Hilfe, hab ich eine Depression?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also eins vorweg: Suizidgedanken sind nicht immer ein Zeichen einer Depression - Es kann allerdings eine Begleiterscheinung sein. 

Die anderen Symptome die du hier aufzählst (Antriebslosigkeit, Soziale Abgrenzung, Verlust der Lebensfreude bzw. Freude an Dingen die du sonst gerne gemacht hast) sind auch dem Krankheitsbild der Depression zuzuordnen.

Allerdings ist es äußerst schwierig solch eine Diagnose aus der ferne zu machen, ohne dich überhaupt zu kennen.

Haben deine Freunde dich denn schon mal auf dein verändertes Verhalten angesprochen? Oder kannst du mit ihnen ernsthaft über diese Problematik sprechen? Denn das solltest du zuerst tun. 

Der Streit mit deiner Mutter hat eher weniger mit dem Thema zu tun, könnte aber auch eine seelische Belastung für dich sein, die du selbst nicht ganz realisierst. Sprich mit ihr darüber, dass du dich nicht mit ihr streiten möchtest. Redet euch aus. 

Solltest du dir weiterhin unsicher sein ob du eine Depression entwickelst bzw. eine hast, geh ruhig mal zu einem Psychotherapeuten oder Psychologen. Dieser kann das ganze besser einschätzen. 

Hatte das ganze auch mal vor ein paar Jahren und nach einem 8 wöchigen stationären Aufenthalt mit Therapieprogramm und Antidepressiva (kein muss!) geht es mir nun wieder gut und ich stehe wieder mitten im Leben.

Glaube nicht, dass dir jemand online ne gute Auskunft darüber geben kann. Behalte es im Auge, sprich mit Familie und Freunden und geh notfalls die ärztlichen Schritte. So kannst du sicher sein, das dir geholfen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dedeeeee
26.04.2016, 19:08

Vielen Dank ich werde deinen Rat aufjedenfall befolgen

1

Das kann wirklich einfach an deiner Situation liegen. Das Abitur machen ist nichtgrade einfach. Es drängen sich eine Menge Fragen auf, was die Zukunft so verbirgt, wie es mit den Freunden weitergeht und so weiter und sofort. 

Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und sagen, dass du keine Depressionen hast, aber ich kann dir definitiv sagen, dass dir hier niemand, der gescheit ist sagen kann, ob du Depressionen hast oder eben nicht.

Daher rate ich dir deinen Hausarzt aufzusuchen und mit ihm zu sprechen. Der wird dich vermutlich erstmal untersuchen und kann dir dann eine Überweisung ausstellen.

Ein Psychologe wird dich dann genauer untersuchen und kann dir sagen, ob du Depressionen hast oder nicht. Er wird dir dann auf jeden Fall helfen damit zu recht zu kommen. Selbst wenn du keine Depressionen hast, kann er dir eine Gesprächstherapie anbieten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dedeeeee
26.04.2016, 19:08

Danke

0

Hey, deine geschriebenen Worte kommen mir bekannt vor. Diese Phase hatte ich auch. Ich bin zwar etwas älter als du aber an dem liegt es denk ich nicht. Depressionen hat nix mit dem alter zu tun. Ich fühlte mich auch alleine obwohl alle für mich da waren. Habe mich auch eingeschlossen und wusste nichts mehr mit mir anzufangen also habe ich mir professionelle Hilfe geholt mit dem Ergebniss, Depression. Ich habe mich dann auch entschieden in eine Fachklinik zu gehen, wo auch sehr viele junge Menschen waren (auch in deinem Alter). Es ist alles andere als schlimm sich mal einem Profi anzuvertrauen, man hat ja nichts zu verlieren. Ich kam aus dem Loch raus und bin wieder auf einem guten Weg. Nur Mut, das schaffst du:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dedeeeee
26.04.2016, 19:09

Vielen vielen Dank die Worte helfen

1

nein, ich glaube nicht dass du depresiv bist, vielleicht hast du momentan eine schwierige phase zu depressionen gehört noch ein bisschen mehr dazu, aber ich hoffe trotzdem das es dir bald besser geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst ein bisschen an die frische Luft, mal ein bisschen Sport betreiben Joggen und Spazieren. Und du solltest dich dann nach einer Freundin umsehen, meine hat mich auch aus einer ähnlichen Phase gezogen. Du musst dich mal (wieder) verknallen;).

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt glaube ich einfach nur an deiner jetzigen Situation.Depressive Phasen hat jeder mensch,aber wirklich Depressive ,,kranke,, haben noch andere Sympthome.

Also ich denke du brauchst dir keine Sorgen zu machen,kilingt ganz normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein gespräch kann wunder bewirken (auch mit neutralen personen) frage dich was die ursache für deine gefühle ist. 

lass den kopf nicht hängen

nach einem winter folgt ein sommer (das bedeutet nach einer schlechte phase... geht es auch wieder bergauf!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dedeeeee
26.04.2016, 19:03

Danke

0