk einfavh immer dran das es nichts schlimmes ist, es hilft dir :)

Kommentar von DerMissgeburt ,

Wenigstens weißt du woran es bei dir liegt und kannst dagegen etwas tuen (viel glueck und gute besserung)                                                                              Ich weiß das etwas ist, etwas sehr belastendes, ich weiß aber nicht was es ist und was ich tuen kann und dad macht mich fertig

Kommentar von xAufgegebenx11 ,

Hallo! Hab auxh soein Problem. Bleib einfach Ruhig und versuch zu schlafen.. Kannst du wenn die schläfst durchgehend schlafen oder wachst du dann ständig auf?

Antwort
von roxins, 59

Das hört sich für mich nach einer allergischen Reaktion auf Pollen an (Heuschnupfen). Vor allem die Reaktion deiner Schleimhäute und die Atemnot kommen mir nur allzu bekannt vor. Lass dich von deinem Hausarzt zu einer Allergologen überweisen. Der testet dich auf alle gängigen Allergene. Auch wundert es mich das bei deinen Beschwerden noch keine Lungenfunktion gemacht wurde. Einfach darauf bestehen, das eine Lungenfunktion gemacht wird. Eine Obstruktion, wie sie bei allergischen Reaktionen oft vorkommt, kann so festgestellt werden.

Kommentar von BellaBoo ,

Es gibt immer wieder Ärzte, die das offensichtlichste nicht erkennen.

Kommentar von DerMissgeburt ,

Wie sieht eine Lungenfunktion aus? Aerzte haben mit ihrem "Lautsprecher" abgehoert und mehr nicht

Kommentar von roxins ,

Nein eine Lungenfunktion misst dein Lungenvolumen (du bekommst ein Mundstück und musst mehrfach tief ein und ausatmen). Reines abhören reicht da nicht aus. Einige Ärzte haben die notwendigen Geräte nicht, notfalls musst du zu einem Arzt, der das anbietet. 

Antwort
von Sunny13587, 46

Hallo.

Als erstes würde ich persönlich auf eine Allergie gegen Birkenpollen oder ähnliches tippen, aber es kann auch etwas mit der Lunge zutun haben.

Am besten Du gehst zu einem Lungenfacharzt - er kann Dich auch auf Allergien testen.

Wurde mit mir gemacht!

Gruß Sunny

Kommentar von DerMissgeburt ,

Ich bin allergisch gegen Pollen, aber ich hatte noch nie solche Probleme wie jetzt :/

Antwort
von berndmichael, 62

dann gehe am besten ins krankenhaus und sage du bekommst fast keine luft

Kommentar von DerMissgeburt ,

Einer der Ärzte war ein Notarzt im krankenhaus. Mir wurde gesagt es ist die Magensäure hnd ich solle zum Hausarzt, dort war ich und der sagt nichts ist. ich will nich sterben bitte

Kommentar von Isabel2002 ,

Du wirst nicht Sterben. Ich hab das schon einem Monat und nichts ist passiert. Beruige dich einfach

Kommentar von DerMissgeburt ,

Und wie ist es bei dir? Ich kann nicht schlafen und jede Sekunde die ich müde im Bett liege mit Atemnot ist eine qual:(

Kommentar von Isabel2002 ,

Bei  mir auch, ich kann nie schlafen. Versuch die zu beruigen denk an iegendwas schönes und red dir ein das du nix hast:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community