HILFE. HANDY KAPUTT UND FREUND SOLL BEZAHLEN?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Egal ob absichtlich kaputt gemacht oder nicht - Bezahlt werden muss IMMER nur der Zeitwert (also der Wert, den das Gerät zu dem Zeitpunkt hatte. Nicht den Kaufpreis)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon932002
17.07.2016, 22:17

danke

0

Da Ihr freunde seid solltet ihr euch auf einen fairen Preis einigen mit dem beide einverstanden sind da es schon kaputt war muss er es natürlich nicht ganz bezahlen denn die Reparatur bevor es ganz kaputt war hättest du ja auch alleine bezahlt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja er sollte schon soviel bezahlen, dass du dir dieses Handy gebraucht wieder kaufen kannst. Vielleicht kannst du einen kleinen Teil übernehmen. Aber es geht ja wegen Ihm garnicht mehr. Ohne ihn hättest du das Handy noch benutzen können, also soll er dir auch ein gebrauchtes ersetzten.

Was ist denn mit seiner Haftpflichtversicherung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon932002
17.07.2016, 22:45

KP er hat mir halt versichert dass er mir das nach den Ferien wieder zahlt. mein Vater vertraut ihm. also haben wir am nächsten Tag ein neues Handy für das Geld was das Handy gekostet hat, gekauft. nun kommt er an dass sein Vater gesagt hat dass er nicht alles bezahlt. DAS IST SO ÄRGERLICH

0
Kommentar von NanuNana98
18.07.2016, 07:01

Die sollen das einfach über seine Haftpflicht laufen lassen, genau für sowas ist die da.

Aber wie schon gesagt er soll dir soviel bezahlen wie du für ein gebrauchtes Handy dieser Art ausgeben müsstest, mit dem Argument, dass du dein Handy wegen ihm nichtmehr nutzen konntest. Vorher konntest du es.

Finde es blöd von ihm, dass er meint er zahlt nur die hälfte etc.

Sag ihm das mit der Haftpflicht und sag deinen Eltern bescheid.

0

Nur so viel wie das Handy zum Zeitpunkt des Zerstörungszeitpunkts noch wert gewesen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leon932002
17.07.2016, 22:16

danke

0

Für sowas ist es Pflicht in Deutschland eine sogenannte Privat-Haftpflichtversicherung zu besitzen.

Die zahlt in so einem Fall den Schaden.

Ansonsten würde man sagen, es muss der Wiederbeschaffungswert erstattet werden. Also die Summe die man braucht, um ein gleichwertiges Gerät zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung