Frage von Wepster, 30

Hilfe, habe Probleme mit einer Werkstatt und muss verstehen wo das Problem liegt wenn man etwas günstiger gemacht bekommt aber Nachweis will?

Hi...

ich bin gerade etwas verärgert. Meine nicht echte "Werkstatt", bzw. ein KFZ-Fachkundiger des Vertrauens habe ich erneut darauf angesprochen mir doch beim nächsten mal etwas schriftlich zu geben, für die erbrachte Leistung. Ein loses Blatt mit paar Daten drauf, ohne Kostenpunkt. Also es würde reichen Material, Datum und wer es verbaut hat. Habe schon erfolgreich Leistungen in Anspruch genommen und jeweis nichts auf Papier bekommen. Daraus entstehen für mich Nachteile die zwar günstiger sind aber auch unsicher machen. Kann es sein das einer der zwar Autos baut, repariert und Kundenleistung erbringt das nicht berechnen darf oder versteuern muss bzw. eine eingetragene Werkstatt haben muss? Ich vertraue der Leistung schon aber fühle mich unsicher und fast immer unwohl. Will jetzt wissen wo das Problem liegt dass er es nicht schriflich geben kann. Wobei vertrauen in eine Werstatt zu legen ist auch immer so, wo man nicht weiß ob die nicht kosten verursachen können mit so kleinen Tricks. Man muss ja heute paranoid sein.

  • vermute hier dass er nicht an Auto schrauben darf...bzw keine Genehmigung hat???
  • ich kann nicht nachweisen wer wann etwas verbaut und welches material benutzt hat, dass heißt billigst-Produkte sind möglich, ebenso schlampige verarbeitung
  • sollte ein Teil einen Unfall verursachen muss ich ja einer versicherung etwas nachweisen, ohne papier nicht möglich, (bisher bin ich allerdings unfallfrei) und so ganz auf mich gestellt, ich bin dann schuldig
  • beim verkauf kann ich nur die schulter zucken und hoffen dass der käufer das risiko eingeht

Woran liegt es also dass er nichts schriftlich ausfertigen kann? Ich vermute er darf es nicht und wenn er es dürfte müsse er es abrechnen....

Danke mal

Antwort
von Kreidler51, 16

Dass ist keine richtige Werkstatt er macht dass nebenbei darum auch keine Gewährleistung (keine Beweise) dann lasse es doch in einer Fachwerkstatt machen.

Ist aber sehr teuer aber du bekommst alles schriftlich und eine Rechnung.

Kommentar von Wepster ,

Warum darf er es nicht schriftlich gewährleisten? Ist das so wie bei ebay, keine Rücknahme, weil privat?

Kommentar von Kreidler51 ,

Wahrscheinlich ist er kein Meister und hat kein Gewerbe.

Antwort
von Chefelektriker, 13

Was hast Denn Du für 'ne Werkstatt?

Du kannst Dir auch ein Kostenvorschlag machen lassen und das Geld dafür mit der Gesamtrechnung verrechnen lassen.

Bei richtigen Werkstätten bekommt man eine Liste was verbaut wurde.
Die Teile werden genau aufgelistet und ob es sich um Original Teile handelt.Bei nachfrage listet man auch auf was defekt war.
Wer es wann eingebaut hat steht jedoch nie drauf.

Wenn Du immer zu Hobbyschraubern gehst, mußt Du dich auch nicht wundern.

Kommentar von Wepster ,

Nun ja, er ist schon ausgebildet und hat sehr viel mit Autos zu tun, also da wird weitegehnd immer am Auto gebaut auch verschiedene Typen. Quasi so wie die Mechaniker beim Autorennen, da kann man ja auch nichts sagen, die können das, habens gelernt und gut ist von denen würde ich auch n Ölwechsel machen lassen ohne Nachweise...wenn ich das Öl bestimmen kann oder er mit da was mitteilt, konversation....aber in dem Fall hier ist das eher so stillschweigend...Bei einer Werkstatt kann ich ja auch wählen was verbaut werden soll oder? Von daher überlege ich eben zu einer richtigen Werkstatt zu gehen, auch wenns mir für den Dienst des Kollegen etwas Leid tut und alles wohl teurer wird.

Antwort
von dresanne, 7

Wenn ihr privat mit Schwarzarbeit herummauschelt, kannst Du ihn für nichts verantwortlich machen. Gehe in eine ordentliche Werkstatt, wenn Du Garantieren haben willst.

Kommentar von Wepster ,

Ja da sit die Frage....ob es wirklich so ist oder er das alles machen darf nur anders berechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten