Hilfe! Geschlechtskrankheit? Lesbe.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke, heute sind die meisten Menschen doch so aufgeklärt, dass es völlig egal ist, wer mit wem . . . Du solltest dich an eine Gynäkologin wenden und ihr von deinen Symptomen berichten. Meine Ärtzin hat einmal in der Woche Sprechstunde speziell für Mädchen. Erkundige dich doch einmal danach, sicher gibt es das auch in deiner Stadt. Du solltest den Besuch dort nicht auf die lange Bank schieben und vor allem deine Vorbehalte schnell vergessen. Ich glaube auch nicht, dass eine Ärztin sich dafür interessiert, woher du diese Erkrankung hat, wichtig ist doch, dass dir geholfen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Internet suchen bringt nichts, da kommt immer das schlimmste bei raus. Wenn du den 2 Ärzten nicht vertraust geh zu einem anderen oder schildere deine Befürchtungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte geh nochmal zum Arzt - wenn du Schmerzen beim Wasserlassen hast, könnte das eine Blasenentzündung sein. Die muss man behandeln.

Kann natürlich sein, dass du nach der Antibiotika-Therapie nochmal einen Pilz bekommst, aber das ist ebenfalls gut behandelbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt, man kann vom Internet aus nicht helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?