Hilfe. Großes Familienproblem?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vorweg - bemühe dich doch beim nächsten Mal bitte um Absätze, denn ohne ist es recht anstrengend deinen Text zu lesen.

Du hast also einen Cousin, der nichts von deiner Existenz weiß und möchtest Kontakt zu ihm aufnehmen.Soweit so gut. Deine bisherige Handlungsweise irritiert mich allerdings.Du erzählst das du bereits Bemühungen unternommen hast um in die gleiche Schule und Klasse wie er zu kommen.

Warum denn gleich solch drastische Maßnahmen? Wäre es denn nicht sinnvoller und einfacher ihn erstmal auf normalem Wege zu kontaktieren?

Ein Anruf, eine Nachricht, ein Brief, ein Treffen - ich mein, deine Freundin kennt ihn doch und sie hätte doch sicher helfen können den Kontakt herzustellen.

Wie hast du das überhaupt angestellt, das du zukünftig in die gleiche Schule und Klasse gehst? Ich mein - man kann ja nicht einfach so anrufen uns sagen wo man zur Schule gehen möchte.

Wissen deine Eltern überhaupt bescheid über dein Vorhaben? Was sagen die denn zu der ganzen Aktion?Warum hast du den Account deines Vaters genutzt um ihm eine FB-Anfrage zu schicken? War dein Vater damit einverstanden und hast du überhaupt ein paar Zeilen dazu geschrieben, so das dein Cousin auch weiß worum es geht?

Wie kommst du überhaupt darauf, das dein Cousin dir vorwerfen könnte, dich erst jetzt um Kontakt zu bemühen und deswegen sauer sein könnte? 

 Das er keinen Kontakt wünscht, ist natürlich etwas, das passieren kann (je nachdem welche Informationen er über die ganze Geschichte hat und wie er dazu steht). Ist dem so, wirst du das akzeptieren müssen.

Ich würde dir raten einfach mal zu versuchen auf normalem Wege Kontakt aufzunehmen.Sprich - per Telefon oder persönlich oder per Brief. 

Wenn du ihn über soziale Netzwerke kontaktieren willst, empfehle ich dir deinen eigenen Account zu nutzen und vor allem auch schon im Rahmen der Anfrage zu beschreiben worum es geht (wer du bist und das du ihn kennenlernen möchtest).Es gibt eigentlich keinen Grund Angst zu haben. 

Das Schlimmste, das passieren kann ist, das er keinen Kontakt möchte. Ist dem, bist du also maximal wieder da wo du jetzt auch bist - nämlich ohne Kontakt zum Cousin.

Im Bestfall stimmt er zu und ihr lernt euch kennen.Das mit der gleichen Schule/Klasse würde ich generell nochmal überdenken. Selbst wenn ihr euch gut verstehen solltet, so ist es doch völlig unsinnig, seinen schulischen Weg nach dem eines Cousins zu planen. Und sollte er keinen Kontakt wünschen, ist es womöglich sogar unangenehm sich jeden Tag in der Schule zu begegnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dilekizda
15.11.2016, 19:18

Hallo, Danke für´s antworten.

Ich werde darauf achten Absätze zu machen, danke übrigens auch für´s warnen.

Ja, es wäre natürlich viel sinnvoller ihn erstmal telefonisch zu kontaktieren- was ich auch vor hatte. Gestern wo die ganze Familie am sitzen und quatschen war, habe ich meinen Vater darüber "noch einmal" angesprochen.

Ich habe gesagt, das ich so schnell wie möglich Kontakt aufbauen will und habe ihn gefragt ob ich aus seinem Handy und durch seinem Konto aus eine Freundschaftsanfrage schicken darf.

Als er mich dann gefragt hat wieso ich nicht mit meinem eigenen Konto aus eine Freundschaftsanfrage schicke habe ich ihm gesagt, das ich mich schäme (was auch wirklich so war- Ich weiß selber nicht weshalb oder wovor. Ich denke ich war nervös und aufgeregt). Ich habe nur eine Freundschaftsanfrage geschickt ohne Nachricht.

Nach einer halben Stunde, schaute ich mir seinen Profil an und sah, dass er den Konto von meinem Vater geblockt hat. ( Falls Sie sich fragen woher er denn meinen Vater kennen würde- Nachname)

"Wie kommst du überhaupt darauf, das dein Cousin dir vorwerfen könnte, dich erst jetzt um Kontakt zu bemühen und deswegen sauer sein könnte?"

Weil früher die Mutter ganz alleine mit dem Baby war, keiner hat gefragt ob es ihr gut ging, ob es dem Baby gut ging, ob sie etwas bräuchte und sonstiges. Meine Oma wollte das Kind früher nicht, sie wollte ihren Sohn auch nicht (Mein Onkel, der Vater von meinem Cousin). Ich kann mir gar nicht vorstellen wie es der Mutter früher ginge. Ich meine einen Neugeborenen zu erziehen und dass ganz alleine, ohne Geld oder sonst was.

Das Ganze hat die Mutter ihrem Sohn ganz bestimmt erzählt und deshalb ist er bestimmt (Vermutung) sauer auf meine Großeltern-somit auch auf uns.

Jetzt ist es nicht mal eine Vermutung. Ich bin mir sicher, weil er meinen Vater ja geblockt hat.

Ich akzeptiere es natürlich, dass wenn er keinen Kontakt aufbauen will aber es ist nun mal so, das wir bald Klassenkameraden werden und was geschieht dann?

Ich bin momentan auf einer Realschule und die geht nur bis Klasse 10 und da ich Abitur machen will und es auch schaffe, denn ich habe einen ziemlich guten Durchschnitt muss ich quasi auf eine andere Schule.

Natürlich gibt es auch andere Schulen aber da gehe ich auf keinen Fall hin, denn die Schulen sind sehr dreckig und die Schüler sind "asozial". Ich höre nur schlechtes, sogar meine jetzigen Lehrer raten mich von diesen Schulen ab.

Da bleibt nur die Schule übrig wo ich auch immer hin wollte. Ich wusste auch nicht, das er auf dieser Schule bis auf drei Tagen.

Und nun- kontaktieren oder begegnen ?

0