Frage von hummernusch, 80

Hilfe Handyvertrag auf meinen Namen?

Also

Ich habe mal jemanden meinen Perso geschickt, aus käuflichen Gründen. Auf jedenfall 3 Monate später bekam Ich einen Brief, dass Ich anscheinend nen Vertrag gemacht haben soll und der mich 3000€ kostet. Anscheinend hat derjenige mehrere Handyverträge abgeschlossen. Nun frage Ich mich eher wie er das geschafft hat ohne Kontonummer etc. Er muss doch die Handy's auch irgendwie bekommen haben, an seine Adresse oder so? Ich frage mich wie so was so einfach seien kann.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen und mich bisschen aufklären

Antwort
von Teddy42, 38

Wie kann man so beknackt sein jemanden seinen Perso zu schicken? Wenn du noch die Adresse von ihm hast sofort Anzeige stellen wegen Betrug. Kannst nur hoffen das er nicht noch mehr Unfug mit deinem Perso treibt.

Antwort
von haikoko, 45

Und jetzt weisst Du, warum man keine Ausweiskopie, warum auch immer, im Internet an unbekannte Leute versendet.

Auf zur Polizei und Strafanzeige gegen unbekannt stellen.

Weisst Du noch wem Du den Ausweis gesendet hast? Hast Du davon noch Unterlagen? Dann druck das alles aus und nimm das mit zur Polizei.

Woher kommt der Brief? Vertragshändler? Anwalt? Inkassobüro? Etwas mehr Informationen wären nicht falsch.

Antwort
von turnmami, 41

Ganz schön unklug, seinen Personalausweis zu verkaufen.

Da kann man sich doch ausrechnen, dass hier ein paar Straftaten folgen werden...

Sofort zur Polizei gehen!

Antwort
von Kuno33, 45

Seine Adresse kannst Du nicht so ohne weiteres herausbekommen. Vielleicht hast Du ja Kontakte zu Leuten, die seine Adresse wissen.

Bei den Firmen kannst Du ja sagen, dass Du nichts bestellt hast, dass Du aber gern wüsstest, an welche Adressen geliefert wurde. So erfährst Du ja ein wenig mehr. Außerdem solltest Du eine Strafanzeige gegen Unbekannt machen, weil ja Dein Name missbraucht wurde.

Antwort
von Kuno33, 38

Da bin ich ja doch etwas misstrauisch. 3000 € in 3 Monaten - das muss man erst einmal schaffen.

Personalausweise darf man nicht ausleihen. Damit beteiligst Du Dich u. U. schon an einem Betrug.

Wenn Deine Geschichte stimmt, kann er ja den Auftrag gegeben haben, die Geräte an andere Adressen zu schicken.

Kommentar von hummernusch ,

aber kann ich dann seine adresse somit herausfinden?

Kommentar von Teddy42 ,

Das geht ganz einfach und ich glaube das ist erst der Anfang--- Der wird Online irgendwo auf seinem Namen ein Konto eröffnet haben und gibt dieses bei den bestellungen an. Du must dir schon mal einen sehr guten Anwalt suchen, die Nummer ist noch nicht ausgestanden

Antwort
von leoll, 40

Fechte die Verträge an. Der Betreiber hätte sicherstellen müssen, dass du den Vertrag willentlich und wissentlich geschlossen hat. Er ist unwirksam.

Antwort
von SmartTim98, 53

Als allererstes muss eine Strafanzeige bei der Polizei aufgegeben werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community