Hilfe habe Haarausfall was tun, welche Mittel helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Hunter2033,

auch wenn es nicht möglich ist nur durch ein Photo eine Diagnose zu stellen, sieht Deine Aufnahme nicht nach kreisrundem Haarausfall aus.

Da Dich die Sache sehr beschäftigt, solltest Du einen Hautarzt zu Rate ziehen. Viele bieten sogar spezielle Haarsprechstunden an.

Er bzw. sie kann Dich untersuchen und eine Diagnose stellen. Darauf aufbauend, kann eine Therapiestrategie entwickelt werden.

Auf unserer Seite www.Regaine.de haben wir viele allgemeine Informationen über Haarausfall zusammengetragen. Vielleicht ist ja auch etwas Interessantes für Dich dabei.

Du findest dort z.B. eine Darstellung des Verlaufes eines klassischen erblich bedingten Haarausfalls.

Alles Gute wünscht

Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deinem Fall solltest Du zu Deinem Arzt gehen um es abklären zu lassen. Aber so ist der Lauf der Dinge, man wird halt älter. Aber besten wäre es zu einem Arzt zu gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aufnahme ist natürlich schwer zu  beurteilen. Für mich sieht es eher  nah Wirbel aus. Also ganz normal. Wenn Du beunruhigt bist, gehe zum Hausarzt. Hinter Haarausfall kann eine Störung der Hormone, insbesondere der Schilddrüse liegenund natürlich Mineralstoffmangel. Letzteres kann man z.B. mit geunder Ernährung beheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du hast keinen kreisrunden Haarausfall, sondern du hast eine blühende Fantasie und googelst zuviel. Mag sein dass du etwas dünneres Haar hast, aber du hast keinen Haarausfall und schon gar nicht kreisrund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?