Hilfe gegen vorwürfe (Zahnarzt)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß nicht, ob "Vorwürfe" das richtige Wort ist. Wohl eher Sorgen.

Und was du dagegen tun kannst? Naja...was raus muss, muss raus. Denk mal nach, wie deine Zähne in 5 Jahren aussehen, wenn du sie nicht ziehen lässt. Oder in 10 oder 20 Jahren, wenn du sie dann überhaupt noch hast.

In der Vollnarkose merkst du davon nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein gott.. der Zahn tut mir weh, lieber raus mit dem Trum als mehr schmerzen.


Mein Großvater hat die legendärste Zahnarztgeschichte^^ Als er Jung war hatte er den total schmerzenden Backenzahn und es war grade Ferienzeit (damals war es noch so das auch Zahnärzte da mal 2 Wochen zu hatten) 1 Woche später hatte der 1. Zahnarzt wieder offen, mein Großvater stürmte rein und schrie fast schon sie sollen ihm den Zahn ohne Spritze rausreißen damit diese Höllenqualen nachlassen. Seit der Geschichte hab ich nie mehr Angst vor Zahnschmerzen :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal was Anderes: Wieso müssen Dir denn innerhalb von 3 Jahren 6 Zähne gezogen werden??
Und bloß weil man "noch etwas spürt" muß doch keine Vollnarkose gemacht werden. Sondern dann betäubt man eben stärker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung