Frage von snapbackqueen, 32

HILFE! Heftige Reaktion auf Mückenstiche?

Ich wurde vor 2 tagen von einer Mücke in die Wange gestochen.der eine von den 3 ist extrem angeschwollen und 'drückt' , das gleiche hab ich noch am kleinen Zeh Dann bin ich gestern auf Mücken Jagd gegangen und habe auch eine Mücke erschlagen. Das Problem ist dass ich heute morgen aufwache und am arm eine ganze Reihe von Mücken Stichen habe 5 oder so nebeneinander.. .... Sind das Mückenstich e oder irgendwas anderes?

PS: man kann z.t. einstichlöcher sehen

Antwort
von Utopiosus, 20

Die "Stoffe" die von einer Mücke hier in Deutschland und Europa in das "opfer" injiziert werden, dienen zur Rückfindung, Orientierung und zum speziellen Geschmack der Mücke.

Dass einige Mückenstiche mittlerweile anschwellen ist zwar nicht wirklich normal, aber eher unbedenklich. 

Ruf' deinen Hausarzt an und befrage ihn dazu, mach eine Sprechstunde aus, lass' dich belehren und fahre beruhigt nach Hause :)

Spaß am Raden: Anschließend würde ich mir ein Eis kaufen :)

Antwort
von berlina76, 16

Wenn es was anderes ist- Bett abziehen, absaugen neu beziehen Bettwäsche bei hohen Temperaturen Waschen.

Bei Insektenstichen auch Mücken hilft bei mir eine Allergietablette Ceterizitin. Davon hört das Jucken auf und auch die Schwellungen verschwinden schneller.

Antwort
von Haertl77, 9

Zufällig habe ich gestern einen Bericht über Mückenstiche gelesen.

Es ist sehr interessant, denn sogar nach 2-3 Tagen kann der Mückenstich plötzlich wieder anfangen zu jucken.

Es wäre auch ganz normal, wenn Mückenstiche quaddeln oder dick werden. Jeder Körper würde anders reagieren und es würden Mücken geben, wo die Schwellung auch wirklich groß wird, das wären dann aber keine "Stechmücken" sondern hat einen anderen Namen. Mir hat dieser Beitrag sehr gefallen:

http://www.drbresser.de/allergien-umwelt/insektenstich-insektengiftallergie/muec...

Hier steht alles dazu drin.

Aber wenn mehrere Stiche nebenanander oder dreieck bilden, dann können es auch Flöhe sein. Ich möchte dir keine Angst machen, wirklich aber diese werden auch etwas dick und jucken wie verrückt.

Falls es dich sehr stört, dann nimm einfach Fenistil (wird empfohlen).

In dem Bericht steht,daswirklich einige Mücken Schwellungen, quaddeln und Entzündungen verursachen können, aber keiner von den Viehern überträgt eine Krankheit. (steht drauf).

Kommentar von snapbackqueen ,

an flöhe hatte ich auch gedacht allerdings habe ich mal meine Stiche mit denen von Flöhen verglichen und sie sahen nicht wirklich identisch aus

Kommentar von Haertl77 ,

Puuuh! War ja auch nur eine Vermutung:-)

Aber um gaaaaaanz sicher zu gehen, lege am Abend mal ein weisses Blatt Papier auf den Boden und warte 1 Stunde. Diese Vieher müßten dann dadrauf springen. Oder eine Tasse Wasser mit einer brennenden Kerze mitten ins Zimmer stellen und abwarten. dann hüpfen sie rein. (nur um eine Nummer sicher zu gehen und es komplett auszuschließen).

Ich kenne Fälle, wo der Arm oder das Gesicht (Auge, Wange, Hand ect) richtig anschwellen, wenn eine Mücke gestochen hat. Das würde an dem Gift liegen, was sie während dem Stich mit dem ersten Rüssel in deine Haut eingeben (um das gerinnen von dem Blut zu verhindern) und mit dem anderen Rüssel saugen sie dann das Blut auf. Auf dieses Gift würden viele Menschen allergisch reagieren.

Fenistil mit Kortison hilft bei solchen Schwellungen. Aber bitte nicht im Gesicht. Wenn es extrem anschwellen sollte, mußt du zum Doc und da bekommst du eine Spritze und innerhalb von 1-2 Stunden sind die Schwellungen weg. Mückenstich Allergien wären im Vergleich zu Bienenstichallergien, sehr harmlos. Also davon stirbt man nicht. Aber bitte nicht immer wieder anfassen oder kratzen ect. Somit verbreitest du nur noch das Gift, es wird wieder dick und es juckt.

Antwort
von Lunora, 16

Zwiebel drauf! das bewirkt Wunder und ist gesund 

Kommentar von snapbackqueen ,

brennt das nicht? 😁

Kommentar von Lunora ,

Nein :) soweit sie nicht offen sind 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten