Frage von Artishoch, 54

Hilfe Hartz 4 Rückforderung ?

o zusammen Ich habe mal eine Frage... Ich bin Alleinerziehend (2Kinder) und hatte meinen Job gekündigt (Mindestlohn wurde nicht gezahlt) dann habe ich eine Sperre vom AA bekommen (3monate) in diesen 3 Monaten haben wir Geld vom Jobcenter bekommen 100€ im Oktober, 399€ im November und 250€ im Dezember Nun bekomme ich 635€ alg1 und Jobcenter fordert das Geld (Oktober-Dezember) wieder ist das rechtens?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz 4, 13

Die Rückforderung ist schon korrekt !

Denn warum solltest du bei einer Sperre deines ALG - 1 von 12 Wochen dann trotzdem Anspruch auf ALG - 2 haben,auch wenn dieses dann um 30 % sanktioniert gezahlt wird ?

Die Sanktion von 30 % hättest du auch bekommen wenn du nur ALG - 2 Anspruch gehabt hättest,die hat nichts mit deiner Sperre des ALG - 1 zu tun.

Leistungen hast du dann nur in Form eines zinslosen Darlehens bekommen.

Antwort
von Rockige, 31

Wenn du keine Ahnung hast wofür du jeweils das Geld bekamst in den 3 Monaten Sperrzeit... dann bitte beim Amt um eine genaue Aufschlüsselung wofür dieses Geld gedacht war.

Vielleicht besteht ja ein Grund, in dem Fall kann die Forderung angepasst werden. Vielleicht haben sie auch gemerkt das das Geld "zu Unrecht" überwiesen wurde (wegen der Sperrzeit) und möchten eben nun das Geld erstattet haben.

Insofern ist es rechtens, ja.

Auf Ratenzahlung lassen sie sich aber ein in der Regel.

(ich persönlich hätte erst gekündigt sobald ich einen neuen Job in den Händen habe, das erspart Papierkram und Erklärungen bzw. Ärger).

Antwort
von Matte0007, 29

Bist du zum Arbeitsamt und zum Jobcenter gegangen und hast von beiden Geld bekommen?  Das Jobcenter sollte ja erst zahlen, wenn du keinen Anspruch mehr auf ALG1 hast. Wenn du also ausversehen von beiden Geld bezogen hast, hast du dir eine Leistung "erschlichen". Hier wäre dann reden Gold. Rede bei beiden vor, dass es ein riesen Versehen war, und du alles tuen möchtest, das aus der Welt zu schaffen. Die Sachbearbeiter werden dir da keinen Kopf abreissen.  Die Bescheide die man bekommt sind absolute Standardbriefe. Mit reden bekommt man da viel geregelt. Lass uns hier wissen wie das ausgeht bitte

Kommentar von Artishoch ,

Das Geld was ich vom Jobcenter bekommen habe war schon sanktioniert ( wegen der Sperrzeit)  somit war das Geld ( so denke ich zu min) nicht überbezahlt bzw. zu unrecht gezahlt.

Kommentar von Matte0007 ,

Ich bleib dabei. Gehe hin und rede ganz normal mit denen. Die Sachbearbeiter sind meiner Kenntnis nach keine Unmenschen und versuchen auch nur zu helfen. Da trifft wie so oft der Spruch: "Wie man in den Wald ruft, schallt es zurück" zu. Ganz ehrlich. Die haben noch mit ganz anderen Menschen zu tun bei denen Sanktionen auch gerechtfertigt sind.

Antwort
von zeytiin, 30

Du hast ja freiwillig gekündigt .. Was haben sie die den geAgt wieso du das Geld bekommst ....

Kommentar von Artishoch ,

Es hieß es sei ne Art von Darlehen da der Lebensunterhalt nicht sichergestellt werden kann

Kommentar von zeytiin ,

Ja also musst du es doch zurückzahlen wen es heist eine Art von Darlehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten