Frage von Denkmalvertikal, 30

Hilfe habe ein Matheproblem dies hier ist keine Aufgabe?

Es geht um...ich kenn nicht mal das Wort dafür. Halt Skala oder Verhalten oder so. also dieses ganze 1:1 3:4 und so weiter was oft unter Landkarten steht. Ich sag euch nicht die Aufgabe, eben weil ich nicht möchte das das gute alte Internetz meine Hausaufgabe macht. Wenn ihr mir nur erklären könntet wie man dieses Skalading berechnet? Also das Verhalten zwischen zwei Zahlen, die bereits existieren.

Vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jhmsnzgarnlt, 18

Im Prinzip durch einfache Division oder durch den Dreisatz.

Wenn 2cm auf der Karte 1m entsprechen, dann entsprechen 2cm 100cm oder 1cm 50cm, also Maßstab 1:50

100 / 2 = 50

Kommentar von Denkmalvertikal ,

Gooooott du hast mich gerettet!

Antwort
von Comment0815, 5

Wenn du einen Maßstab z.B. von 1:100 gegeben hast bedeutet das, dass die Realität um das 100-fache größer ist als die Zeichnung. Also 1 m (100 cm) in der Realität entsprechen 1 cm auf der Zeichnung.

Du musst also die Realität mit dem Maßstab multiplizieren, um auf die Größe in der Zeichnung zu kommen: 100 cm * 1/100 = 1 cm

Umgekehrt: Um von der Zeichnung auf die Realität zu kommen musst du durch den Maßstab dividieren bzw. mit dem Kehrwert multiplizieren: 1 cm /(1/100) = 1 cm * 100 = 100 cm.

Antwort
von Accountowner08, 3

1:20'000 bedeutet: 1 cm auf der Karte sind 20'000 cm oder 200m in Wirklichkeit.

Antwort
von Laorka, 13

Verhältnis=bruch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten